1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine iMac Story (und die ersten Gehversuche mit OS-X)

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von HoverSK, 02.09.07.

  1. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    1. Teil

    Hallo zusammen,

    heute möchte ich euch an meinen Erfahrungen, welche ich durch meine iMac Bestellung und die anschließende Wartezeit gesammelt habe, teilhaben lassen.

    Ich fang dann mal ganz, ganz am Anfang an:

    Irgendwann im April
    Vor gar nicht allzu langer Zeit standen mein Vater und meine Wenigkeit im Gravis zu Braunschweig und begutachteten den „alten“ 24“ iMac welcher mir auch schon sehr gut gefiel.
    Auch mein Vater war sehr angetan hatte aber eines zu bemängeln:
    Das Ding ist eigentlich ganz schön wenn du ihn haben willst dann kauf ihn dir,
    aber er ist so teuer und trotzdem ist alles nur aus Plaste.“

    (OK Plexiglas aber das ist ja auch nur Kunststoff)​

    Er fand den Mac Pro viel besser, aber nicht wegen der inneren Werte, sondern weil er aus Aluminium war. ;)

    7. August 2007 gegen Abend
    Gespannt wie ein Flitzebogen sass ich also vor meinem PC und beobachte die Liveticker der üblichen Gerüchteseiten. Als dann wie erwartet der neue iMac vorgestellt wurde war die Freude groß, mir war sofort klar:
    „Das wird dein erster Mac!“

    Er war nun aus Aluminium und nicht mehr nur aus „Plaste“ was wiederum meinen Vater hocherfreute.

    8. August 2007 Morgens
    Da ich gelesen hatte, dass es für „Apple on Campus“ Kunden ein vergünstigtes „Apple Care“ Packet geben sollte, wollte ich nun telefonisch bestellen.
    Nachdem ich mir meine Wunschkonfiguration im „Apple on Campus“ Store zusammengestellt hatte, wählte ich auf unserem schnurlosen Telefon (merkt ihr wie sich die Spannungskurve langsam ins unendliche erhebt ;)) die Nummer der Apple Bestellhotline.
    Nach einem kurzen Aufenthalt in der Warteschleife (mit im übrigen sehr guter Musik ;))
    meldete sich ein recht jung klingender Mann am anderen Ende. Ich erläuterte ihm mein Vorhaben, gab alle benötigten Informationen Preis und fragte anschließend nach dem vergünstigten „Apple Care“ Paket, welches seiner Aussage nach aber nur für Notebooks verfügbar ist. Also musste ich wohl oder übel das normale Paket nehmen. Ich brauchte zwingend das orginal „Apple Care“ da ich nicht weiß ob ich die nächsten 3 Jahre nur in Europa lebe.
    Nachdem der freundliche Apple Mitarbeiter nun alles was er wissen musste von mir erfahren hatte, beendeten wir das Telefonat und die Zeit des Wartens begann.

    8. August 2007 Mittags - 21. August 2007
    In diesem Abschnitt geht es vor allem um die nahezu unerträglichen Qualen des Wartens.
    Mir war natürlich klar das es eine Weile dauern kann bis ich den iMac endlich in meine Arme schliessen kann, aber das es so lange dauern würde bis er endlich seinen Weg zu mir antreten würde hätte ich nicht erwartet.

    22. August 2007 - 29. August 2007

    Endlich erschien in meinem Postfach eine Mail von Apple welche die „Delivery Reference Number“ enthielt, sodass es mir nun möglich war den weiteren Weg meiner neuen Errungenschaft zu verfolgen. Dies verminderte die schon angesprochenen „Qualen des Wartens“ erheblich.


