1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Merkwürdiger Crash: Safari/Mail/Finder

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Maksi, 17.06.07.

  1. Maksi

    Maksi Gast

    Hallo,


    auf dem iBook meiner Freundin (G4, 1.33GHz, 512MB, OS X 10.4.9) habe ich in letzter Zeit schon mehrmals (jetzt grad das fünfte Mal) einen merkwürdigen Absturz beobachtet: Mail reisst nach und nach mehrere Anwendungen ins Nirwana, z.B. will Safari dann nichts mehr anzeigen außer einem Regenbogenball, lässt sich aber manchmal noch beenden. Mail lässt sich dann in der Regel nicht mehr beenden, die einzelnen Menüs aber schon noch aufrufen. Beim Versuch, per Finder Mail zu beenden (oder manchmal auch Safari, wenn es nicht von selber will) verabschiedet sich der Finder Stück für Stück. Theoretisch aber lässt sich z.B. immer noch in NeoOffice weiterarbeiten, erst beim Beenden machen dann die anderen Probleme Ärger. Der Finder lässt sich nur halb neustarten, er scheint sich mittendrin aufzuhängen.

    Rechte hab ich repariert, ein Combo-Update ebenfalls drübergebügelt, Software ist auf aktuellstem Stand, Extensions und Plug-ins sind weder im Finder, noch in Safari, noch in Mail installiert. Akku ist ca. 2 Jahre alt, laut CoconutBattery rund 60% Kapazität. Die Anwendungen stürzen also nach und nach und Teil für Teil ab (so vom Gefühl her), das iBook lässt sich dann nur noch gewaltsam ausschalten.

    Für Eure Ideen und Antworten vielen Dank,


    Maksi
     
  2. Maksi

    Maksi Gast

    hmm, niemand eine Idee?
     
  3. Maksi

    Maksi Gast

    Das oben genannte Problem besteht leider weiterhin. Hab mittlerweile beobachtet, dass Mail mehr und mehr Platz im RAM einnimmt, wenn es zu diesem Problem kommt. In Mail selbst sind nur ein gmail- und ein Uni-Mail-Account, selbige sind (nebst vielen anderen) auch in meinem Mail (exakt gleiche Konfiguration, aber 1GB RAM) vorhanden und machen dort keine Probleme. E-Mails werden alle fünf Minuten abgeholt.
    Hat vielleicht irgendjemand einen Hinweis, eine Idee oder einen Lösungsansatz? Das arme iBook muss mittlerweile öfter mit Gewalt ausgeschaltet werden als mein letzter Windows-Rechner :(
     

Diese Seite empfehlen