• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Eine überwältigende Zahl von Einsendungen wartet nun auf Euch, um begutachtet zu werden! Schaut selbst, welche Blüten das Thema hervorgebracht hat und stimmt dann ab, was davon Euch am besten gefällt. Hier geht es lang zur Abstimmung --> Klick

Meldung verdächtiger Werbung

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Registriert
18.03.09
Beiträge
8.898
Aus gegebenem Anlass möchte ich euch bitten, wenn bei euch Werbung ausgespielt wird, die vielleicht nicht den guten Sitten entspricht, oder in offener (oder auch unterschwellig) mit irgendwelchen Parteien in Verbindung gebracht werden kann, diese an uns zu melden.

Zur Erklärung: Die Werbung (auf den Bannern) kommt durch GoogleADs auf die Seite. Google ADs vermarktet Werbeplätze und hat da auch anscheinend keine Hemmungen ALLES anzunehmen. Leider ist es so, dass nicht jede Werbung überall und bei jedem/jeder gleich ausgespielt wird.

Daher kann es durchaus sein, dass wir (ich) es nicht mitbekommen. Wir sind in solchen Fällen auf eure Hinweise angewiesen und sperren diese Werbungen nach Prüfung so schnell es geht. Es lassen sich auch ganze Kategorien sperren. Politik ist zum Beispiel bei uns gesperrt. Dennoch schlüpfen auch da immer wieder Anzeigen durch.

Wir - weil uns das gelegentlich unterstellt wurde - solidarisieren uns nicht mit Werbenden egal welcher Farbe und Richtung. Wenn also eine solche "verdächtige" (ein anderes Wort fällt mir dafür gerade nicht ein) Werbung auftaucht, geht bitte erstmal davon aus, dass wir das nicht wissen und wollen und meldet uns dieses. Dann können wir handeln.

Meldungen gerne an: [email protected] - Diese landen in unserem Support-Postfach, auf das alle Admins Zugriff haben. Gerne - wenn es geht - mit einem Screenshot.

Vielen Dank für eure Mitarbeit und viele Grüße
Michael