1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Metallstück auf der Autobahn - Loch im Unterboden!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Horstbert, 17.09.08.

  1. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Hallo,

    bin gerade, etwas verballert, vom Praktikum nach Hause gefahren. Auf einmal ein Riesenknall, im Rückspiegel sehe ich nur noch einen Gegenstand wegfliegen. Zuhause habe ich dann geguckt, ich habe mehrere Beulen und ein mittelgroßes Loch im Unterboden! Bin total Müde und habe überhaupt keine Lust, mich jetzt noch damit auseinanderzusetzen, aber es muss wohl sein... :(

    Habe das ganze schon der Autobahnpolizei gemeldet, die konnten mir darüber hinaus aber auch nicht helfen.
    Meine Fragen nun:

    Kann man sich versicherungstechnisch Hoffnungen machen? Mein Wagen ist TK-Versichert, wird bestimmt ein teurer Spaß.

    Muss ich meine Reifen checken lassen? War wegen sehr dichtem Verkehr mit nur ca. 80 Km/h unterwegs. Was halten die normalerweise aus?

    Wie sollte ich jetzt allgemein vorgehen?

    Hoffe, jemand von euch kann mir ein bisschen weiterhelfen! :(
     
  2. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Hatte letztens nen kaputten Hinterreifen wegen Teilen auf der Straße. Habe dann die Polizei gerufen, die hat es sich angeschaut und mir nen Abschleppdienst gerufen. Dieser hat mit dann um Mitternacht nen neuen Reifen verpasst, auf Kosten der Versicherung des LKW-Fahrers. Sollte sowas bei dir nicht auch möglich sein? Ich hätte auch noch diverse Lackschäden etc.pp angeben können, habe ich aber nicht, da die Kratzer schon vorher dort waren.
     
  3. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    nun, zum einen musst du soweit ich weiss, dass der polizei melden und zudem noch anzeige gegen unbekannt stellen. erst dann denke ich wird die versicherung drauf ansprechen. normalerweise muss die autobahnpolizei die autobahnmeisterei verstaendigen, damit diese das teil beseitigen. du solltest vielleicht sorge tragen, dass du ueber das metallstueck informiert wirst, bzw. es irgendwie schriftlich bekommst, dass dieses auf der autobahn lag. somit kannst du es deiner versicherung nachweisen.

    zwecks der reifen: da unklar ist um was es sich genau handelt solltest du auf jeden fall die reifen checken. es sollte durchaus aeusserlich sichtbar sein, wenn ein schnitt/riss oder dergleichen vorhanden ist. desweiteren solltest du dich um deinen unterboden kümmern. wenn da wasser reinkommt rostet dir die karre unterm popo weg.
     
    keen gefällt das.
  4. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Welcher LKW-Fahrer?
     
  5. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Der verantwortlich für die Teile auf der Autobahn war.
     
  6. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Wenn der Verantwortliche ausfindig gemacht werden kann, ist das ein Fall für seine Haftpflicht. Wenn nicht, übernimmt das eigentlich die eigene Vollkasko. Die hat der Threadersteller ja aber leider nicht..
     

Diese Seite empfehlen