1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Mac mag mich nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von weibertreu, 30.06.08.

  1. weibertreu

    weibertreu Gast

    Großes Hallo ans Forum,

    wahrscheinlich bin ich das Dümmste, was herumlaufen kann. Hab nen Mac mit Tiger und Update zu Leopard, auf dem ich mit bootcamp WinXP installierte. Alles war wunderbar, bis --- mir der Platz von 32 GB (FAT), den mir Bootcamp zur Verfügung stellte, nicht mehr reichte.
    Zunächst deinstallierte ich WinXP, um es neu zu installieren. Dabei versuchte ich, die Partition >32 GB einzustellen. Da machte aber Bootcamp nicht mit.
    Also, schlau, wir ich mich nun mal fühlte, partitionierte ich das System für Windows, diesmal in NTFS, etwas großzügiger. :innocent:
    Upps, jetzt ging ja nichts mehr. Weder Mac noch Win.
    Weil ich mehr Erfahrung mit Win hatte, installierte ich nun WinXP komplett auf dem Rechner und Mac war dann ganz verschwunden.
    Weil ich Mac wieder brauchte, ging ich frisch ans Werk, legte die Orig-Mac-CD ein, löschte, wie empfohlen, die fremden Partitionen, um Mac-OS neu zu installieren. Aber jetzt findet das Mac-System überhaupt keine Partition mehr und erstellen kann es auch keine mehr.:( Was ist da falsch gelaufen??
    Jetzt schrie ich tagelang das Wort, das mit 'Sch' beginnt und mit ------ade endet.
    Mir blieb nur übrig, WinXP neu zu installieren, um mich hier anzumelden um Hilfe zu erhalten. Jetzt läßt sich der Kasten IMMER nur starten, nachdem die 'alt-Taste' nach dem Gong gedrückt und WinXP ausgewählt wurde. Neben dem Festplattensymbol von WinXP hat sich zu allem Überfluss noch ein Symbol unserer Erde (((Internet??????????????))) positioniert, das ich nicht wegbekomme; da kann ich machen was ich will - es geht einfach nicht weg. Wie das hinkam, kann ich nicht nachvollziehen.
    Und so, wie der Boot-Vorgang ursprünglich recht flott voran ging, warte ich heute, nachdem ich WinXP auswählte, gute 4einhalb Minuten, bis sich der Gnädige erbarmt und WinXP startet.
    Es müste doch bei mac auch so eine Funktion geben wie bei Win, das fdisk - oder denke ich da falsch?
    Zusammengefasst ist mein Problem, dass ich weder Tiger noch Leo installieren kann. Wenns funktioniert, gebe ich mich natürlich wieder mit 32 GB für WinXP unter Bootcamp zufrieden.
    Bei der Installation von Mac finde ich nirdendwo eine Funktion, wie eine für Mac os lesbare Partition erstellt werden kann.
    Kann mir jemand aus meiner Notlage heraus helfen?

    Ich grüße Euch alle aus der Stadt der treuen Weiber und hoffe auf wirklich qualifizierte Hilfe.

    weibertreu
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Hast Du schon mal versucht Deinen Mac von DVD zu starten??
     
  3. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Mit der Mac OS Start DVD (zumindest mit Leopard) kannst Du auf das Festplattendienstprogramm zugreifen. Das müsste doch dabei helfen, die Festplatte neu zu formatieren, oder? Natürlich sind dann ja aber alle Daten weg, ich weiß nicht, wie Du das geregelt hast, ich hoffe natürlich, Du hast ein feines Backup.
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    So wie ich das verstehe sind da eh keine Daten mehr drauf.
     
  5. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.563
    Vielleicht helfen Dir die Hinweise in diesem Thread (sehr ähnliche Probleme)
     
  6. weibertreu

    weibertreu Gast

    Hallo ihr Hilfsbereiten von Apfeltalk,

    ich habe folgendes bereits getan:
    Daten auf einer externen Festplatte gesichert,
    Festplatte (NTFS-Partition von WinXP) mit dem Festplattendienstprogramm von der DVD gelöscht und dann versucht, eine für Apfel lesbare Partition zu erstellen. Das war leider nicht möglich.
    Natürlich startete ich den Rechner schon mit der DVD; was ich hier vermisse ist ein Win-ähnliches Programm wie >fdisk<. Festplatten, Partitionen und sonst alles löschen, ist kein Problem. Aber eine Partition zu erstellen, da hapert es. Das tut mir so unendlich traurig.
    Ich bin am Boden zerstört, weil ich momentan nur WinXP nutzen kann, um mich hier zu melden.
    Viele Grüße aus der Stadt der treuen Weiber
    weibertreu
     

Diese Seite empfehlen