    30. August 2007
    Heute sollte es nun soweit sein, ich machte extra um 12 Uhr Feierabend (lang lebe die Gleitzeit) damit ich den TNT Boten auch unter keinen Umständen verpasse.
    Doch auf dem Weg nach Hause sah ich aus genau der Autobahnabfahrt welche zu meiner Wohnung führte einen TNT Transporter ausfahren. Vor meinem geistigen Auge sah ich all meine Hoffnungen für diesen Tag zerplatzen, kurzzeitig spielte ich mit dem Gedanken dem Auto zu folgen verwarf diesen dann aber doch.
    Zu Hause angekommen sah ich sofort in den Postkasten, fand dort aber keine Benachrichtigungskarte, was meine Hoffnungen wieder zum aufflammen brachte.
    Sofort griff ich zum Telefon (auch schnurlos aber nicht jenes welches ich zum Bestellen genutzt habe ;)) und fragte bei TNT nach, wann an diesem Tag ich mit dem Paket rechnen könne. Die nette junge Dame an der TNT Hotline hat mir dann meinen Tag gerettet, indem Sie sich wohl kurz mit dem Fahrer in Verbindung setzte und Diesen auf direktem Wege zu mir schickte, jedenfalls sagte sie er sei in spätestens einer halben Stunde bei mir.
    22 Minuten und 17 Sekunden später läutete es und der TNT Fahrer gab mir 3 Pakete.
    Obwohl ich durchaus verwundert war, warum es nun 3 Pakete sind, nahm ich sie an und begann alsbald mit der Auspackzeremonie.
    Seltsamerweise war alles was ich bestellt hatte in ein extra Päckchen verpackt, aber warum war dann alles erst im EDC, wenn es dann doch in mehreren Paketen bei mir eintreffen sollte?
    Nachdem nun alles ausgepackt, angeschlossen und in Betrieb war machte ich mich als erstes auf die Suche nach Pixelfehlern welche glücklicherweise durch Abwesenheit glänzten.
    Leider fand ich in der unteren rechten Ecke der Glasscheibe etwas viel schlimmeres.
    Dort waren nach meiner eigenen Sofortdiagnose von innen Kleberreste auf der Schiebe.
    Nach dieser Feststellung war ich schon den Tränen nah bis mir auffiel, dass eben diese Rückstände mit der Zeit weniger zu werden scheinen. Und siehe da es war kein Kleber sondern nur etwas kondensiertes Wasser welches sich von innen auf die Scheibe gelegt hatte (sie wahr wohl nachdem sich das Aluminium etwas erhitzt hat der kälteste Punkt).


    So das war der Erste Teil meiner Geschichte.
    Ich hoffe damit allen die auch noch auf ihre Bestellung und speziell auf einen neuen iMac warten die Zeit etwas verkürzt zu haben und freue mich schon auf eure Rückmelden zu diesem doch etwas länger geratenen Post.
     
    MACRASSI gefällt das.
  2. JimBeam

    JimBeam Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.08.07
    Beiträge:
    107
    Na das nenne ich mal einen detaillierten Bericht ("schnurloses Telefon" :)).

    Glückwunsch zum neuen iMac - und dann gleich so ein Geschoss!

    Dass er am Anfang ein bisschen geschwitzt hat, musst du ihm schon nachsehen - nach so einer langen Reise von Shanghai über München ins kleine Dorf in Sachsen-Anhalt. Zumindest über DSL kann er sich ja freuen *g*

    Hast du die 4 GB RAM bei Apple bestellt?
    Wieso hat die Lieferung eigentlich so lange gedauert?
     
  3. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Naja er wurde nach München geliefert dort arbeite ich.
    Es hat so lange gedauert da ich
    1. per Überweisung bezahlt habe
    2. erst noch meine AOC Berechtigung geprüft werden musste und
    3. ich noch den mini DVI auf DVI adapter dazubestellt habe und es deshalb über EDC leif

    Und nein ich hab den RAM nicht bei Apple bestellt sondern am tag der ANkunft des macs bei DSP.
    Selbst der Apple Mitarbeiter an der Hotline hat nachdem ich die Frage nach mehr RAM verneinte gesagt das dies eine "sehr rationelle Entscheidung sei".

    edit:
    Ach ja herzlich willkommen bei Apfeltalk JimBeam

    MfG
    HoverSK
     
    #3 HoverSK, 02.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.07
  4. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Netter Bericht. Gratuliere dir auch zu deinem neuen iMac. Ist bestimmt ein tolles Gefühl an so einem Rechner zu sitzen. ;)
     
  5. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Ja es ist grandios vorallem da daneben auch noch mien alter 22" TFT steht diese bildschirm Wand (wie in der signatur beschireben mehr als 1m breit) hat schon vorteile z.b. bei TV-Browser kann ich mir alle Sender gleichzeitig ansehen.

