1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meldung zum iPod Video

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von johnny_b, 20.10.06.

  1. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    hardcore:

    Eine kleine Anzahl von Video iPods wurde mit einem Windows-Virus ausgeliefert

    Wir haben vor kurzem festgestellt, dass eine kleine Anzahl (weniger als 1 %) der ab dem 12. September verfügbaren Video iPods von unserem Vertragshersteller mit dem Windows-Virus RavMonE.exe ausgeliefert wurden. Dies ist ein bekannter Virus, der nur Windows-Computer betrifft, und der sich mit einer aktuellen Antivirensoftware, die auf den meisten Windows-Computern enthalten ist, erkennen und entfernen lässt. Bisher haben wir weniger als 25 Berichte zu diesem Problem erhalten. Der iPod nano, iPod shuffle und Mac OS X sind davon nicht betroffen, und alle ab jetzt ausgelieferten Video iPods sind virenfrei. Wie Sie sich vorstellen können, sind wir betroffen, dass Windows nicht besser vor solchen Viren geschützt ist, und wir bedauern natürlich sehr, dass wir dieses Problem nicht rechtzeitig erkannt haben.

    So entfernen Sie den Windows-Virus

    RavMonE.exe ist ein bekannter Windows-Virus, der sich mit aktueller Antivirensoftware und dessen Standardeinstellungen erkennen und entfernen lässt. Wenn Ihr Windows-Computer nicht über eine Antivirensoftware verfügt, empfehlen wir Ihnen, eines der vielen verfügbaren Programme zu installieren. Hier sind einige Testprogramme, mit denen sich dieser Windows-Virus entfernen lässt, und das kostenlos* geladen werden kann:

    Microsoft Live OneCare Safety Scanner - kostenloses Programm
    McAfee - 30-Tage-Testversion
    Symantec Norton Anti-Virus - 30-Tage-Testversion
    Nach der Installation eines Antivirenprogramms sollten Sie Ihren Video iPod an den Windows-Computer anschließen und das Antivirenprogramm ausführen. Wenn Ihr Windows-System mit diesem Virus infiziert ist, wird eine Warnung ausgegeben und Sie werden informiert, dass ein Virus erkannt und entweder in Quarantäne gestellt oder entfernt wurde. Sie sollten dann mit iTunes 7 die Software auf dem neu erworbenen Video iPod leicht wiederherstellen können.

    Da sich dieser Windows-Virus über Massenspeichergeräte verbreitet, empfehlen wir, dass Sie alle Massenspeichergeräte scannen, die Sie vor kurzem an Ihre Windows-Computer angeschlossen haben, wie beispielsweise externe Festplatten, Digitalkameras mit Wechselmedien und USB Flash-Laufwerke.

    Auch wenn sich dieser Windows-Virus nicht auf Mac OS X oder den iPod selbst auswirkt, können Mac Kunden die Software auf ihrem neu erworbenen Video iPod mit iTunes 7 leicht wiederherstellen, um sicherzustellen, dass er keinen Windows-Virus enthält. Anschließend kann der Video iPod ohne Bedenken an einem Windows-Computer eingesetzt werden.

    * Fragen, Beschwerden oder Ansprüche zu diesen Programmen sollten an den jeweiligen Softwareanbieter gerichtet werden. Apple übernimmt keine Garantie oder Gewährleistung für diese Drittanbieter-Softwareprogramme.


    es wird zeit für nen frühjahrsputz bei apple (und das mitten im winter)
     

Diese Seite empfehlen