1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Merkwürdiges Verhalten des Finders in der Listenansicht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von skiller, 09.02.09.

  1. skiller

    skiller Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    18
    Hallo an alle, bin neu hier.

    Verwende meinen Mac jetzt seit einem Jahr und habe seitdem ein eigenartiges Verhalten des Finders in der Listenansicht festgestellt:

    Bestimmte Ordner auf meiner externen USB-Festplatte (Format FAT32) sind jedesmal nach dem Start der Festplatte automatisch geöffnet. Das Merkwürdige ist, dass das auch passiert, wenn ich die Ordner schließe - beim nächsten Mal Einschalten der Festplatte sind sie dann wieder geöffnet. Beheben lässt sich dieses Problem bis dato nur durch Umbenennen des Ordners. Das Ganze passiert wie gesagt nur in der Listenansicht. Meine OS-Version ist übrigens 10.5.6. Kennt jemand dieses Finder-Verhalten? Wie lässt es sich nachvollziehen?
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich kenne es nicht, hab auch keine FAt32 Platte - nicht nötig.
    Aber du solltest auf jeden Fall auf die aktuelle Version 10.5.8 aktualisieren. Auf der Applesupportseite findest du das Comboupdate.
    Wie haben die Ordner vor dem umbenennen geheißen und wie heißen sie jetzt. Vielleicht liegt es an Umlauten oder Windows nicht kompatiblen Zeichen?
    salome
     

Diese Seite empfehlen