1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Medienserver, MacMini, NAS, TimeMaschine, PS3 --> was mache ich nur???

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Strohhund, 16.02.10.

  1. Strohhund

    Strohhund Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher ob mein Thema hier richtig ist, ansonsten bei Bedarf bitte verschieben.

    Ich hab jetzt etwas Zeit und da ist mir die Idee von einem Medienserver gekommen. Hab sowas in derArt schon bei einem Bekannten gesehen, aber dort als Windows Lösung und ohne Datensicherung. Mein erster Ansatz war eine SAT Receiver von Reel mit dem ich streamen kann oder das Enterprise System, aber das ist mir zur Zeit zu teuer und bietet nicht die Funktionalität die ich mir vorstelle.
    Ich habe eine PS3 und wollte diese zum anschauen meiner Filme und Bilder nutzen und gleichzeitig auch zum Musik hören. Da ich jetzt aber langsam auf Mac umstelle, widerstrebt es mir eine Windows Lösung als Medienserver in den Keller zu stellen. Daher mein Lösungsansatz bei dem ich nicht weiß, ob ich da nicht einen Denkfehler mache und daher um Feedback bitte:

    Als Medienserver möchte ich mir einen MacMini ins Wohnzimmer stellen den ich mit einer Iomega MiniMax auf 1TB erweitern kann. Ich dachte mir, da kann ich mir das ganze mit der PS3 sparen und von dem MacMini direkt Filme, Photos und Musik abspielen. Außerdem hab ich damit die Möglichkeit, auch direkt mit dem Fernseher ins Internet zu gehen und muss nicht meinen Laptop auf dem Schoß haben.
    Wozu mir noch die Lösung fehlt, ist die Datensicherung meines MacBookPro, dem meiner Frau und dem zukünftigen MacMini. Dazu nutze ich zur Zeit eine externe Platte und TimeMaschine, wobei mir da eine Netzwerklösung besser gefallen würde. Laut dem guten Menschen im Applestore kann ich aber mit TimeMaschine nur auf externen Platten mit einer AirPort Extreme oder Timecapsual sichern und nicht auf einem Rechner. Daher fällt auch die NAS-Lösung flach, da das NAS sich im Netz ja als Rechner ausgibt. Oder habe ich da eine falsche Info??

    Ich hab den Beitrag von Skepsis (http://www.apfeltalk.de/forum/mac-mediacenter-tutorial-t176863.html) gelesen, aber da fehlt mir auch das Thema Datensicherung.
    Hat von Euch einer eine Lösung wie ich an die Sache rangehen kann???

    Danke für Eure Vorschläge, Kritiken und/oder Feedback.
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Das mit den NAS stimmt nicht ganz, ich hab hier ein Synology DS409+ , das unterstützt TimeMachine (LINK). Das kleine DS109+ unterstützt TM auch. Ich bin damit zumindest vollstens zufrieden. Wie sich das Teil im Wohnzimmer verstecken lässt, ist natürlich eine andere Sache.

    74er
     
  3. raffster

    raffster Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    69
    hi strohhund

    also ich hab zu dem thema schon mal was geschrieben: http://www.apfeltalk.de/forum/media-daten-heimnetz-t258209.html

    beifuegen kann ich noch dass es da einen sehr guten medienserver (free) gibt den du dann auf dem mini laufen haben kannst und danach mit der ps3 connecten. den medienserver zeigt dan auf das nas. oder wo auch immer du kannst mehrere ordner hinzufuegen.

    http://code.google.com/p/ps3mediaserver/

    EDIT:" mit diesem Medienserver kannst du auch MKV abspielen auf deiner PS3 + wenn da mehrere Tonspuren sind diese auch noch auswaehlen. eine sehr gute Sahce!!"

