1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mein erster Mac! Was tun bei Inbetriebnahme?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von xy2004, 22.11.06.

  1. xy2004

    xy2004 Jonagold

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    19
    Hallo zusammen!
    Seit heute bin ich Besitzer meines ersten Macs (MacBook). Habe mich natürlich dann auch direkt mal hier registriert nachdem ich die letzten Monate viel mitgelesen habe. Ich meine mich auch daran erinnern zu können dass es mal ein Thema zum "Entrümpeln von OS X" gab, also dem Entsorgen von unnötigen Programmen und Features um mehr Festplattenplatz zu erhalten, denn die Standard-Installation frisst doch einiges. Leider kann ich dieses Thema nicht mehr finden. Deswegen die Frage an euch: Welche Programme/Features kann man sich sparen? Welche Dinge sollte man bei der ersten Inbetriebnahme beachten? Gibt es Sachen die man direkt machen sollte bevor man seine ganzen Programme usw. installiert? Ich danke euch schon mal im voraus!

    xy2004
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Hallo und willkommen!

    Ich würde dir raten, deinen Mac erst einmal einfach auszuprobieren und Spaß mit ihm zu haben. Irgendwann stellst du dann schon von selbst fest, was du brauchst und was du noch nie benutzt hast (und auch nicht benutzen wirst).

    Wenn du aber unbedingt jetzt schon entrümpeln willst, dann kannst du zum Beispiel mit Monolingual Sprachpakete löschen, die überflüssig sind. (Achtung! Du verbaust dir damit die Chance, später einmal Dialogfelder in traditionellem Chinesisch oder Kisuaheli zu sehen.)

    Ich persönlich lösche immer sofort alle Microsoft-Programme, aber ich bin ja auch höffnungslos verbohrt.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Öhm... wenn dich nix stört brauchst ja eigentlich auch nix löschen. Bei OS X gibts nix was dem System irgendwie schadet. Du musst es auch nicht alle 6 Monate neu aufsetzen damit es gescheit läuft. Am Anfang sind halt vielleicht paar Programme drauf, die man nciht braucht, zum Beispiel die Microsoft Office Demo oder sowas. Das kannst du ja einfach aus dem Programme-Ordner rausschmeißen wenn dus nicht brauchst.
    Falls du ein Festplattenplatz-Fanatiker bist, gibts auch noch Tools die dir nciht benötigte Sprachen und Drucketreiber löschen. Dadurch soll man auch noch paar GB sparen. Allerding sag ich mir immer: Woher weiß ich dass ich nciht mal den und den Drucker oder die und die Sprache abrauchen werde?! Drumm laß ich das alles drauf.
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die Steckdose sollte ausreichend abgesichert und geerdet sein, damit dem guten Stück nix passiert. Ansonsten: einschalten, arbeiten, fröhlich sein.

    Gruß Stefan
     
  5. Desiato

    Desiato Boskop

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    213
    geerdet? bei nem macbook? mein ibook hat n eurostecker, da brauch ich keine erde.
    und wieso sollte dem mb was passieren, wenn die steckdose nicht "genug abgesichert" ist? (btw. nicht steckdosen, sondern leitungen werden gesichert, es heisst ja "leitungsschutzschalter")

    *rotwerd*
     
  6. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Falls das System noch nicht installiert ist, würde ich bei der Installation alle Druckertreiber ausschalten und alle Sprachen bis auf Deutsch. Den richtigen Druckertreiber kannst Du später noch installieren und die Sprachen ausser Deutsch brauchst e nicht.
     
  7. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Firewall aktivieren
    (Systemeinstellungen - Sharing - Firewall)
     
  8. xy2004

    xy2004 Jonagold

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    19
    ok, vielen dank schon mal für die zahlreichen und hilfreichen antworten! werde einfach mal ein wenig mit dem mac herumspielen und schauen was es so für möglichkeiten gibt. bis jetzt macht es echt spass! :)
     
  9. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Servus,
    ich habe diese Woche 2 MacBooks für einen Kunden eingerichtet. Vorinstalliert war ein System mit 15,5 GB. Ich habe mit der beiliegenden System DVD eine Neuinstallation mit vorherigem Löschen der Festplatte durchgeführt.
    Weggelassen habe ich:
    Garage Band (benutzt der Kunde gar nicht, Paket ist riesig)
    Garage Band Sounds and Loops
    alle asiatischen Sparchpakete und Schriften
    Überflüssige Demos
    Druckerteiber die man nicht braucht, weil man den Ducker nicht hat

    Und siehe da, am Ende benötigte das System freundliche 6 GB. Das ist viel zusätzlicher Platz für Musik, Filme usw.
    Ich mache dies eigentlich bei jedem neuen Mac so.

    Viele Grüße
    Toolman
     
  10. newmac88

    newmac88 Granny Smith

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    12
    kann ich das alles auch ohne Neuinstallation löschen oder bleibt dann immer noch was drauf?
     
