1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mehrseitige Seiten mit Digitale Bilder einscannen und als E-Mail versenden

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von fellowweb, 19.01.10.

  1. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Hallo,

    gerade wollte ich mit dem Programm Digitale Bilder zwei DIN A4-Seiten über den Dokumenteneinzug eines netzwerkfähigen Multifunktionsdrucker Brother MFC-7820N als zweiseitiges PDF einscannen, um dieses PDF mit Mail.app zu verschicken.

    Der MFC-7820N wurde mit den in OS X 10.6.2 integrierten Treibern (über die Softwareaktualisierung) eingerichtet und funktioniert tadellos sowohl über den Dokumenteneinzug als auch über das Flachbett.

    Als Zielprogramm wähle ich in Digitale Bilder direkt Mail.app aus und aktiviere auch die Funktion, dass alle Seiten zu einem PDF zusammengefügt werden sollen.

    Nun wird direkt nach dem Einscannen der ersten Seite Mail.app mit einer neuen, leeren E-Mail geöffnet, in der ausschließlich diese erste Seite inline eingebettet wird.

    Sobald die zweite Seite auch eingescannt ist, öffnet Digitale Bilder noch ein weiteres Mail.app-Fenster für eine neue E-Mail, in dem das PDF-Dokument komplett mit beiden Seiten bereits als Anhang (nicht inline) angefügt ist.

    Die erste E-Mail mit nur der ersten Seite ist vollkommen nutzlos. Wie kann ich vermeiden, dass Digitale Bilder immer auch noch diese E-Mail erstellt?

    Hier noch ein Screenshot der Einstellungen:

    Digitale Bilder.png

    Vielen Dank!
     
  2. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Ich würde mal ausprobieren, den Haken rauszunehmen bei "Einzelnes Dokument".
     
  3. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Vielen Dank für die Antwort.

    Die Option Einzelnes Dokument erstellen muss aktiviert sein, um aus allen eingescannten Seiten ein einzelnes, mehrseitiges PDF zu erstellen. Wenn Du sie deaktivierst, dann wird für jede eingescannte Seite ein separates PDF erstellt.

    Digitale Bilder beachtet diese Funktion ja eigentlich auch. Nur erstellt sie zusätzlich für jede eingescannte Seite (bis auf die letzte) trotzdem noch ein separates PDF und öffnet eine neue, leere E-Mail damit in Mail.app.

    PS: Ich habe gerade mit dem Apple Support telefoniert. Denen war dieses Verhalten bekannt, da es sich offensichtlich um einen Bug handelt. Wen das auch stört, würde ich bitten, diesen Bug auch über das Feedback-Formular an Apple zu melden, damit er schneller ausgebügelt wird.
     
  4. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Ah, ok. Danke für die Rückmeldung.
    Finde ich zwar als Beschriftung nicht logisch, aber was solls.
    Ich scanne meine PDFs immer direkt aus Acrobat oder aus der mitgelieferten Canon-Software, da existiert das Problem nicht...
     
  5. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Da teile ich Deine Meinung absolut. Die Beschriftung ist nicht wirklich gut übersetzt.

    Mich hatte gefreut, dass eigentlich alles direkt in Snow Leopard integriert ist, so dass ich auch den Treiber für das MFC-7830N direkt aus der Softwareaktualisierung von OS X genommen habe, ohne den Treiber erst noch von der Brother-Homepage runterzuladen.

    Auf der Brother-Homepage ist jedoch noch ein Snow Leopard-kompatibler TWAIN-Treiber, der wohl deren sogenannte Control-Center-Software unterstützt. Vielleicht ist der ja auch ganz gut gemacht; ich werde ihn mir mal ansehen.
     
  6. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Ja, Fremdsoftware ist immer so eine Sache.
    Aber manchmal eben auch was Feines.
    Die Canon-SW z B ist nicht gerade Mac-like, aber sie funktioniert sauber und hat recht viele Einstellmöglichkeiten.
    Da nehme ich dann auch hin, dass sie wie ein schlechter Win-Klon aussieht ;)
     
  7. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Ja, das geht mir genauso. Mir geht nur immer dieses Gemache mancher unbezahlter Apple-Jünger auf den Sack mit "Ach, auf meinem Apple funktioniert immer alles gleich auf Anhieb ohne jegliche Probleme blablub etc."

    Denn genau das stimmt eben nicht und oftmals - nach meinem Eindruck - an Ecken des Betriebssystems, an denen man das überhaupt nicht erwartet, weil es vollkommen trivial ist.

    Zum Glück ist das hier in diesem Forum sehr, sehr angenehm. Daher auch nochmals ausdrücklick vielen Dank für Deine Bemühungen! :)
     

Diese Seite empfehlen