1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Meinungsumfrage:

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von marshallarts, 04.11.07.

  1. marshallarts

    marshallarts Granny Smith

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    15
    Tach zusammen,

    nachdem ich gerade meinen Schreibtisch aus wut über idvd und imovie hd zerstört habe,

    daher kurze umfrage:

    Ist ilife (egal welche version) scheiße zur videobearbeitung oder nicht?
    Habe mal alles mit i vorne gelöscht ( außer itunes, das funktioniert ganz gut).


    Stinksauer, mache die weiße kiste jetzt aus, denke erstmal mit trauer an mein windooof
    zurück...

    Enttäuschter gruß

    Marcel
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Ich finde das iLife Paket sensationell:

    So schnell und einfach habe ich noch keine Filme zusammengestellt und eine DVD erstellt, die bei den Betrachtern am Fernseher einen Wow-Effekt auslöst. Und das seit Version iLife 05.

    Carsten
     
  3. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    vielleicht das nächste mal den schreibtisch heile lassen und das manual lesen.
     
    Ephourita gefällt das.
  4. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Habe auch schon viel Spaß mit iMovie gehabt und auf iPhoto möchte ich auch nicht mehr verzichten.

    Man sollte sich mal in Software reinsetzen, bevor man urteilt. Und man sollte, bevor man etwas löscht, mal ne Nacht abkühlen. Es sei denn, du hast Angst, dein eigenes Versagen, selbst aufzudecken :D

    Chris
     
  5. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    1. Dieser Thread ist absolut überflüssig
    2. Mein Kommentar auch
    3. iLife ist das beste und einfachst zu bedienende Softwarepaket was es in dieser Hinsicht für Mac gibt.
    4. Wer Manuals lesen kann, ist klar im Vorteil
    5. Wer dazu keine Geduld/Zeit hat, klar im Nachteil
    6. iMovie ist keine Profisoftware, sondern was für Consumer, nicht für Profischnitt o.ä.
    7. Wenn es zum ersten Mal nicht klappt sollte man nicht immer gleich das Handtuch werfen und alles kaputtmachen und den Anderen die Schuld in die Schuhe schieben
    8. Da fällt mir leider nichts mehr ein

    ;)
    Gruss
    Smooky
     
  6. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Ich hab noch das iMovie 05 und ich kann damit Basic Filme schnippeln, mit Audio unterlegen, Texte hinzufügen und Übergänge blenden. Am Ende kann ich das Resultat komprimieren und verschicken.

    Ich find's gut. Es ist kein Profi-Filmschneideprogramm aber bietet sehr viel Funktionalität mit wenigen Handgriffen und in hoher Qualität.
     
  7. marshallarts

    marshallarts Granny Smith

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    15
    @ nomos: schön das es geht. bei mir nicht.

    @ philifant: ich lese keine manuals. wenn ein programm nicht intuitiv bedienbar ist taugt es nichts.

    @ Schwupz: netter ansatz, denke drüber nach.

    @ Smooky: 1. stimmt
    2. kein kommentar
    3. finde ich nicht
    4. können ja, wollen (noch) nicht.
    5. richtig
    6. ist das wirklich profi wenn ich aus 15 original-dvds die besten szenen auf eine dvd
    bringen will, ohne komprimierung und mit drei tonspuren??
    7. habe nur ein problem damit alles 5 mal umzurechnen um dann zu sehen das das
    ergebnis nicht funktioniert, schuld zuweisungen sind somit difficil.
    8. dito

    Falls mir jemand helfen kann/möchte : gerne !
    Falls nicht: Kann euch verstehen.

    Schönen Abend

    Marcel
     
  8. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Wenn du mit iLife nicht zurechtkommst und jetzt desswegen deinem Widows nachtrauerst, stellt sich mir doch die Frage: Wieso hast du dir überhaupt einen Mac gekauft?
    Hast du vor dem Kauf auch nur ansatzweise mal versucht dich mit Mac OS X, iLife, iWork usw. auseinaderzusetzen?
     
  9. leo10in01

    leo10in01 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    245
    wenn du zu keinen ergebnissen kommst kauf dir final cut.
     
  10. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699

    Da kommt er ohne einarbeiten und Anleitung lesen auch nich weiter, eher im Gegenteil...
     
  11. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Das tun mittlerweile die wenigsten...

    Chris
     
  12. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Dann wird er erst recht nicht zurechtkommen, weil Final Cut schon zu der Abteilung Profischnitt-Software gehört.
     
