1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Medion Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von mac2, 19.02.09.

  1. mac2

    mac2 Jonagold

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    20
    Hallo,
    habe soeben eine externe Festplatte bei Aldi gekauft und stelle nun fest, dass bei den Systemvoraussetzungen nur Windows XP /Vista steht.
    Da ich mich mit OSX noch nicht so auskenne, weiß ich nun nicht, ob ich diese Platte wirklich nicht für den MAC verwenden darf?
    Sicher könnt Ihr mir da weiterhelfen.
    Danke.
    Gruß
    Mac
     
  2. joschlichter

    joschlichter Cox Orange

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    100
    Die Festplatzte sollte NTFS formatiert sein und zudem nur Windowstools drauf haben.
    Also einmal neu formatieren in FAT 32 wenn Du sie für Macs _und _ DOSen verwenden willst oder in HPFS wenn die Platte nur am Mac laufen soll .

    Das Formatierungsprogramm findest Du im Finder unter Dienstprogramme -> Festplattendienstprogramm.

    Grundsätzlich gibt esw keine reinen XP oder Vista Platten - sie unterscheiden sich nur in der Formatierung. MacOSX kann NTFS lesen, aber nicht schreiben, daher die Einschränkung auf dem Karton.
     
  3. mac2

    mac2 Jonagold

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    20
    Danke, dann werd ich mal formatieren.
    Gruß
    Mac
     
  4. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Du _darfst_ mit dieser Platte alles tun was nicht durch andere Gesetze verboten ist, die sich auch nicht explizit auf Platten beziehen (zB. ausser in Notwehr darfst Du die Platte nicht einem anderen auf den Kopf werfen, etc.)

    Es ist möglich, dass es auf der Welt noch einen Controller gibt, den OS X nicht ansteuern kann und der in einem externen Gehäuse verbaut sein könnte, wahrscheinlicher aber ist, dass anstelle der Platte ein Goldbarren in der Verpackung ist.

    Warum die XP/Vista draufschreiben... wahrscheinlich ist Software auf der Platte für Win. So unglaublich wichtige Sachen wie ein proprietäres Verschlüsselungstool (mit hochwertigem XOR und Abspeicherung des Passwortes plaintext in der Registry) oder ein "one touch Backup"-Programm, das im Hintergrund mit xcopy arbeitet und von jeder Drag 'n Drop-Aktion per GUI ersetzt werden kann.

    Fazit: Verwende sie am Mac. Formatiere sie, wie Dir vorgeschlagen wurde und ... verbrenn die Packung :.)
     
    iPiet gefällt das.
  5. mac2

    mac2 Jonagold

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    20
    *gg*

    ...ich finde die Formatierungsmöglichkeit nicht - bin im Festplatten-Dienstprogramm und habe die externe Festplatte ausgewählt. Eine Möglichkeit der Formatierung wird hier nicht angeboten.
    Die Platte wird nur mit 298,1 GB (soll eine 320 GB Platte sein) angezeigt - 20 GB an Funktionsprogrammen auf der Platte scheint mir aber recht viel!?
    Was auch seltsam ist, dass immer wieder mal eine Meldung kommt, dass das Gerät entfernt wurde obwohl ich es am Rechner angeschossen (mit beiden USB-Kabeln) habe.

    Gruß
    Mac
     
  6. Gogul

    Gogul Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    372
  7. mac2

    mac2 Jonagold

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    20
    Danke.
     
  8. mac2

    mac2 Jonagold

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    20
    ...ärgerlich, jetzt hat sich das neue Medion Gerät (wie vorher schon beschrieben) mitten im Backup ausgeschaltet, es gab einfach die Anzeige Gerät wurde entfernt obwohl ich nichts getan habe.
    Hat jemand eine Idee, wie sowas zustande kommen kann.
    Gruß
    Mac
     
  9. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Medion ;)

    Das ist nicht normal, sollte das nochmal passieren, zurückbringen!
    Hat die Platte eine externe Stromversorgung? Hatte sie eventuel einfach nur zu wenig Strom?
     
