1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meinungen zu Synology USB Station?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Blade236, 22.11.07.

  1. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo,

    ich suche eine Möglichkeit meine USB-Platten ins Netzwerk zu bekommen und auch noch Daten fürs Internet freizugeben.
    Nun bin ich auf NSLU2 gestossen, was aber wohl eher für sehr versierte PC/Linux Nutzer Sinn macht. Ich hab hier im Forum den Tipp bekommen, mich mal nach der Synology USB Station zu schauen. Das Gerät ist sehr interessant für mich. Jedoch konnte ich keine nennenswerten Angaben im Internet finden, ob das Gerät auch hält was es verspricht. Gibt es hier Nutzer, die mal ihre Meinung dazu abgeben wollen? Weiß jemand was das Gerät Strom verbraucht? Wie ist die Handhabung?
    Danke für eure Meinungen und Tipps.

    Gruß
    Blade
     
  2. NightFish

    NightFish Querina

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    186
    Hatte auch mal ne NSLU2, hab die aber zurückgeschickt weil das Gerät einfach nur elend langsam war.

    Das Teil von Synology soll was ich so mitbekommen habe gar net mal schlecht sein, einziger Nachteil ist wohl, dass die externen Festplatten zwingend ext3 formatiert sein müssen... geht also nicht für Platten die man zwecks Filesharing mitnimmt zu Freunden mit Windows PCs.
    Transferraten liegen so zwischen 4 und 5 MByte/s. Die NSLU2 die ich hatte hat maximal 3 MByte/s gepackt.
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450

    Stimmt nicht sie "dürfen" auch in FAT32 formatiert sein.
     
  4. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Wie zeigt sich der Unterschied, ob die Platten als ext3 oder fat32 formatiert sind? Kann ich nicht mit Mac und PC auf beide Formate zurückgreifen, wenn sie im Netzwerk angezeigt werden?
    Welches Format hat welche Vorteile?
     
  5. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Wie ist die sonstige Handhabung des Geräts?
     
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Auf beide Dateiformate kannst Du sowohl über den Linksys als auch den Synology vom Mac aus problemlos zugreifen.

    Meiner Meinung nach ist FAT32 schon reichlich Antik und gehört eigentlich auf den Schrottplatz (Thema Dateigrösse z.B.). Im Gegensatz dazu ist ext3 ein "journaling"-Dateisystem analog HFS+ und kennt Restriktionen wie FAT32 nicht.
     
  7. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Aber kann ich vom PC aus dann über die USB-Station auf eine Platte mit EXT3 zugreifen?
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ja.


    Von jedem Betriebs-System aus.
     

Diese Seite empfehlen