1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mehrere Bilder einfach anpassen, Helligkeit, Kontrast etc.

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von bountybob, 15.06.09.

  1. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    Hallo,

    ich habe von einer Feier ca. 300 Bilder die ich gern ein wenig anpassen würde, also Helligkeit, Kontrast, Farben etc. Alles je nach Bedarf. Alles einzeln in Photoshop zu öffnen wäre zu umständlich bzw. aufwendig. Gibt es ein Tool mit dem ich das Ganze einfach machen kann, evtl. in einer einfachen Ordneransicht mit Schiebereglern für die entsprechenden Optionen ?

    Ich verwalte meine Photos mit iView bzw. dem Nachfolger Expression.

    Vielen Dank für Eure Tips im voraus !

    Gruss
     
  2. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Wie wärs mit iPhoto? Das kann einfach Sachen wie Helligkeit etc. anpassen...
     
  3. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    Iphoto, bitte nicht diesen Mist. Das Teil zerlegt mir meine schöne Ordnerstruktur in Ereignisse. Völlig untauglich, aber OK, evtl. mal um einen einzelnen Ordner zu bearbeiten.

    Alternativen ?
     
  4. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    OK, schon getestet und für schlecht befunden ! Ich kann zwar ein Bild anpassen, aber scheinbar wird die Originaldatei nicht bearbeitet. Da ich meine Bildverwaltung aber mit iView mache, muss die Änderung auch in die Originaldatei rein.

    Also nochmal, ich will innerhalb meiner Ordnerstruktur einen Batzen von Bildern nacheinander
    ansehen und per Schieberegler anpassen können, das Ganze schnell und einfach. Dann lese ich die Ordnerstruktur automatisch in mein iView ein und bearbeite weiter.
     
  5. Doc Brown

    Doc Brown Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    313
    Schade, daß iPhoto keine Chance bei dir hat. Ich weiß wohl, daß es höchst unterschiedliche Meinungen dazu gibt, aber für mich ist der Zauberstab immer wieder ein Segen.
    Was die Ordnerstrukturen angeht, lehne ich mich möglicherweise zu weit aus dem Fenster, aber ich glaube, die meisten Macuser sind froh darüber, sich nicht mehr mit Ordnerstrukturen herumschlagen zu müssen.
    Aber nix für ungut - just my 2 pence...

    Ralf
     
  6. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    Hallo Ralf,

    auf die Ordner kann ich nicht verzichten, da ich fast nur Fotos von meinem Sohn in den Ordnerstrukturen habe in dieser Form:

    2000
    Januar
    Februar
    Urlaub in xyz
    Feier bei abc
    März
    ...
    Dezember
    2001
    ...
    2009

    D.h. ich möchte schon noch über die Jahre Zugriff auf die Fotos haben. iPhoto legt ja Ereignisse an. In meinen Strukturen gibt es ja z.B. in jedem Jahr einen Ordner Dezember mit
    Unterordner Weihnachten. Die Ordner sind auch mit "Weihnachten" benannt. Iphoto würde daraus aber EIN Ereignis machen und ich könnte nicht mehr einfach sehen aus welchem Jahr das war.

    Oder wie würdest Du dies lösen ?
     
  7. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wenn die Korrekturen bei allen Bildern gleich sind, was meist leider nicht der Fall ist, würde ich eine Aktionsliste in Photoshop empfehlen, die alles automatisch erledigt, während Du z. B. Kaffee trinkst.
     
  8. bountybob

    bountybob Boskop

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    205
    ne, das ist leide rnicht der Fall, das wäre dann ja einfach.
     
  9. Doc Brown

    Doc Brown Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    313
    Eben diesen ganzen Sortierkram nimmt iPhoto (so wie auch iTunes) dir ja ab. Voraussetzung ist natürlich, daß die Bilder richtig datiert aus der Kamera kommen (was in der Regel der Fall sein dürfte) bzw. bei gescannten Bildern entsprechend angepaßt wird (Fotos/Datum und Uhrzeit anpassen) und natürlich mit einem Titel und ggf. Schlagwort versehen sind. Damit ist die eigentliche Arbeit schon fertig, den Rest kannst z.B. über intelligente Alben machen (z.B. alle Bilder von Januar bis Mai 2002, die das Schlagwort "Feier" enthalten oder so.) Wenn du beim Hinzufügen von Bildern, ähnlich wie bei MP3-Tags in iTunes, gleich die wichtigsten Daten eingibst, findest du später alles, was du suchst, in Sekundenschnelle. Schade, daß ich es dir nicht vormachen kann, aber es funktioniert wirklich! ;)

    Ralf
     
  10. Doc Brown

    Doc Brown Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    29.06.07
    Beiträge:
    313
    Nein, iPhoto macht normalerweise (einstellbar) pro Tag ein Ereignis. D.h. ein Weihnachtsfest würde wahrscheinlich aus max. 2 oder 3 direkt nebeneinander liegenden Ereignissen bestehen, aus denen man per Drag and Drop einfach eins macht, wenn mann will.
    Ein intelligentes Album würde dann beispielsweise alle Weihnachtsfeiertage oder nur die eines bestimmtes Jahres oder nur die mit Onkel Herbert anzeigen... ;) ganz nach Belieben.

    Ralf
     

Diese Seite empfehlen