1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mein ganz persönliches Wartungsprogram

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mschoening, 29.05.07.

  1. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
    Liebe AT-ler,
    es gibt hier ja schon tausende Threads in die gleiche Richtung aber ich suche etwas ganz spezielles. Ich suche ein Program (kann ruhig was kosten), in dem ich so ungf wie bei Onyx Wartungsarbeiten durchführen kann: Cache leeren, Maintenance-Scripts, etc.

    So das Programm sollte:
    - nich viel kaputt machen können (also fällt Onyx schon mal weg);
    - es sollte eine ansprechende Oberfläche haben und/oder die typische MacOS X Philosophie vertreten (wie: TextMate, Cyberduck, Quicksilver, Butler, ChaChing etc.)

    Kennt ihr das was?
    Gerne auch Permalinks zu anderen Threads, habe jedoch in der Schnelle mit der SuFu nichts gefunden (zumindest nichts was mich auch optisch anspricht).

    P.S: Auch wenn man es nicht machen sollte. Es gibt Finderlohn in Form von Bobbele!

    Vielen Dank im Voraus,
     
  2. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Das Terminal im Nutzermodus.

    Man kann
    a) nicht viel kaputt machen
    b) es ist ganz persönlich einsetzbar (aliase setzen)
    c) es kann _alles_
    Code:
    sudo periodic weekly/monthly/daily
    
    Mehr braucht es nicht.

    Fortgeschrittene Nutzer können sich Onyx bedienen oder einzelner Sondersoftware. Dazu allerdings müsstest Du das Einsatzgebiet mit mehr Details abstecken.
     
  3. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Falls du was buntest willst -> Cocktail
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Was erhoffst Du Dir davon? Das System läßt seine Sachen ohnehin selbst laufen und macht das bestimmt gut. Der Finder ist wohl bunt genug um die Caches zu löschen, wobei ich auch hier fragen möchte was Du Dir davon erhoffst.
    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß Du irgendwas machen willst weil Du das in der "Macwelt oder so" mal gelesen hast.

    Wenn Du Dir und Deinem Mac was Gutes tun willst, dann läßt Du ihn über Nacht regelmäßig ein Backup Deiner Daten anfertigen.
    Gruß Pepi
     
  5. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Hi,

    a) Pepi folgen.
    b) Evtl. MainMenu anschauen. Ganz angenehm, ab und an.

    Gruß
     
  6. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Vielleicht sollte noch Marcels Bresinks TinkerTool System erwaehnt werden.

    Natuerlich sollte man wissen, was man tut, und selbiges nicht zur "Pflege", sondern nur dann tun, wenn ein Anlass besteht. Und man sollte, wenn man weiss, was man tut, wohl auch in der Lage sein, das im Terminal zu tun. Aber eine vernuenftige, uebersichtliche Benutzeroberflaeche (Screenshots), gepaart mit dem Wissen, dass das Programm von einem verantwortungsbewussten Entwickler stammt, ist mir persoenlich trotzdem sympathischer.
     
  7. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    vielleicht ist auch noch YASU zu erwähnen?
     
  8. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    ultimate Task, kostenoses Tool, sehr einach gehalten.

    Montrak
     
  9. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Fuer Notfaelle: AppleJack

    Schoene Benutzeroberflaeche und schoen bunt ;)
     
  10. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Ich empfehle auch TinkerTool System. Bereits TinkerTool (kostenlos) finde ich sehr gut, so dass ich auch gerne bereit war, für TinkerTool System 8,33 Euro zu zahlen.

    H.
     

Diese Seite empfehlen