1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Merkwürdige eBayer ...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von dust123, 12.06.07.

  1. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Hallo zusammen.

    Ich bin nicht so ganz Firm in Sachen eBay-Auktionen, aber da ich mir letzte Woche ein MacBook zugelegt habe, will ich nun mein altes iBook bei eBay verticken. Es ist jetzt gerade mal 1 Tag inseriert und ich habe schon vier Anfragen ob ich die Auktion nicht zurücknehmen und das Book so verticken will.

    Kann mir jemand dieses Verhalten erklären? Ich meine, warum bieten diese Leute nicht einfach? Gibt's da einen Grund?
     
  2. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    so erhoffen die sich das sie billiger dran kommen
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Weil sie Dir sicher einen Preis geboten haben, der (weit) unter dem liegt, was Du am Ende erhalten wirst. Schnäppchenjäger!
     
  4. DasNüsschen

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    52
    Ich kann zwar nur vermuten, aber ich denke mal, sie wollen es günstiger kaufen. Vielleicht denken sie das es dir als Auktion mehr Geld einbringt und es somit für sie, angenommen sie sind intressiert an dem guten Stück, teurer wird.
     
  5. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Da muss man nicht gerade verkehrt sein.
    Viele Leute hoffen darauf, dass der Verkäufer keine Ahnung von den Preisen hat und bieten einem dann privat einen Billigpreis. Viele wollen es auch ganz schnell haben und haben keine Lust länger zu warten-aber dafür gibt es ja den Sofort-Kauf.
    Betrügen können sie dich ja schlecht. Erst Geld-dann Ware!
     
  6. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Also da war schon ein Gebot dabei das mir zusagen würde, aber wenn ich die Auktion erstmal zurück gezogen habe, will der potentielle Käufer vielleicht nichts mehr davon wissen. Sofort-Kauf habe ich nicht gemacht, weil ich irgendwie k.A. was Leute bereit sind für ein iBook G4 zu zahlen.
     
  7. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Dann schau in anderen Auktionen.
    Ich zum Beispiel würde immer SK machen, da es oft schneller und auch zu einem sehr guten Preis rausgeht.
     
  8. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Genau darum habe ich ja keinen SK gemacht :)

    Ich habe nämlich gesehen das ein vergleichbares Gerät für 750,- Euronen ohne SK über die eBay-Ladentheke gegangen ist. Ca. 200 Euro dazu und man kriegt schon das kleinste MacBook. Ich hoffe auf den "eBay-Rausch" der Käufer kurz vor Ablauf der Auktion. :)
     
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich würde auf jeden Fall immer um circa 19-22 Uhr auslaufen lassen. Und am besten am Freitag oder Samstag!
    Das bringt am meisten!
     
  10. Apfelgott

    Apfelgott Fuji

    Dabei seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    38
    Noch mal zu deiner Frage:

    Wenn du das Book privat vertickst, musst du keine Verkaufsprovision zahlen!!
    Die beträgt 2-3%, also bei 800€ immerhin 16-24€.
    Die, die dir ein Angebot machen, wollen zuerst mal das sparen und dich dann noch unter Umständen übers Ohr hauen.
    Solltest du aber selbst mal so etwas wie die machen wollen: Unbedingt per Nachnahme bezahlen! Sonst hast du nämlich keine Garantie, dass der Verkäufer die Wahre wirklich schickt.
     
  11. Alferd

    Alferd Auralia

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    202
    Im Fotobereich werden oft solche Angebote von Abzockern gemacht. Die erzählen dann eine Story vom Sohn, der gerade in Afrika studiert und man solle doch bitte das Gerät schon los schicken, weil der Versand so lange dauert. Dazu bekommt man (gefälschte) Screenshots von angeblichen Zahlungen, damit man gleich versendet. Geld kommt nie an, Ware kommt nicht mehr zurück.
    eBay wird auch nicht eingreifen, weil die Transaktion außerhalb ablief.

    Gerade wenn ein sehr hoher Preis geboten wird, sollte man vorsichtig sein.
     
  12. ichamel

    ichamel Starking

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    220
    Da die Verkaufsprovision üblicherweise vom Verkäufer getragen wird, sparen diese komischen Anbietevögel dadurch gar nichts.

    Ich treffe bei Ebay als Verkäufer grundsätzlich keine Nebenabreden und bislang habe ich in den Auktionen immer erheblich mehr bekommen, als was mir vorher geboten wurde. Habe z.B. gerade einen Powermac G5 1.8 dual mit 4GB Ram für 1470 Euro verkauft. Das hätte mir vorher garantiert niemand geboten.
     
  13. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Interessant. So einer war auch dabei! Sagte er müsste es aber unbedingt in drei Tagen haben. :D
     
  14. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Bei zurückgezogenen und "privat" verkauften Sachen tritt die eBay-Haftung nicht in Kraft.

    Wenn Du da also zu blauäugig bist (und dass es genug "Blauäugige" gibt, erscheint bei den beeschriebenen negativen Erfahrungen mit Verkäufen allein schon hier im Forum ja nicht SO GANZ weit hergeholt), bist Du Dein Gerät los und rennst hinter dem Geld her, anstatt eine erfolgreiche Auktion mit vernünftigem Preis zu erzielen.

    Also: Besser nicht. Hat nur Nachteile für den Verkäufer.
    Gruß,
    Nathea
     
  15. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Keine Haftung, keine Bewertungen, unter Umständen kommt noch nicht einmal ein gültiger Kaufvertrag zustande. Ich lasse mich auf solche Angebote nie ein. Meine Erfahrung: wenn einer das Produkt wirklich haben will, bietet er sowieso.
     
  16. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Wenn man doch erst das Geld verlangt und dann die Ware schickt, hat man null Risiko!
     
  17. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Und der Käufer hat dafür das Risiko. Da beißt sich doch die Katze in den Schwanz. Wenn jeder so denkt, kommt nie ein Vertrag zustande. ;)
     
  18. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Das sag mal denen, die sich hier im Marktplatz via Mail/PN oder Telefon haben beschwatzen lassen ;)
     
  19. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja klar! Aber in diesem Thread war doch nur die Rede vom Verkäufer!
     
  20. subscribed

    subscribed Gast

    außerdem ist es doch eigentlich bei den meisten auktionen bei ebay so dass der käufer erst das geld schickt und dann die ware kommt....
     

Diese Seite empfehlen