    Einfach nur wunderbar aber ich muss auch sagen das der Samsung 225BW ein satteres Schwarz hinbekommt als der iMac, stört mich jetzt persönlich nicht unbedingt sollte aber mal gesagt werden.

    MfG
    HoverSK
     
  6. Dr. San

    Dr. San Querina

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    182
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Mac!
    Und viel Spaß noch mit diesem "Monster" :D
     
  7. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Danke den werd ich haben.
    Es ist doch ein großer Unterschied zu meinem alten Athlon XP 3000 PC viele Dinge haben dirt ewig gedauert und jetzt klick und da wundervoll so amcht das spass.
    Auch warte ich bei jedem gerät das ich anschliese auf ein konfigurations oder installationsfenster aber es kommt einfach keins sondern das gerät funktioniert einfach wundervoll.

    MfG
    HoverSK
     
  8. Dr. San

    Dr. San Querina

    Dabei seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    182
    und wieder ein glücklichere Switcher *jubeln*
     
    Murcielago gefällt das.
  9. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Jop wie gesagt bisher gefällt mir OS-X sehr gut aber mehr dazu folgt demnächst in Teil 2 "meiner iMac Story"

    Mfg
    HoverSK
     
  10. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Meine iMac Story 2. Teil

    2. Teil

    Hallo da bin ich wieder, heute gibt es den 2. Teil meiner iMac Story.

    Da es das letzte Mal nur um die Zeit bis der iMac bei mir ankam ging, geht es dieses Mal um ihn selbst sprich Display, Performance, Hitzeentwicklung, Lautstärke usw.
    Allerdings will ich hier kein Review schreiben (davon gibt es schon genug und ganz bestimmt auch bessere als ich sie schreiben könnte ;) ).
    Ich berichte hier nur von meinen subjektiven Eindrücken welche meines Erachtens wichtiger sind als irgendwelche technischen Daten.


    Das Display

    Fangen wir mal mit dem Display an, es ist der erste TFT den ich besitze welcher kein TN Panel hat. Nur allein aus diesem Grund finde ich ihn schon besser als alles was ich kenne, jedenfalls bei den Farben und dem Blickwinkel.

    Einige Minuspunkte gibt es hingegen bei der schwarz Darstellung. Mein „Samsung SyncMaster 225BW“ welcher daneben steht bekommt ein wesentlich tieferes Schwarz hin, was mich schon sehr verwundert denn einer der tollen Vorteile eines verspiegelten Displays soll doch das tolle Schwarz sein.

    Die extremen Spiegelungen von welchen berichtet wurde kann ich auch nicht entdecken. Im Trauerrand sieht man wohl das was hinter einem ist aber der sehr helle Schirm schluckt diese Umrisse sehr gut, sodass sie mir kaum auffallen.

    Im großen und ganzen betrachtet ist das iMac Panel aber wirklich sein Geld wert und wenn nicht das andere TFT daneben wäre, würde einem das Problem mit dem Schwarz gar nicht auffallen.


    Die Performance

    Als mein iMac hier ankam hatte er 1GB Arbeitsspeicher und war sehr, sehr schnell und alles lief sehr flüssig... dachte ich jedenfalls, bis dann am Sonnabendmorgen der freundliche Postbote klingelte und mir 2x2GB brachte, welche ich natürlich sofort verbaute.

