1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Ibook ist unendlich langsam geworden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MirkoK, 25.06.07.

  1. MirkoK

    MirkoK Jonagold

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    23
    Meine Freundin hat seit ca. 2003/ 2004 ein Ibook G4. Entsprechend ist es noch einer mit einem PowerPC Prozessor (1.2 GhZ).
    Als Betriebssystem ist OS X 10.3.9 installiert. Der Rechner wurde in knapp 4 Jahren NIE neuinstalliert.

    Doch seit geraumer Zeit (ca. seit einem halben Jahr) wird er immer langsamer. Der Aufbau von Seiten dauert ewig, Word dauert ewig, einfach alles. Selbst wenn ich diese Zeilen hier tippe, dauert es einige Zeit, bis ich es auf dem Bildschirm sehe. Der Rechner wird für Emails/ MS Office/ Internet sowie ITunes genutzt. Mehr nicht. (Ist halt meine Freundin, mit mehr kann sie nicht umgehen ;))

    Jetzt meine Frage: Was könnte es sein? Ich weiß, diese Frage ist sehr allgemein, ich komme aber aus der Welt der Dose und dort Windows 4 Jahre lang laufen zu lassen, halte ich bei intensiver Nutzung für (fast) ausgeschlossen. Wie ist es hier? Sollte ich das Betriebssystem mal neu installieren? Haben auch andere das Problem?
    Ferner wollte ich fragen, ob das Neueste OS X 10.4 auf dem Ibook G4 (768 MB RAM) noch gut läuft?

    Vielen Dank schon mal für die Antworten
     
    #1 MirkoK, 25.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.07
  2. helge

    helge Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.470
    Normalerweise sollte der Rechner sich nicht verlangsamen ... aber wie das nunmal so ist, nach vier Jahren kann auch ein UNIX-ähnliches Betriebssystem wie Mac OS X langsamer werden.
    Als erstes solltest du mal in der Aktivitätsanzeige nachsehen, ob irgendwelche Dienste oder Prozesse die Prozessorleistung in Anspruch nehmen.
    Danach würd ich mal schauen, ob und welche Startobjekte installiert sind.
    Wenn dort alles OK ist, dann mal die Hardware testen (möglicherweise ist aus irgendeinem Grund die Festplattenleistung, also Schreib-/Lesegeschwindigkeit, beeinträchtigt). Das soll wohl mit der Boot-CD möglich sein.
    Als letztes würde ich eine Neuinstallation in Betracht ziehen.

    PS: bitte auch mal den Speicher testen
     
  3. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Hallo,
    ich weiß nicht wieviel Ahnung du oder deine Freundin von dem System haben, aber vielleicht einfach mal von der System CD/DVD booten (CD rein -> Neustarten -> während des Neustarts "c" gedrückt halten -> iBook startet von CD) und die Rechte reparieren+Festplatte überprüfen (geht beides im Festplattendienstprogramm und ist hier im Forum auch mehrere Male ausführlicher erklärt). Ansonsten wie gesagt einfach mal schauen, welche Prozesse so laufen.. außerdem sollte ca. 1/3 Festplattenspeicher frei sein (hängt von der Größe der Platte ab).

    V.
     

Diese Seite empfehlen