1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein eMac macht mir sorgen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von j4k3, 19.07.06.

  1. j4k3

    j4k3 Jamba

    Dabei seit:
    23.02.06
    Beiträge:
    55
    hello,

    Ich als totaler Erdapfelfrischling hab das Glück, dass ich den Apple-Support noch nie in Anspruch nehmen musste und hätte daher mal ne Frage zu meinem eMac, der mir seit ein paar Wochen Sorgen macht.

    Der Bildschirm meines eMac knackst nämlich ab und zu. Das Bild wird dann für einen kurzen Moment schwarz. Fast, als ob er sich selbst entmagnetisiert, aber ohne Aufforderung. Was mir daran richtig sorgen macht ist, dass es in letzter Zeit vermehrt passiert.

    Ich hab auch schon vom Apple Care Repair Extension-Programm für den eMac gelesen, leider ist da nirgens beschrieben, wie sich die Probleme bei den eMacs äussern, bei denen die Bildschirme betroffen sind. Und mein eMac gehört nicht mal zu den betroffenen Serienmodellen. Sollte ich trotzdem schonmal was vom Lohn für nen neuen Wohnzimmermac zurechtlegen?
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Wohl nicht. Aber für eine kleine Durchsicht kannst du eventuell einen kleinen Betrag von etwa 69€ beim author. Apple Vertragshändler mit angeschlossener Vertragswerkstatt zurücklegen.

    Das muß nichts schlimmes sein und kann vielleicht noch am selben Tag behoben werden. Ich tippe mal auf Netzteil und Umgebung oder Transistoren im Umkreis der Röhre.
     
  3. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Schau hier

    http://www.apple.com/de/support/emac/

    nochmals nach,ob es dort beschrieben ist.

    Leider kann ich aus deiner Signatur nicht erkennen,um welches Modell es sich handelt.

    Mit meinem neuen eMac 1.42 GHz (Zweitgerät) bin ich sehr zufrieden.
     
  4. j4k3

    j4k3 Jamba

    Dabei seit:
    23.02.06
    Beiträge:
    55
    Da hab ich gestern schon mal nachgesehen. Um das Degauss-Geräusch handelt es sicht nicht. Das Knacken passiert während des laufenden Betriebs. Naja, ich werd wohl die Daumen drücken müssen, das mir das gute Stück nicht den Geist aufgibt...
     
  5. svewie

    svewie Jamba

    Dabei seit:
    22.11.05
    Beiträge:
    56
    Hi!

    Bei meinem Röhrenmonitor (Sony Multiscan) beobachte ich derzeit ein ähnliches Verhalten. Hier "zuckt" das Bild oben und unten kurz zusammen und danach ist alles normal. Gleichzeitig mit dem Bildzucken gibt es ein Knacken.

    Ich habe den Monitor daraufhin vor Wochen geöffnet (Vorsicht beim Selbermachen: Hochspannung!!) und vom Staub befreit, der sich im Inneren angesammelt hatte.

    Daraufhin war es besser mit dem komischen Verhalten. Nur ab und zu "zuckt" das Bild leider immer noch. Ich werde wohl nochmal gründlicher Reinigen.

    Ich vermute, dass sich durch Staub und Dreck im Hochspannungsteil des Monitors verursacht, Überschläge stattfinden, die das "Bildzucken" zur Folge haben. Aber auch ein Hitzeproblem oder anderweitig defekte Bauteile kann ich nicht ausschliessen.

    Vielleicht helfen dir ja meine Erkenntnisse weiter. :)

    Gruß,
    Sven.
     
  6. j4k3

    j4k3 Jamba

    Dabei seit:
    23.02.06
    Beiträge:
    55
    Hm. Dann werd ich den eMac wohl am Wochenende meinem Satz Schraubenzieher bekannt machen...
     
  7. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Solltest du wie gesagt sehr vorsichtig machen, auch wenn kein Strom anliegt. Es gibt immer noch Teile, die mit Strom geladen sind, weil sie Spannung speichern.

    Trotzdem aber ein sehr guter Tip. Viel Erfolg.

    gruß Sebastian
     
  8. svewie

    svewie Jamba

    Dabei seit:
    22.11.05
    Beiträge:
    56
    Ich kann es auch nur noch Mal wiederholen: Vorsicht Hochspannung!

    Gerät vom Netz trennen und mind. eine Stunde stehen lassen. Erst dann öffnen. Am Besten keine Bauteile anfassen. Die Kondensatoren speichern Energie und wenn du da dran fasst, kann es schmerzhaft werden.

    Ich nehme selbst fast alles auseinander, was mir in die Finger kommt, aber vor Röhren habe ich immer grossen Respekt.

    Viel Erfolg!

    Gruß,
    Sven.
     
  9. j4k3

    j4k3 Jamba

    Dabei seit:
    23.02.06
    Beiträge:
    55
    Ist mir bewusst, danke für die Hinweise trotzdem.
     
  10. holzpolz

    holzpolz Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    92
    eMac öffnen

    Hallo

    ich hab grad in eurem Thema gelesen, dass ihr den eMac öffnet - was ich heute auch machen wollte, mich dann aber nicht getraut hab.
    Welche Schrauben muss ich dazu lösen (und welche nicht)?

    Ich möchte ihn nämlich vom Staub befreien … und ihn danach wieder zusammen bekommen!

    Danke
    holzpolz
     
  11. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Der ist über ein Jahr alt.....
     
  12. larkmiller

    larkmiller Gast

    ...aber Stromschlaege tun noch immer weh :)
     
  13. holzpolz

    holzpolz Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    92
    ja und?

    … vor zwei Jahren hatte ich das Problem noch nicht.
    Außerdem ist in den zwei Jahren kein Kommentar dazugekommen, in dem das Beschrieben wird, wie man den eMac aufbekommt!
     
  14. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  15. holzpolz

    holzpolz Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    92
    1

    gut dann eben ein Jahr … und vielen Dank für eure sehr hilfreichen Antworten.
    Ich dachte bis grad eben, dass man sich im Apfeltalk helfen möchte!
     
  16. larkmiller

    larkmiller Gast

    2sec fuers googeln mit "emac aufmachen" und diesen Link bekommen: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=182523 :)

    Edit: und wenn man weiterliest, dann gibt es das hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=175783&page=2&highlight=ivad+kabel
     
  17. holzpolz

    holzpolz Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    92
    Danke!!!

    Hallo Larkmiller,

    herzlichsten Dank - genau das hab ich gesucht (leider mit eMac und öffnen statt aufmachen)

    Auf an die Arbeit!
     
  18. larkmiller

    larkmiller Gast

    Lass die Kiste aber zuerst 24 Stunden stromlos stehen. Mit Röhren und Kondensatoren dafür ist WIRKLICH nicht zu spassen.

    Larkmiller
     

Diese Seite empfehlen