1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Sontagmorgentliches Erlebnis

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Heckler, 16.03.08.

  1. Heckler

    Heckler Braeburn

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    42
    Moin Apfelgemeinde,

    ich dachte mir, nach meinem heutigen Erlebnis, dass auch andere daran teilhaben sollten. Ich mache Ersatzdienst beim DRK und habe momentan Bereitschaftsdienst (für Blut und Organe). Aufgrund eines Einsatzes, bei dem ich Blut zum St. Joseph in Delmenhorst bringen sollte, ich dieses auch erledigte hatte, befand ich mich auf dem Heimweg. Auf der neuen Stadtautobahn A281 (linke Spur) fuhr ich nun nach Hause. Dabei bemerkte ich einen grauen VW Sharan vor mir, ich dachte erst was fährt der denn so komisch, als ich dann im nächsten Augenblick bemerkte, das dieser auf mich zuvor. GEISTERFAHRER !!! Ohne nachzudenken scherte ich einfach rechts ein, wobei ich glück hatte, dass es noch Platz für mich gab !!! Ich sage euch, so etwas ist nicht lustig! Zum glück bin ich heil davon gekommen !

    So, das war mein sontagsmorgen Erlebnis, ich bein heil froh, dass ich das überlebt habe !!!
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Haiaiai ...
    Hatte das selber auch schon mal. Denke: Warum steht der denn da auf der rechten Spur? Und im selben Augenblick merke ich, dass der keineswegs steht ...
     
  3. Heckler

    Heckler Braeburn

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    42
    Ohja, so in etwa dachte ich das auch !!! Ich finde, am schlimmsten ist es, wenn es solche typen sind, die sich das Leben nehmen wollen und andere damit rein ziehen !!! Naja, Polizei hat sich bei mir noch nicht gemeldet, also wird da auch nichts weiter passiert sein !
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    War bei mir auch so. Ich habe sofort die Polizei angerufen, das ganze war allerdings direkt am Anfang einer Autobahn, vor (oder hinter, je nachdem) einem etwas verwirrenden Kreuz. Er wird also nach 500 Metern die "Ausfahrt" (also die Auffahrt) genommen haben. In der Zeitung stand zumindest nichts weiter.

    Ich bin mir nich mal sicher, ob er das überhaupt geschnallt hatte. Da kommt bei mir wieder die Forderung nach einer Fahrprüfung alle 10 Jahre, und ab 60 alle 5 Jahre.

    Joey
     

Diese Seite empfehlen