  10. mac2

    mac2 Jonagold

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    20
    ...war wohl nicht die beste Wahl :(
    Ne, keine externe Stromversorgung vorhanden nur 2 USB Stecker.
    Bei der Inbetriebnahme steht, dass wenn die Stromversorgung durch einen Stecker nicht gewährleistet ist, soll man den zusätzlichen USB-Stecker anschließen.
    Ich habe von Anfang an beide Stecker eingesteckt und es gab gleich diesen wackelige Kontakt in kleineren oder größeren Abständen.

    Gruß
    Mac
     
  11. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ich NEHME AN es ist eine externe 2.5-Zoll Platte mit einem USB-Y-Kabel weil es mehr als die 500mA Einschaltstrom benötigt.
    Mein Vorschlag, wenn meine Annahme richtig ist: Ein anderes Y-USB-Kabel verwenden. Vielleicht hast Du Glück und es liegt am Kabel. Wenn nicht... es kann sein, dass es zu viel Strom braucht und der Mac ist ja recht stringent mit seiner Stromversorgung per USB. Ein eigenes Netzteil für die Platte willst Du vermutlich nicht benutzen (was ich verstehe, man kauft das teurere 2,5"-Zeug ja nicht, um dann erst recht ein Netzteil mit rum zu karren.)
     
  12. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Eventuell läufts an einem Hub mit eigener Stromzufuhr. Ich denke der fehler liegt in der Stromversorgung.
     
  13. wuseldusel

    wuseldusel Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    601
    bring sie zurück, investiere 10€ mehr und kauf ne WD, dann haste keine probleme.
    hatte auch mal so eine platte. wenn man darauf als backuplösung angewiesen ist, gibts nichts schlimmeres.
     
  14. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230

    Hi mac2
    Das muß mit der Stromversorgung zu tuen haben.
    Ich hatte ähnliche Probleme an meinem imac mit 2,5" Platten, die keine eigene Stromversorgung haben. :mad:
    Diese Platten haben ja 2 USB Stecker. Ich vermute einer für Daten und einer für zusätzlichen Strom.
    Ich hatte diese Probleme wenn ich beide Stecker direkt am imac angeschlossen habe.
    Der gleiche Effekt war aber auch beim Einsatz eines USB-Hub mit eigener Stromversorgung.
    Nun habe ich den USB Stecker für Daten ( dickeres Kabel ) im imac und den Zusatzstecker für Strom im USB Hub.
    Seit dem laufen die 2,5" Platten bei mir einwandfrei - OHNE AUSFÄLLE - wie zuvor.

    Warum das so ist, kann ich auch nicht 100% tig sagen, aber es funktioniert !!! :-D:-D
     
  15. mac2

    mac2 Jonagold

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    20
    Danke Euch allen für die Infos!
    Ich bring das Ding wieder zurück, das ist mir zu unsicher, es sollte ja eine sichere Backuplösung werden und dazu muss es einwandfrei laufen.
    Aber nun hab ich schon 1 MB Daten drauf (dann kam die vermutl. Stromlücke) und nun bekomme ich die Daten nicht gelöscht, weil immer wieder Strom fehlt :mad:

    Was ich ja noch fragen wollte: Was genau ist ne WD?
    Gruß
    Mac
     
  16. AppelSaft

    AppelSaft Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    240
    Western Digital (Hersteller)
    Platten sind gut, habe auch eine.
     
  17. mac2

    mac2 Jonagold

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    20
    ...mit eigenem Stromkabel?
     
  18. AppelSaft

    AppelSaft Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    240
  19. Gogul

    Gogul Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    372
    du meinst ein GB?! Probiers mal wie die anderen hier sagen an einem aktiven (also mit Netzteil) USB Hub!
     
  20. habe mir gerade eine toschiba 2,5 mit 320 gb gekauft für 69,– und bin recht begeistert.

    sehr leise (man hört gar nichts) und auch sonst macht sie einen guten eindruck.

    funktioniert ohne zusätzlichen strom.

    nur mal so als tipp.
     

Diese Seite empfehlen