1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mehrere IP-Adressen auf einem Interface

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von Sputnik, 22.11.05.

  1. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Hallo Leute,

    habe schon schnell gesucht, leider nix gefunden... auf jeden Fall brauche ich ganz dringend eure Hilfe.

    Ist es möglich einem Ethernet Interface mehr als eine IP-Adresse zuzuweisen? Wäre auch toll wenn Ihr mir sagen könntet wie! ;)

    Betriebssytem ist OS X Tiger Server.

    Dank euch!

    Schöne Grüße

    Andre
     
  2. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    man ifconfig

    der parameter alias ist der wesentliche...


    edit, weil du ja auch um ein beispiel bittest:
    sudo ifconfig en0 inet 192.168.0.1 netmask 255.255.255.255 broadcast 192.168.0.255 alias

    wichtig: netmask muss 32bit sein, 255.255.255.0 funktioniert nicht!
     
  3. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Hallo mullzk,

    dank Dir schon mal recht herzlich für den Tipp. Aber bleibt die Adresse auch nach einem Reboot erhalten?

    Schöne Grüße

    Andre
     
  4. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    da bin ich nun ehrlich gesagt überfrage, ich würde mal schätzen nein.
    kenne die prozedur selber nur in solaris, wo man dies über ein konfig-file macht...
     
    Sputnik gefällt das.
  5. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    hmm... schade... kenne es nur von linux... da legste dann am besten ein virtuelles interface in einer konfig datei an. unter os x stehe ich echt vor einer wand...

    schöne grüße

    andre
     
  6. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Hallo nochmal, :-D

    ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe die Lösung. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Mullzk Tipp funktioniert einwandfrei, bietet aber leider keine Lösung auf Dauer... heißt nach eine Reboot ist es vorbei.

    Es geht auch viel einfacher. In Netzwerkeinstellungen das Interface duplizieren und dann konfigurieren, fertig. Easy!!! ;)

    Da sieht man es mal wieder, Linux und Windows geschädigt, erst mal den schweren Weg suchen.

    Schöne Grüße

    Andre
     
  7. macindy

    macindy Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    6.279
    Schnittstelle duplizieren ;) aber... da war ich wohl zuspät
     
    Sputnik gefällt das.
  8. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Macht ja nix... hauptsache es funktioniert! :)
     
  9. Wikinator

    Wikinator Adams Parmäne

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    1.297
    würde es nicht auch gehen ein Script mit
    Code:
    sudo ifconfig en0 inet 192.168.0.1 netmask 255.255.255.255 broadcast 192.168.0.255 alias
    bzw. eigentlich ohne sudo gehen?
     
  10. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    ein skript in den startupItems wäre durchaus tauglich, und würde dann natürlich auch kein sudo benötigen (für ein adhoc-ausgeführtes skript brauchts hingegen sudo ausserhalb des skripts, weil sich die passwort-abfrage ja nicht skripten lässt und ifconfig auf root-rechten beharrt)....

    aber wozu weiterdenken, os x lässt dies ja wieder mal unendlich viel einfacher machen als es mein von solaris zermatschtes gehirn wahrhaben wollte....
     
  11. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Ich kann euch schon mal einen ersten kleinen Test Bericht zukommen lassen...

    Habe die Builtin Ethernet Karte nun 5 mal dupliziert und die IP-Adressen geändert. Ausserdem habe ich alle weiteren Einstellungen (DNS, Gateway, etc.) entfernt.
    Läuft wie eine Eins! :-D

    Schöne Grüße

    Andre
     

Diese Seite empfehlen