1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mein macbook rechnet sich zu tode.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von joey23, 10.12.06.

  1. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Hallo,

    mein Macbook rechnet sich zu tode!

    ich bin vor etwa 2 Wochen zu mac geswisht, kenn mich also noch nicht so aus. Ich habe vorhin cs2 verwendet, jetzt aber wieder beendet. ich vermute den fehler bei mir, bzw osx, nicht am gerät, daher poste ich hier.

    ich habe mal apfel+alt+esc gedrückt und mal n screenshot gemacht auf dem man sieht was für prozesse hier gerade laufen.

    warum um alles in der welt geben die prozessoren und der lüfter so schub? ich mache doch gar nix wildes...

    erst wenn ich das macbook neu starte ist wieder ruhe...

    danke für sachdienliche hinweise...

    joey
     

    Anhänge:

  2. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    vllt guckst du in der "Aktivitäs-Anzeige" welcher Prozess, eine so hohe Auslastung verursacht. zu finden in /Applications/Dienstprogramme/Aktivitäts-Anzeige. Ist ähnlich wie der Task-Manager unter Windows ;)

    dort kannst du alle Prozesse anzeigen lassen (sofern es nicht einer ist, der von deinem Account ausgeführt wird).

    Hoffentlich konnte das helfen (zumindest welche Anwendung schuld ist :) )

    MfG
    ImP

    ps.: poste vllt welche anwendung das verursacht!
     

Diese Seite empfehlen