    Jetzt war der iMac schnell und zwar schneller als alles was ich bis dato gesehen hatte (also an Consumer Hardware). Der Wechsel zwischen verschiedenen Programmen verlief weich wie Butter und egal wie viele Fenster man auch öffnete es wurde nie langsamer.

    Damals ;) als der iMac noch 1 GB RAM hatte war dies etwas anders man musste schon mal 0,25 bis 0,50 Sekunden warten (was auch schon ein spitzen Wert ist wenn ich bedenke unter Windows XP schon mal eine 1/2 Minute zugebracht zu haben).

    Zusammenfassend kann man sagen das er einfach nur Sauschnell ist. *PUNKT*


    Die Hitzeentwicklung

    oder „Warum ich mir im Winter einen Heizlüfter kaufen muss.“

    Das wundervolle All-in-One Gerät ersetzt bei mir gleich 2 andere Stromfresser welche bisher meine Wohnung geheizt haben:
    den Fernseher (etwa 100 W)
    den PC (etwa 250W)

    Das sind pro Tag etwa 3,5 kW Heizleistung die fehlen. Dafür muss ich irgendwie Ersatz beschaffen, OK der iMac braucht auch Strom und strahlt Wärme ab, aber nicht im geringsten so viel, wie die beiden anderen Dinge. Außerdem schläft der Mac die meiste Zeit des Tages, was mir beim PC wegen der langen Aufwachzeit zu lästig war.

    Nun aber zur Hitzeentwicklung. Ja, er wird warm und ja bei sehr starker Belastung wird er auch heiß aber nicht so heiß das man sich wirklich Sorgen um die Innereien machen müsste.
    Wenn es interessiert der kälteste Punkt selbst unter größter Last ist der Standfuss des iMacs. ;)


    Die Lautstärke

    Als durch PC- und Gerätelärm vorgeschädigter User (und ich meine nicht irgendwelche noch relativ leisen Gamerkisten sondern Racks voll mit Mess- und sonst was für Geräten in denen auch gerne mal ein oder zwei 120 mm Papstlüfter auf 5000 Umdrehungen laufen) finde ich den iMac erfrischend leise. OK man hört ihn, auch wenn man einige Meter entfernt steht. Sobald aber ein leises Hintergrundgeräusch oder etwas Musik ins Spiel kommt hört man ihn nicht mehr heraus.
    So ist er auf jedenfall wohnzimmer und sofern man keine Schlafstörungen hat auch schlafzimmertauglich.

    Abschließend kann ich sagen das Niemand der sich einen neuen iMac kauft einen Fehler machen wird (außer er muss ich dafür verschulden).
    Er ist ein super Gesamtpaket was es so wohl nur einmal auf der Welt gibt.


    So dies war der 2. Teil meiner iMac Story ich hoffe sie hat euch gefallen. Ich habe extra nur subjektive Themen gewählt damit ih euch nicht mit dem 100.000 Review in dem nur auf die tollen neuen Komponenten eingegangen wird nerve.

    Wie das letzte Mal bin ich auch dieses mal wieder gespannt auf eure Rückmelden zu meiner Story (ihr dürft eure Freude oder euren Zorn über diesen Betrag auch gern in Karma umwandeln und mir zukommen lassen ;))

    MfG
    HoverSK
     
  11. Juni884

    Juni884 Gast

    Kann ich ehrlich gesagt nicht richtig nachvollziehen.
    PAL wird im besten Fall mit 720 Bildpunkten in 576 Zeilen gesendet
    und das ganze in 1920x1200 schauen? Schaudrige Vorstellung.
    Anonsten viel Spaß mit dem Gerät :)
    Ich möchte mir auch einen iMac zulegen, aber Dinge wie die schlechte Grafikkarte und leider auch teilweise noch das Glossy Display machen mir Angst soviel Geld auszugeben.
     
  12. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    ich gucks auf meinem 22" TFT hab mir sone kleine box gekauft die nen VGA ausgang hat geht recht gut und war billig

    MfG
    HoverSK
     

Diese Seite empfehlen