1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Meine Steckdose zerstört Akkus?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Koiimasis, 17.11.08.

  1. Koiimasis

    Koiimasis James Grieve

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    138
    Hey ihr,
    ich arbeite seit ca. 1 Woche mit einem Powerbook G4 12". Als ich das Gerät bekam, hatte der Akku laut coconautBattery noch 65% Leistungsbereitschaft. Nach ein paar Tagen stellte ich fest, dass es nur noch 59% waren.
    Nun hab ich heute abend länger ohne Netzteil gearbeitet und da hatte er definitiv noch 59%. Nach ca. 2 Stunden hatte er noch 13%, doch auf einmal ging er in Ruhezustandt. Ich hab sofort ( halbe Minute) das Netzteil angeschlossen doch auf einmal hatte der Akku nur noch 0%.
    Jetzt eben fiel mir auf, dass der Akku nur noch 53% Leistungsbereitschaft hat.

    Normalerweise würde ich jetzt sagen, dass der Akku nunmal alt ist und jetzt seine Tage gezählt sind und ich einfach einen neuen kaufen muss. Allerdings hab ich bevor ich das Powerbook hatte mit einem Windowslaptop hier gearbeitet und der zeigte das gleiche Verhalten, dass der Akku immer schlechter wurde bis er völlig kaputt war. Auch da war es ähnlich so wie hier, dass der Akku auf einmal 0% hatte, obwohl er vorher noch rund 15% hatte.

    Was meint ihr, kann es sein, dass hier bei mir irgendwie ne Überspannung oder sonst was im Stromkreislauf ist?
    Find die ganze Sache sehr merkwürdig und hab keine Lust, mir diesen Akku völlig zu zerschießen.

    Wenn ihr irgenwas wisst, wäre ich sehr dankbar.
    Hannes
     
  2. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Die Akkukapazität nimmt immer mit der Zeit ab, so ist das leider nunmal :) Gerade bei älteren Modellen.
     
  3. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Warum lässt du es nicht überprüfen oder testest es mit einem geeigneten Gerät selbst aus? Alles andere ist total spekulativ und als Mutmaßung kaum repräsentativ.
     
  4. Koiimasis

    Koiimasis James Grieve

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    138
    Wie kann ich das denn austesten?

    @eMac: Das was bei mir hier passiert ist definitiv nicht normal. Erst ein Akku aus nem anderen Laptop und jetzt innerhalb kürzester Zeit dieser hier?! Das sind immerhin in einer Woche knapp 10%.
     
  5. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Naja du hast keine Zeitspannen genannt, ebenso nicht das Alter der Geräte. Aber wie Dobe gesagt hat, schau mal im Baumarkt oder Internet nach Geräten oder Fachleuten die es für dich messen können. Schau einfach mal nach einem Voltmeter, oder google nach geeigneten Geräten (ich weiss leider keines)
     
  6. Fizzie

    Fizzie Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    255
    Überspannung im Netz würdest du sehr schnell bemerken, v.a. bei Fernseher und co. (Schnee im Bild, Flimmern etc.)

    Ein Computernetzteil dagegen ist da sehr Tolerant, und gibt Überspannungen garnicht erst an das Gerät weiter...

    Ich würd sagen das kannst du ziemlich sicher ausschließen, wird wohl einfach Pech gewesen sein.
     
  7. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Da bei deinem Laptop ein Schaltnetzteil eingebaut ist, bekommt der Akku nichts von einer Überspannungen mit.
     
  8. Koiimasis

    Koiimasis James Grieve

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    138
    Ok, danke euch allen schonmal.
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ich wünschte mir, ich hätte deine Probleme (um nun zum dritten Mal damit zu kommen :)):
     
  10. Phalanx1984

    Phalanx1984 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    720
    @GunBound: Das sieht ja übel aus, aber was ich grad etwas seltsam finde ist, dass da nur 5 Ladezyklen angezeigt werden und auch seltsam finde ich, dass die Baterie (angeblich) geladen wird, ohne dass das Ladegerät verbunden ist.

    Andersrum könnt ich mir das ja noch irgendwie erklären (also Ladegerät verbunden und nicht laden) aber so...?
     
  11. Koiimasis

    Koiimasis James Grieve

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    138
    So jetzt hab ich grad wieder ohne Netzteil gearbeitet und bei 30% sprang er auf einmal auf 0%. Netzteil angeschlossen Coconout angemacht. Siehe da nur noch 49% Akku =(.
     
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Das ist der typische Tod eines Lithium-Ionen-Akkus (hab ich hier durchs Forum erfahren :D).
    Jetzt hat er übrigens wieder 30%, zeigt aber (obwohl er zu 100% geladen ist) immer noch an, dass er lädt. Weiss auch nicht, woher das kommt. Ich mach sonst mal einen PMU-Reset (falls das etwas bringt). Egal, im Moment habe ich ja mein Netzteil.
     

Diese Seite empfehlen