1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mein IMac will nicht mehr automatisch schlafen!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von cult7, 07.03.07.

  1. cult7

    cult7 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.12.06
    Beiträge:
    75
    Hallo Leute...

    Ich habe ein Problem...
    Mein IMac lässt sich zwar "manuell" in den Schlafmodus befördern (mit der Ein/Aus - Taste bzw. übers Menü oder mittels AR), jedoch geht er nicht schlafen nach den voreingestellten 30 Minuten...

    Der Monitor geht wie gewollt nach 20 Minuten schlafen und danach (nach 30 Minuten) leuchtet die Standbyanzeige immer noch durchgehend...) Auf jeden Fall will mein IMac nach dieser Zeit nicht schlafen gehen...

    Was soll/kann ich tun.

    Mein System ist gestern komplett eingefroren... Kein "Sofort beenden" nichts hat mehr funktioniert... Hab den IMac dann wie in der Beschreibung beschrieben ausgeschalten und wieder neu gestartet. Es funktioniert sonst alles nur er "wird halt net von selbst müde" *gg*

    Was sollich tun... PVRAM hab ich gelöscht - hat nichts gebracht.


    Hat eine Neuinstallation einen Sinn?

    Grüße
    Christian
     
  2. cult7

    cult7 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    23.12.06
    Beiträge:
    75
    Hmmm leider... Neuinstallation hat nichts gebracht!

    Kann vielleicht jemand von euch folgendes testen...

    Wenn es bei euch funktioniert kanns bei mir nur mehr ein Hardwaredefekt sein.

    Stellt bitte zu Testzwecken mal euren Ruhezustand (beides sowohl Monitor als auch Rechner) auf 1 bis 3 Minuten (Festplatten-inaktivität aktivieren) und dann beobachtet ob euer IMac nach diesen 1 bis 3 Minuten in den Ruhemodus geht... Also nicht nur der Monitor... (das tut meiner auch) sondern wirklich ob das Standyblämpchen zu pulsieren anfängt und die Festplatte sich aufhört zu drehen...

    Es würde mir wirklich sehr weiterhelfen, wenn das jemand testen würde...

    Grüße
    Christian
     
  3. cantaro

    cantaro Gast

    Probleme mit dem Ruhemodus sind häufig Softwarefehler. Einerseits kann es sein, daß eine Systemeinstellung beschädigt ist, andererseits läuft möglicherweise ein Programm, das den Eintritt in den Ruhemodus durch ständige Aktivität verhindert.

    Ein einfacher Test: Starte im abgesicherten Modus (beim Booten ab Startgong SHIFT-Taste festhalten, bis der Anmeldebildschirm erscheint) und teste den Ruhemodus. Wenn es so funktioniert, wie es soll, handelt es sich definitiv nicht um ein Hardwareproblem.
     
  4. iMars

    iMars Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    429
    iMac nicht IMac ...iPod und nicht IPod oder Ipod ...
     

Diese Seite empfehlen