  11. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Mein Tip:
    Administrator-Account erstellen und ansonsten nur auf einem Account arbeiten, der keine Administratorrechte besitzt. Bei Windows war mir die Handhabung zu umständlich, aber bei OS X ist es wirklich sehr schön zu arbeiten. Man muss logischerweise nur bei Installationen als Administrator identifizieren (fragt automatisch!). Ansonsten habe ich ganz zu anfang mein System (+iLife) ebenfalls neu installiert und nur das installiert, was ich für nötig gehalten habe (GarageBand zB brauche ich nicht)... Aber so Dinge, wie Sprache etc... habe ich in Ruhe gelassen! Frei nach dem Motto: Never touch a running system;)
     
  12. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Ich hab erst kürzlich einem Kollegen beim einrichten seines Mac Pros geholfen (switcht der Kerl zum Mac Pro *kopfschüttel* *neiderblass* ;)). Wir haben erstmal 14 Tage Sandkasten vereinbart, danach geplättet (hatte auch prompt seinen Homeordner mehrmals umbenannt .... ) - eine Mac Installation sollte man wenigstens mal gesehen haben, damit man weiß, was da auf einen 'zukommt' :oops:

    Wir haben aber nur Sprachen und Druckertreiber rausgenommen - bringt auch ein bisserl was. Es ist aber nicht so, dass das igendeinen Einfluß auf die Geschwindigkeit hätte - wie man das ja von anderen 'Betriebssystemen' her kennt.

    Gruß,

    .commander
     
    #12 commander, 23.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.06
  13. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Servus,
    man kann die Sachen auch im laufenden Betrieb löschen. Allerdings sollte man sich dann schon auskennen, weil man wirklich suchen muss.
    Auf die Geschwindigkeit hat es keine Auswirkungen, aber 8 GB mehr Platz stören keinen wirklich. Selbst bei 100 GB Platte fehlen mir die oft. Zumal ja 100 GB am Ende nicht wirklich 100 sind. Meistens eher so 93 GB abzüglich der 15 GB System bleiben halt nur noch 78 GB !!
    Ich richte ständig meinen Kunden neue Rechner ein und es hat noch nie Probleme mit dem Löschen der Sachen gegeben.
    Aber..... bleibt ja jedem selber überlassen :-D

    Gruß Toolman
     
  14. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    werde wohl heute abend noch mein macbook bekommen... wie sieht das mit dem neuinstallieren aus ? gibts dazu ne anleitung oder wie schwer ist das ?
     
  15. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Kannst du mir da mal ein paar Tipps geben, bzw. weiterführende Links, welche Daten und Ordner das nun im einzelnen sind?

    Ich würde bei mir nämlich auch ganz gerne mal GarageBand, die Soundloops dazu, etc. rausschmeißen.
     
  16. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    mein tip:
    install dvd ins laufwerk, und wie schon toolman anmerkte, komplett neu installieren.
    und nicht in alter gewohnheit einfach alles anklicken, sondern zur abwechslung gründlich durchlesen.
    auch sollte die wahl deines computernamens sorgfältig ausfallen, das später zu ändern dürfte dir kopfzerbrechen bereiten.

    und ja, die firewall sollteste gleich aktivieren.
    ansonsten einfach ausprobieren. wenn mal was nicht auf anhieb klappt, einfach den anweisungen des jeweiligen assi folgen.
    ansonsten kannste nix falsch machen. osx stürzt nicht ab :)
     
  17. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @sirana

    Spiel doch lieber erst ein bisschen mit deinem neuen Rechner herum, lerne ihn kennen und mache die Neuinstallation, wenn du auch ganz sicher weißt, was du alles nicht brauchst. Das Neuaufsetzen des Systems ist recht einfach. Einfacher noch als bei XP (und danach hast du mit sehr großer Sicherheit ein gut laufendes System ;)) Es sind nur wenige Mausklicks und ansonsten läuft das Installationsprogramm von alleine. Genügend Zeit zum lesen eines Buchs bleibt dann auch noch. :)
     
  18. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    haha, der war gut, am zweiten tag mit meinem macbook hatte ich ne kernelpanic ...

    naja nach einer werkwoche nutzung des gerätes wird es grade neuinstalliert, da ich nciht die nerven hab alle nichtbenötigten sachen einzeln zu suchen und rauszuhaun. unter windows wäre das für mcih was anderes, da kenn ich mich aus und wüsste was zum system gehört und was unnötig speicherplatzverbratendes software ist. aber unter os x sieht das noch n bisschen anders aus. naja bin mal gespannt, wie lange die neuinstallation dauert, wünscht mir glück, das alles klappt :D
     
  19. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Servus,
    da ich im Moment keinen Rechner hier habe, der die Sachen noch drauf hat, ist dies schwer. Im Programme Ordner sind schon einige Sachen.
    GarageBand
    Diese BigBang Spiele
    Chess
    Demo von iWork

    Im Ordner des Benutzers sind die Dinge schon versteckter. Da sind die GarageBand Loops und asiatische Sprachen und Schriften in der User Library. Einfach durchklicken und suchen...... Sorry besser kann ich gerade nicht erklären.

    Viele Grüße
    Toolman
     
  20. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Es hat hier bereits einige Fälle gegeben, wo durch die Verwendung von Tools wie Monolingual sich erhebliche Probleme ergeben haben. Ich würde daher bei der Empfehlung im ersten Absatz bleiben, zumal Du durch die Entfernung von Sprachpaketen nicht so viel einsparst wie man zunächst glauben mag.
     

Diese Seite empfehlen