1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microsoft kauft iView Multimedia

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Sir Q, 28.06.06.

  1. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Mit der Übernahme von iView Multimedia erweitert Microsoft sein Portfolio im Bereich der digitalen Medienverwaltung (Digital Asset Management), denn iView entwickelt mit Media und MediaPro Lösungen zur Verwaltung von digitalen Fotos und anderer digitaler Dateien. Die Software von iView richtet sich an professionelle Nutzer.

    Auch nach der Übernahme durch Microsoft sollen die Produkte von iView weiter vertrieben werden, auch am Support soll nichts geändert werden. Gleiches gilt für die Mac-Versionen, auch diese sollen weitergeführt werden.

    Dennoch plant Microsoft neue Produkte auf Basis der iView-Technik, auf die bestehende iView Kunden zum Umsteig bewegt werden sollen, beispielsweise durch spezielle Upgrade-Angebote. Was Microsoft konkret plant, wurde noch nicht verraten.

    Details zu der Übernahme wurden nicht bekannt. Das Team von iView soll erhalten bleiben, aber nach Redmond übersiedeln.

    Quelle

    Nachtrag: iView-Website-FAQ

    ~

    Ich denke, da das neue winFS ja eben nicht in Vista erscheinen wird, AERO nur auf neuen Grafikkarten mit Direct-X 9 Unterstützung haltransparente Fensterumrahmungen macht und die vielen Vollmundigen Features nach und nach gestrichen wurden, so das letztlich ein (schon oft beschrieenes) Mac-OS-X-Plagiat mit MS-Motor rausgekommen ist, ist dies ein Versuch von MS dem Apple iPhoto ein tool entgegen zu stellen. Eventuell sogar dem Aperture …
     
  2. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Das bereitet mir irgendwie Bauchschmerzen.
    hmmm...da fällt mir wieder dieses "Windows Media Photo"-Format ein. Mit iView kommt das dann ruckzuck auf den Mac und ..........
    Na ja die Strategie scheint ja eindeutig...o_O
     
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476

    stimmt
    getreu nach dem Motto,
    wenn etwas besser ist, kaufe es auf,
    integriere oder zerstör es.
    Zumindest halte es lange zurück um die Entwicklung zu stoppen.
     
  4. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Durchaus plausibel. iView wird aufgebohrt, in Windows integriert und bereit als Lösung für Profis und Amateure gleichermaßen.

    iView hat eine Menge Profis als Kundschaft. Die Hinwendung zum Massenmarkt will gut überlegt sein. Andererseits besteht bei Microsoft nun die Perspektive, Picasa ein wenig zurückzudrängen.

    Ich bin zwiespältig. Microsoft wagt sich in einen (semi-) professionellen Markt, der bisher verschlossen war. Ob die Ankündigung, weiterhin eigenständig zu arbeiten, doch ernst gemeint war? Kann man iView profanisieren?
     
  5. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Erinnerungen, …

    1994 hat Microsoft Softimage gekauft - der damalige defakto-Standard im Bereich Computer-Rendering+Modelling. Vier Jahre später hat Microsoft Softimage wieder verkauft - an AVID. Der Abstecher in die professionelle 3D-Welt hat SGI damals schwer zu schaffen gemacht und führte dazu, das die SGI-Maschienen mit NT ausgeliefert werden mussten, obwohl Softimage auch auf Irix läuft resp. lief …
    Einzig die Neukunden ließen auf sich warten - größere Studios wollten kein Microsoft-3D-Programm, was den Absatz von Alias-Wavefront (später Maya - 1993 wurde mit der Entwicklung von Maya begonnen) führte.
    ~
    Was wird uns erwarten - die ehemaligen iView-Kunden wechseln auf dem Mac zu Aperture und vier jahre später wird MS iView an google verkaufen :)
     
  6. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Und iView 3.1 wird der Klassiker auf Jahre hinaus bleiben. Letzte funktionierende Version vor Microsoft :-D.

    Da wird sich Adobe jetzt wohl doppelt anstrengen, Lightroom schnell und nutzbar auf den Markt zu bringen. Es lassen sich bald eine Menge iView-Kunden an Land ziehen. Und Apple schläft auch nicht, das ausgetauschte Aperture-Team dürfte die 80-Stunden-Woche verordnet bekommen haben.
     
  7. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Na, wenn das mal nicht gegen die Vorschriften verstößt. Aber: das Aperture-Team wird wohl auch nicht aus 15 Jährigen unterbezahlten veröstlichen Arbeitslagern Insassen bestehen *duck* ...
     
  8. speumanes

    speumanes Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.03.04
    Beiträge:
    558
    RIP...

    Hab's auch gerade in einem anderen Forum gelesen.

    So "preiswert" wie jetzt kam man an keine Datenbank für allerlei (nicht nur Bilder) ran. Auch wenn einige im Test versuchten mehrer zehntausende von Bildern in EINER Bank zu verwalten anstatt das sinnvoll aufzuteilen und demzufolge das Programm mies geredet haben. Diese können sich nun freuen, das sie ihre Bilder in so Datenbanken für Profis wie z.B. Portfolio etc. pp. neu einlesen dürfen.

    Naja.

    Ich sach besser nix ausser: Mein Beileid an mich und Andere, die iView Media Pro bisher noch supportet haben. Wir dürfen vielleicht irgendwann mal hoffen, das man auf Intel-Macs parallel zum BS noch Windows laufen haben kann weil das APP für Windows kostet 80 Euro, für den Mac 3 mal so viel :(
     

Diese Seite empfehlen