1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine Applestory

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von FabIphone, 08.05.09.

  1. FabIphone

    FabIphone Ontario

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    348
    Hey liebe At´ler,
    da ich nun schon knapp 2 Jahre lang sehr zufrieden bin nach meinem Umstieg von PC auf einen Mac, dachte ich mir ich schreib euch mal auf wie ich genau zu Apple gekommen bin -- meine eigene Applestory:

    Angefangen hat meine Begeisterung als unsere Schule (Julius-Echter-Gymnasium in Elsenfeld) 2006 iMacs und Macbooks angeschafft hat. Jedes Mal wenn wir Unterricht im Computerraum hatten, und eigentlich mit Windows unsere iMacs booten sollten war ich in OS X unterwegs und habe freudig alle Funktionen mal durchprobiert. Photo Booth hat mich natürlich gleich mal fasziniert, ist einfach auch ein nettes Programm wenn Langeweile aufkommt im Unterricht ;)
    Naja danach hab ich Safari mal ausprobiert und auch hiervon war ich sehr angetan. Von meinem Kumpel hatte ich auch oft gehört, dass er noch nie einen Systemcrash oä. hatte, was mich natürlich zusätzlich in Richtung Mac bewegte, da ich das von meinem PC nicht gerade behaupten konnte.
    Nach und nach hatte ich begonnen meinen PC zu Hause auf Mac umzumodelieren mit z.b. einer Toolbar, die aussah wie das Dashboard und den typischen Mac iCons, ich hatte mir iTunes und Safari runtergeladen aber irgendwie war es halt doch kein Mac.
    Es kam die 12. Klasse die ich im Jahr 2007 besuchte und somit ging es auch daran mit den Facharbeiten anzufangen. Mein Kumpel hatte das Thema: "Frauen in der Politik am Beispiel Hillary Clinton und Angela Merkel." Von der Schule konnte man sich Macbooks ausleihen, wenn man keinen PC zu Hause zur Verfügung hatte. Genau dies nutzte auch mein Kumpel und er beschloß in den Pfingstferien 2007 nach Amerika zu fliegen und seine Tante zu besuchen auch um mehr über Hillary herauszubekommen. Seine Tante unterrichtet und forscht wie auch sein Onkel an der Virginia Tech University in Blacksburg. Er fragte mich ob ich mitkommen würde nach Amerika und ich war sofort dabei.
    Wir flogen im Juni 2007 von Frankfurt nach Washington DC und weiter nach Roanoke von dort wurden wir abgeholt von seiner Tante und seinem Onkel. Immer mit dabei war das geliehene Macbook von der Schule und uns wurde nicht langweilig weder beim 3stündigen Flughafenaufenthalt in Washington noch sonst irgendwann auf der Reise. Wir hörten Musik, kauften uns am Airport nen 24h Internet Access und es war stark. Ich war fasziniert, wie mobil man doch sein kann, gerade da das MB nur 13,3" groß ist und trotzdem alles mitbringt was auch mein PC zu Hause zu leisten im Stande war.
    Bei seiner Verwandtschaft angekommen fanden wir ein Powerbook und ein Macbook Pro vor, da auch die Uni in Virginia Macs empfiehlt für die Professoren und sowohl seine Tante als auch sein Onkel schwärmten von den Laptops.
    Es war soweit: Ich war zum ersten Mal in meinem Leben in einem Apple Store und zwar in Washington im Washington Square Shopping Center. Ich war restlos begeistert! Die Einrichtung so schlicht, so klar und so modern. Das Design alles war so HAACCCHHH einfach toll. Ich schnappte mir meine Travelerchecks und kaufte mir meinen allerersten iPod und zwar einen iPod Video 40GB.
    Es war so toll ich synchronisierte den iPod mit dem SchulMB und hatte somit die Musik meines Kumpels ersteinmal auf meinem iPod.
    Wieder in D angekommen richtete ich auf meinem PC alles ein und sortierte meine Musik in iTunes es war einfach und alles funktionierte reibungslos.
    Im August 2007 flog ich mit meiner Familie nach Singapur um die Stadt mal wieder zu sehen, da ich dort aufgewachsen bin. Und wie der Zufall es so wollte war genau zu diesem Zeitpunkt in Singapur eine große Computermesse auf der auch Apple vertreten war. Es war um mich geschehen ich kaufte mir mein erstes Macbook das weiße, es war so chick und ich war sehr gespannt endlich mein eigenes OSX zu haben und alles rausfinden zu können was mich dort erwartet.
    Einziger Nachteil: das englischsprachige keyboard.
    Wieder zu Hause angekommen mit meinem MB fing ich an meine Musik und meine Bilder auf mein MB zu übertragen, sogar dies funktionierte nach etwas Recherche im Internet problemlos. Meinen PC verkaufte ich in der Bucht und bekam noch ein paar wenige Euros.
    Nun konnte ich einsteigen in die Macwelt. Schon in Singapur war ich von der einfachen Bedienung begeistert, gerade auch was W-Lan angeht, es war so leicht sich mit einem Netzwerk zu verbinden - einfach toll.
    Naja dann kam der iPod Touch auf den Markt und soetwas hatte ich noch nie gesehen bzw. ich konnte es mir garnicht vorstellen, dass man mit einem so kleinen Gerät im Internet surfen kann und Musik und Bilder verwalten kann. Ich verkaufte meinen iPod Video und legte mir den neuen iPod touch 8GB zu es war so toll mit Berührungen im Internet zu zoomen und alle Seiten besuchen zu können, die ich auch mit meinem MB aufrufen konnte. Auch in der Schule war der iPod sehr hilfreich, in vielen Klausuren musste ich komischerweise auf die Toilette und naja unsere Schule hatte ein offenes W-Lan Netzwerk und somit war ich nach meinem Gang zur Toilette immer um ein vielfaches schlauer als zuvor ;)
    Ich fand im April 2008 meinen Weg hierher zu AT und mir wurde bisher immer geholfen wenn ich irgendwelche Probleme hatte und ich wurde hier sehr nett empfangen.
    Am 20.04.08 flog mein Dad geschäftlich nach Amerika und da ich auch mit Hilfe von AT wusste, dass man das iPhone jailbreaken kann und ich es auch mit meiner O2 Karte nutzen kann, beauftragte ich meinen Dad mir ein iPhone aus Amerika mitzubringen.
    Ich jailbreakte mein iPhone dank einer Step-by-Step Anleitung im Internet ohne Probleme und verkaufte meinen iPod touch an einen Kumpel, der schon ganz scharf auf das Teil war.
    Von nun an hatte ich ein iPhone und mein weißes MB.
    Ich machte mein Abitur 2008 und danach begann ich mit dem Zivildienst, somit hatte ich nun auch mehr Finanzmittel zur Verfügung als vorher mit meinem Taschengeld. Ich beschloss mein iPhone zu verkaufen als das 3G rauskam und mir das 3G mit original Vertrag von T-mobile zuzulegen, damit ich auch das Internet unterwegs nutzen kann.
    Dieses iPhone habe ich immernoch und es leistet tolle Dienste gerade seit es den Appstore gibt.
    Dann erschienen die neuen Macbooks und meine Freundin wollte schon lange auch ein Macbook. Ich schlug ihr vor, dass sie mein weißes abkaufen kann und ich kaufe mir das neue MB Alu sie war total begeistert von der Idee genau wie ich auch ;)
    Naja ich habe nun das MBAlu und mein weißes iPhone und ich bin restlos begeistert!
    Keines meiner Geräte hat mich schon jemals im Stich gelassen und ich hab nun auch eine deutsche Tastatur ;)
    Tja so kam ich zu Mac und so wie es im Moment aussieht werde ich wohl auch niemals wieder zurückwechseln zu Windows oä. ;) Da müsste Microsoft sich schon ein Wunder einfallen lassen damit es auch bei mir heißen würde: You find it - You keep it ;)


