1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mein IMac bootet nicht, sondern beept!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von burtonchicka, 17.11.08.

  1. burtonchicka

    burtonchicka Jamba

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    57
    Hallo!

    Erstmal: ich habe erst seit kurzem zu nem IMac gewechselt und bin noch nicht allzu vertraut mit Mac OS und Apple. Das ganze Wochenende habe ich wunderbar mit meinem IMac gearbeitet, ein paar Updates installiert und vorallem Präsentationen erstellt dich ich bis morgen dringen brauche.

    Um so ärgerlicher als ich heute morgen meinen IMac anschalten wollte: Es kommt zwar der normale Bootsound und ein grauer Display, danach folgen aber nur beeps. Zuerst 2 beeps, dann nur noch 3 beeps. Immer mit einer Pause dazwischen.

    Was jemand von euch einen Rat? Es wäre wirklich super, wenn mir jemand helfen könnte bzw. seine Erfahrungen mit ählichem/demselben Problem schildern könnte. Bin ansonsten ziemlich aufgeschmissen... :(
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
  3. burtonchicka

    burtonchicka Jamba

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    57
    Hi Macbeatnik!

    Danke für deine schnelle Antwort. Ich habe die RAM Module getauscht (hatte zum Glück noch ein anderes von meinem Subnotebook da) und tadaaaaa: der IMac bootet wieder! Das komische ist, dass es ja ein IMac ist, also wie soll sich da der RAM gelockert haben?! Meinst du, die RAM Module, die vorher drin waren, könnten defekt sein?

    VIELEN DANK schonmal! Du hast mir viel Zeit gespart! :)
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    es gibt Möglichkeiten den Ram, bzw. die Module zu testen, z.B. mit dem Memtest:
    http://www.macupdate.com/info.php/id/15837/rember
    Dazu musst der Rechner aber mit dem defekten Ram zumindest hochfahren oder du führst den Hardwaretest von der SystemDVD durch, DVD rein, Neustart und dabei die Taste D gedrückt halten.
    Ansonsten hilft auch noch probieren, welcher Ram geht und den anderen ersetzten
     
  5. burtonchicka

    burtonchicka Jamba

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    57
    Also, jetzt hab ich mal den RAM durchprobiert. Vorher waren im IMac 1x1GB und 1x2GB Speicher Modul drin. Damit hats ja nicht funktioniert. Dann habe ich mein altes 1GB Speicher Modul eingesetzt. Jetzt läuft der IMac mit 2x1GB Speicher Modulen. Aber das 2GB Speicher Modul mag er nicht mehr haben.
    Zum Test hab ich dieses 2GB Speicher Modul in mein Subnotebook eingebaut - und es funktioniert wunderbar!
    Kann durch Einstellungen oder Updates irgendwie was verändert worden sein, so dass das 2GB Speicher Modul nicht mehr funktionert? Oder das 3GB nicht mehr möglich sind (vllt nur noch 2 oder 4GB??)?

    @Macbeatnik: Danke fürs Willkommen-heißen! Hatte ich in meiner Panik vorher ganz übersehen :)
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Da kann ich dir leider nichts weiter zu sagen, die einzige Erfahrung die ich habe, ist, das sich ein Mac manchmal sehr zickig anstellen kann beim Ram, so hatte ich vor Jahren 2 iMac G3 und der eine nahm neugekauften Ram nicht an, der andere, gleiches Modell hatte damit keinerlei Probleme. Aber das Modul scheint ja sonst zu laufen, nur in iMac nicht, es sollte auf jeden Fall nicht daran liegen, das auf einmal keine 3GB erkannt werden, aber vielleicht erkennt er das 2GB Modul im anderen Schacht?8Falls du das schon versucht hast, vergiss es wieder) event. könnte der Modulschacht einen defekt haben.
     
  7. burtonchicka

    burtonchicka Jamba

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    57
    hmmm...der Modulschacht kann nicht wirklich defekt sein, ich habe ja da jetzt das 1GB SpeicherModul drin und damit läuft der IMac ohne Probleme. Das 2GB Speicher Modul verweigert er in egal welchem Schacht. Es ist eben seltsam, dass dieses 2GB Speicher Modul in meinem Subnotebook ohne Probleme läuft. Naja, hauptsache der IMac läuft jetzt überhaupt wieder (...puuuh! :)). Ich habe noch ein anderes 2GB Speicher Modul aus meinem Subnotebook, das werde ich später mal probieren (muss jetzt leider los, Vorlesung).

    @Macbeatnik: Danke nochmal! :) ... jetzt läuft der Tag weitaus erleichterter für mich
     

Diese Seite empfehlen