1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mehrere Dateien über Unterverzeichnisse hinweg löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von blackraider, 08.11.07.

  1. Hallo!

    Bin erst vor kurzem von Windows zu Mac umgestiegen und habe ich suche schon seit Tagen nach einer Möglichkeit über das Terminal bestimmte Dateien auf meinem Mac über Unterverzeichnisse hinweg zu löschen.

    Durch die Rücksicherung von meiner externen Platte (NTFS) wurden natürlich auch Windows-Dateien wie desktop.ini und *.ink und Thumbs.db's mit übertragen. Diesen Schrott will ich jetzt löschen.

    Beim googlen habe ich folgenden Befehl gefunden, der aber nicht hinhaut:

    Code:
    find * -name datename.end | xargs rm -r
    Zu meinen alten DOS-Zeiten konnte ich das mit

    Code:
    del *.ini /s 
    lösen, aber für den Befehl rm scheint es so etwas nicht zu geben, oder?

    Freue mich sehr über Eure Antworten.
     
  2. sledge73079

    sledge73079 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    22.01.07
    Beiträge:
    327
    Versuchs mal mit dem Automator. So hab ichs damals auch gemacht.
     
  3. Automator aber wie

    Hallo!

    Vielen Dank für den Tipp mit dem Automator.

    Ich habe beim Automator die Funktion "Finder-Objekte-Suchen" mit Ortsangabe und Name ist "desktop.ini" festgelegt und danach "Finder-Objekte-in-den-Papierkorb-legen" gewählt.

    Leider kommt beim Ausführen immer ein Fehler. Die Datein werden zwar gefunden aber beim Löschen will er nicht...

    Kann das vielleicht an irgendwelchen Berechtigungen liegen? Wenn ich die Dateien nämlich nicht lösche sondern verschieben lasse, kommt da ein entsprechender Hinweis von fehlenden Berechtigungen.

    Wenn ich die einzelnen Dateien über den Folder per drag&drop in den Papierkorb schmeisse funktionierts einwandfrei...

    Besten Dank!
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Besser das ist:
    Code:
    find -x "/Pfad/zum/zu durchsuchenden/Ordner" -type f -iname Dateiname.suffix -delete
    
     
  5. Hallo Rastafari,

    besten Dank für den Tipp. Mit

    Code:
    find -x "Music" -type f -iname desktop.ini -delete
    hat es prima geklappt.
     

Diese Seite empfehlen