    Naja das ist meine Applestory ich hoffe sie gefällt euch.
    Lg Fabian
     
  2. iNiKeY22

    iNiKeY22 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    271
    Sehr interessanter und nett geschriebener Text! ;)
     
  3. FabIphone

    FabIphone Ontario

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    348
    danke ;) freut mich wenn es dir gefällt ;).. ich finds nur so irre, dass ich um die ganze welt gereist bin und schlussendlich doch das dt. iPhone habe mit t-mob. vertrag und ein MB Alu aus dem dt. Apple Store :D
     
  4. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    musst du langeweile haben...
     
  5. iRaszibilitus

    iRaszibilitus Boskop

    Dabei seit:
    06.12.08
    Beiträge:
    210
    langweilig
     
  6. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    krass die haben die macs angeschafft um doch windows zu nutzen? find ich interessant ... hab ihr auch unterricht auf OSX gehabt oder nur aus Windows?
     
  7. Firemac

    Firemac Querina

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    181
    echt coole Geschichte!
    Finds auch lustig wie du um die Welt gereist bist und nun doch zwei dt. Geräte hast. :)

    Schnaps: Sowas nervt!
    iRaszibilitus: Solche Kommentare sind einfach unnötig.
     
  8. FabIphone

    FabIphone Ontario

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    348
    ja totaler Schwachsinn an der Schule alles steht voller iMacs und 2 Schränke liegen voller MacBooks und auf allen Geräten wird im Unterricht nur Windows genutzt, da die Lehrer sich mit Mac ja nicht auskennen.. dümmer gehts nimmer :D...
     
  9. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Auf was für einer Schule warst du denn? Haben die zu viel Geld? Dann auch noch die Laptops ausleihen. Ich meine ich bin (merkwürdigerweise) schon auf einer Privat(bonzen)-Schule und wir haben weder Mac's noch kann man sich die Notebooks dort ausleihen (was ich allerdings auch nie machen würde :p )

    mfg thexm
     

Diese Seite empfehlen