1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mediscript auf mac

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von birne123, 17.01.09.

  1. birne123

    birne123 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    7
    hallo,

    als medizinstudent bin ich auf mediscript angewiesen. medi läuft aber nicht ohne weiteres auf mac. hab gehört, dass man das mit bootcamp umgehen kann. hab jetzt bootcamp runtergeleden und (ich glaube auch) installiert. aber wie geht es jetzt weiter. mediscript läuft noch immer nicht. HILFE!!!
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Kannst Du das bitte etwas näher erläutern?

    Wie hast Du Bootcamp installiert und warum zweifelst Du daran, dass es richtig installiert wurde? Welche Windows-Version hast Du nun unter Bootcamp installiert? Was für einen Rechner/welches Betriebssystem nutzt Du?
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    a) Bootcamp kann man nicht runterladen - es ist Bestandteil von OS X 10.5. Alle anderen »Standalone« Versionen, die mal vorab für 10.4. von Apple veröffentlich wurden, waren Beta und laufen nicht mehr.

    b) Bootcamp ist ein Einrichtungsassistent, der dir dabei hilft die Festplatte in zwei Partitionen zu teilen um auf der zweiten, neuen Partition, die für Windows zu installieren. Darüberhinaus bekommst Du ein Treiberpaket für die Mac-Hardware unter Windows bereitgestellt. Im nächsten Schritt muß dann ganz normal eine Windowsinstallation (mindestens XP Pro SP2) in die neugeschaffene Partition erfolgen. Als Konsequenz hast Du dann eine Dual-Boot Umgebung, d.h. Du kannst beim Start des Rechners entscheiden, ob Du mit Mac OS X oder Windows arbeiten willst, nicht jedoch mit beiden gleichzeitig.

    c) wäre es vor letztgenanntem Hintergrund u.U. sinnvoller gleich auf BC zu verzichten und stattdessen eine der verfügbaren Virtualisierungen für Windows einzusetzen. Mit - wahlweise - VMWare Fusion (kostenpflichtig), Parallels Desktop (kostenpflichtig) oder Sun OpenBox (kostenlos) kannst Du Windows in einer virtuellen Maschine zur Laufzeit von OS X betreiben und zwischen den beiden Welten Daten direkt austauschen.

    Gruß Stefan
     
    Nathea gefällt das.
  4. birne123

    birne123 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    7
    vielen dank für die schnellen antworten!

    hab nicht viel ahnung von IT. bekomm demnächst XP pro CD. was muss ich dann machen, wenn ich programme, die auf win laufen, dazu bekomme, auf mac laufen zu lassen?

    ps: hab nen neuen imac mit leopard!

    vielen dank im vorraus!
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die Programme laufen nicht unter Mac, die laufen nach wie vor unter Windows. Nur das Windows auf dem Mac (Bootcamp) oder innerhalb des Mac OS X (Virtualisierung) läuft.

    Gruß Stefan
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Als erstes musst Du entscheiden ob Du Windows der Bequemlichkeit halber innerhalb von OS X (virtuell) installierst. Oder Du setzt auf maximale Kompatibilität, dann muss es als eigenständiges und alternatives Betriebssystem mit Bootcamp installiert werden. Vielleicht kannst Du ja von einem Kommilitonen in Erfahrung bringen, ob dein mediscript unter virtuellem Windows läuft.

    Wenn das entschieden ist dann ist der nächste Schritt entweder die Teilung der Festplatte mit Bootcamp oder die Installation der virtuellen Maschine mit einem kostenpflichtigen oder freien Programm. Aber das ist wie gesagt erst der zweite Schritt.

    Zu Vor- und Nachteilen lies Dir mal den zweiten wichtigen Thread oben im Forum durch.
     

Diese Seite empfehlen