  13. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    sinnloser thread.
    dummheit muss bestraft werden - in diesem fall ist das ja auch eingetreten. und wer mit solcher arroganz daher kommt und meint keine manuals lesen zu müssen sollte mit seinen problemen auch allein gelassen werden! mir ists nur recht wenn solche personen wieder zurück zu windows gehen.

    in diesem sinne


    schönen wcoehenstart:cool:
     
  14. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    iMovie ist für den Videoschnitt daheim gedacht. Soll heißen: Du schließt deine Video-Kamera an, holst das .DV-Material auf den Rechner und kannst dann mit iMovie wunderbar arbeiten, um am Ende mit iDVD etwas zu brennen, das andere Leute sich ansehen können - ob auf ihren Rechnern oder mit ihren DVD-Playern.

    Das habe ich schon mit fünf oder sechs Filmen gemacht, es geht also.

    Was du tun willst, ist aber etwas anderes. Auch das geht mit iMovie, wenn auch nicht ganz so komfortabel und reibungslos, weil es eben das Anforderungsprofil des Programms nicht trifft.

    Wie gesagt, auch das geht allerdings. Ich habe schon für Vorträge oder Ähnliches kurze Sequenzen aus DVDs geholt und bearbeitet. Hier kommt es zunächst darauf an, was für DVDs du vorliegen hast, daraus ergeben sich die nächsten Schritte.

    (Ich hoffe, es fällt dem geneigten Leser positiv auf, dass ich die Frage nach Legalität oder Illegalität souverän umschiffe.)

    Da iMovie, wie oben erwähnt, für den Videoschnitt des privaten Hobbyfilmers konzipiert ist, musst du wohl oder übel rippen und kodieren, sobald du andere Filmformate von anderen Datenträgern als Ausgangsmaterial nutzen willst oder musst. Manchmal ist das kein Problem - mir hat mal eine TV-Firma eine Sendung auf DVD geschickt (in der ich selbst zu sehen war, daher die rechtmäßige Überlassung) und die flutschte nur so in iMovie hinein. Eine andere TV-Firma hatte allerdings nicht mehr das Original-Material mit meinem Interview und konnte mir deswegen nur den Film in der Form schicken, in der er auf den Markt kam, also als Kauf-DVD. Und da war es schon schwieriger, mich selbst "herauszuschneiden".

    Hat aber, mit Geduld und Spucke, auch geklappt.
     
  15. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Interessanter Gedanke. Selten so gelacht :p

    Joey23
     
  16. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Naja wieso... ich meine... wer bisher immer nur die Programme Solitair und Minesweeper benutzt hat, für den war eine Anleitung nie notwendig ;)

    Chris
     
  17. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    Also ich finde das komplette iLife auf jeden Fall super und genial. Benutze auch alle Programme bis auf Garageband einigermaßen regelmäßig. Allerdings bietet iMovie für den anspruchsvolleren User zu wenig Möglichkeiten. Damit meine ich nicht die Professionellen Filmemacher, bei denen ist klar das die FC benutzen, sondern Leute die ab und an mal eine Film schneiden, dabei aber mehrere Funktion zur Verfügung haben wollen.
    Bereits von Anfang an vermisse ich die Möglichkeit eigene Titel zu erstellen oder mehrere Videospuren zu benutzen.
    Allerdings ist mir FCE keine 300€ Wert für 1 oder 2 Videoprojekte pro Jahr.
    Also iMovie ist wirklich nur für die Leute gedacht, die in kürzester Zeit ohne Vorkenntnisse ein Video schneiden wollen.
     
  18. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Vor allem gibt es einen großen Unterschied zwischen "intuitiv" und "benutzerfreundlich". Lieber ist mir ein Programm, welches benutzerfreundlich und nicht 100%ig intuitiv ist, als ein Programm, welches zwar intuitiv, aber nicht unbedingt benutzerfreundlich ist;)

    iMovie '08: intuitiv, aber nicht 100%ig benutzerfreundlich
    iMovie '06: benutzerfreundlich, aber nicht so intuitiv (obwohl auch relativ intuitiv ;) )

    Also wissen wir zum Beispiel alle nicht, welche Version du verwendest. 2. habe ich noch nie Probleme mit einer iMovie(iLife)-Software gehabt, obwohl ich noch nie ein Manuel das gelesen habe. Ich möchte mich aber auch nicht hochbegabt schimpfen, sondern vielmehr auf das Prinzip: Versuch und Erfolg hinweisen und notfalls den Versuch in der Hilfe zu suchen;)

    Sorry, solche Threads, solche Ansichten etc… verstehe ich nicht. Ein einfaches: Wer kann mir helfen hätte es wohl auch getan - auch wenn du mehr kennenlernen wirst, wenn du selbst noch ein wenig mit iMovie spielst;)

    OT: Wie alt bist du eigentlich?
     
  19. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Windows Movie Maker for the World!!! ;)
     
  20. Klokkus

    Klokkus Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    190
    Oh nein! Dagegen kann man mit iMovie ja fast einen kinoreifen Film schneiden ;)
     

Diese Seite empfehlen