1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Mac will immer wieder von alleine runterfahren.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von martinscott, 28.09.09.

  1. martinscott

    martinscott Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    9
    Schönen guten Tag aus Essen!

    Mein Mac will immer wieder von alleine runterfahren, um einen Neustart durchzuführen, ohne, dass ich das von selbst auslöse. Meistens scheitert's daran, dass es noch ungespeicherte Dokumente o. ä. gibt. Ich meine, beobachtet zu haben, dass das immer dann passiert, wenn ich kurze Weile nicht aktiv am Rechner war. Dann erscheint die Frage "...ob ich tatsächlich runterfahren will..." und 60 Sek. Reaktionszeit - Ihr kennt diese Anzeige vermutlich.

    Warum? Und wie kann ich dieses Phänomen abschalten?

    Ich danke herzlich im Voraus für Eure Antworten!
    Martin
     
  2. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Unter Energiesparen - Zeitplan etwas eingestellt?

    Oder hast du eyeTV?

    Drückst du seltsame Tastenkombis wie ctrl+alt+eject?
     
  3. Rosi-janni

    Rosi-janni Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    926
    Oder sonst etwas eingestellt, dass bei Inaktivität runterfährt??
     
  4. martinscott

    martinscott Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    9
    Moin!

    Ich danke Euch, dass Ihr geantwortet habt!

    Es trifft alles nicht zu, außer, dass ich gerade unter den Energieeinstellungen gesehen habe, dass "Wenn möglich Ruhezustand der Festplatten aktivieren" aktiviert habe. Könnte das der Verursacher sein? Allerdings ist "Ruhezustand" ein Unterschied zu "Runterfahren-Neustart"...

    Im Zeitplan ist nichts aktiviert.

    Ich bin einfach überfragt, bin aber auch erst seit einem halben Jahr Apfel-Nutzer. Ältere Threads hier habe ich auch schon durchgelesen, aber die verhandeln letztendlich andere Nuancen. Z. B. ist es für meinen Mac nicht entscheidend, ob ein Netzteil angeschlossen ist oder nicht - er macht es immer.

    Ich las aber schon mal in einem Forumsbeitrag, dass es letztendlich vielleicht ein Hardware-Fehler sein könnte und ich daher den Rechner am besten zum Händler zurück bringe - was meint Ihr?

    Wie immer: Vielen Dank im Voraus!
    Martin
     
  5. rs@

    rs@ Empire

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    86
    HI,

    probier mal folgendes:

    1.) Deaktiviere alles was mit dem Ruhezustand zu tun hat. Also stell ihn so ein, dass er nie in den Ruhezustand geht etc. und teste ob es immer noch passiert?

    2.) Drehen die Lüfter deines Macs hoch bevor er runterfährt? Dann könnte es ein Hitzeproblem sein.

    3.) Führ doch mal den Hardwaretest aus. Der befindet sich auf der Installations-DVD.

    Grüße
    RS@
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Auch eine Möglichkeit:
    Systemeinstellungen-Sicherheit, dort gibt es den Punkt herunterfahren nach Inaktivität von x Min.
     
  7. martinscott

    martinscott Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    9
    Freunde, ich danke Euch! Der Durchbruch ist die Sicherheitssystemeinstellung. Da waren 10 Min. Inaktivität als Voraussetzung zum Runterfahren eingestellt.

    Vielen Dank!
    Wenn ich mal was für Euch tun kann...

    Martin
     

Diese Seite empfehlen