    was geandert hat zu meinen beitraegen ist dass ich ein NAS ausgetauscht habe in ein Synology 409;)

    gruesse
    raffster
     
  4. Strohhund

    Strohhund Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    9
    Hi Raffster,

    hab ir mal die Teile von Synology angesehen. Ich spiele mit dem Gedanken, den DS410j oder DS 409slim mir mal nähe anzuschauen. Laut der Synology Homepage können die sogar mit TimeMaschien arbeiten und sind für die Benutzung als Medienserver mit der PS3 ausgelegt.
    Werde das Teil aber nicht im Wohnzimmer unterbringen, hätte ich nur bei dem MacMini gemacht, sondern in den Keller stellen.
    Eine Frage hätte ich dennoch, wie mache ich ein Backup von dem NAS??? Spiegel ich das ganze auf einer weiteren Festplatte in dem NAS???

    Gruß, Stefan
     
  5. raffster

    raffster Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    69
    servus,

    also ich habe vom NAS selber kein Backup...obwohl auch ich daten da drauf habe die ich auf den MACs nicht habe.
    ich habe bei meiner 409 ein RAID 5 und da bin ich von einem Festplattenausfall gesichert. Aber du siehst ich habe ein sehr grosses Vertrauen in das System bei einem Ausfall waere auch ich am Ars** weil man bei einem neuen NAS theoretisch die HDDs formatieren muss.

    ABER: als ich von meinem 209j auf das 409 gewechselt habe hat er mir die platten mit firmware und Raid erkannt. also ich haette die ganzen Daten wider nutzen koennen ohen formatieren. Ich weis nicht ob das Standard ist weils auch wider ein Synologyprodukt war oder halt Zufall...

    Wenn du aber umbedingt ein Backup machen moechtest kannst du per USB oder E-SATA eine externe Festplatte anschliessen und da drauf backupen. Eine Backupprogrammierung ist in der Firmware von synology drin.
     
  6. szelpa

    szelpa Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    08.06.06
    Beiträge:
    320
    Löse am besten dein Problem mit einem NAS. Damit kannst du einerseits Filme sichern andererseits auch die wertvollen Daten von allen PC in deinem Haushalt.

    Eine kostengünstige Alternative die auch TimeMachine unterstützt ist Western Digital My Book NEW World Edition II (auf das "NEW" achten!) Außerdem gibt es hier auch eine Version mit 2 Platten, die bei Wunsch über RAID 1 deine Daten doppelt sichern (doppelte Sicherheit).

    Eine etwas professionellere Lösung ist das NETGEAR ReadyNAS duo, das ebenfalls TimMachine unterstütz, und auch zwei Platten hat.

    RAID1 ist eine tolle Sache - Denn wenn deine externe Platte eingeht, hast du sonst nichts von ihr. Bei RAID1 hast du mit einfach mehr Sicherheit deiner Daten...

    Lg
     
  7. magicnetworks

    magicnetworks Erdapfel

    Dabei seit:
    23.02.10
    Beiträge:
    4
    Hallo Strohund,
    ich kenne da eine Lösung wie du mit deiner PS3 auf die Daten von deinem Mac oder PC wie Filme Bilder Musik usw zugreifen kannst. Mit dem Programm Orb welches du von dieser Seite laden kannst. http://www.orb.com/gamers/ps3.htm
    Die genaue Anleitung steht auf der Seite musst dir nur einen Benutzernamen einrichten das Programm auf den Mac oder PC laden Starten und die dementsprechenden Einstellungen in der PS3 machen. Hab es mit der WII versucht funktionier wunderbar.

    LG
    Basti
     
  8. raffster

    raffster Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    69
    ich persoenlich finde die Loesungen von WD sehr schlecht. ich hate mal eine my book world edition. wo ich dann zuhause auf MAC gewechselt habe musste ich das "NAS" verkaufen. der (vollbanale) Verbindungsassistend der ueber die Zusatzappliaktion Mionet gemacht wird ist nicht OS X kompatibel. Und auf dem NAS kannst du auch sehr sehr wenige Einstellungen machen.
    So wies jetzt aussieht sind diese neu auch OS X kompatibel aber ich wuerde abraten von einem WD kauf...

    gruss
     

Diese Seite empfehlen