1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Medien Server (Netzwerk)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tekken, 15.10.08.

  1. tekken

    tekken Jamba

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    57
    Hallo Apfeltalk Community,

    bin noch sehr neu in der Szene (werde mir die nächsten Tagen das neue MacBook für 1200€ kaufen.)
    Jetzt meine Frage, gibt es eine Software (soll auf altem Rechner laufen, Windows/Linux (kein MAC))
    die diesen Rechner als Medien-Center für alle mit dem Netzwerk verbundenen Rechner fungiert?
    Habe da glaub mal was von einem externen Betriebssystem gehört, was diese Funktion übernimmt.
    Soll also wenn möglich nicht wie ein NAS-Programm laufen sondern graphisch dargestellt werden.
    (wie z.B. Mediencenter von Vista nur im Netzwerk).

    Ich hoffe ihr könnt mir unter die Arme greifen. (Ja ich bin frisch geduscht :p)

    Gruß

    tekken
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Vom Windows Home Server hört man relativ viel Gutes, allerdings bliebe da zu klären inwieweit ein Mac damit zurechtkommt. Oder, die billigere und bessere Lösung, du nimmst einfach Linux. Natürlich ist das um einiges komplizierter zu konfigurieren, da solltest du dich schon recht gut auskennen.

    Jedoch möchte ich dir trotzdem ein NAS ans Herz legen, das ist nämlich genau für diesen Zweck da. Vorteile: einfacher zu konfigurieren, langlebiger (da meist speziell auf Dauerbetrieb ausgelegte Festplatten zum Einsatz kommen) und vor allem sehr viel energiesparender als ein alter PC.

    Was meinst du mit "grafisch dargestellt"?
    Wenn deine iTunes-Bibliothek auf dem NAS liegt, wird das natürlich von deinem Mac grafisch dargestellt, wie wenn die Bibliothek lokal wäre.

    Vielleicht solltest du dir auch mal das Apple TV ansehen.
     
  3. tekken

    tekken Jamba

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    57
    Stromverbrauch ist kein Problem, da ich eh denke, dass man mit einer NAS meinen Ansprüchen nicht gerecht wird.

    Mit "graphisch" meine ich, dass man eine Art BS hat in der alle Filme angezeigt werden. Also wenn ich z.B. die Ipod Video Software für nen PC hätte, dass wäre perfekt :)

    Hoff ihr wisst was ich meine :p

    Gruß

    tekken
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Na das hast du ja in Form von iTunes. Also würde ein NAS durchaus genügen.
     
  5. tekken

    tekken Jamba

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    57
    Mhm muss ich mir mal anschaun...

    Was für Programme würdet ihr mir noch empfehlen? Etwa Firewall/Proxy gibts da was, dass mit MAC funzt?
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Meinst du etwa sowas? Halt den Rechner als Media Station umrüsten?
    Was meinst du mit Firewall/Proxy? Eine Firewall hast du in MacOS integriert. Du kannst diese mit LittleSnitch (kostet etwas) recht komfortabel administrieren. Es gibt ein freies Tool, WaterRoof, das ich aber nicht ausprobiert habe.
    Willst du einen Proxy installieren oder was meinst du damit?
     
  7. soelli

    soelli Cox Orange

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    96
    Also ich hab noch nicht genau durchschaut was dein Ziel ist...

    Suchst du einen Streamingserver oder ein NAS mit grafischer Oberfläche?

    Also willst du die Daten (Filme, Musik, ...) vom Server auf den Zielrechner streamen um sie dann zB mit VLC oder über den Webbrowser anzusehen?

    Oder willst du einfach alle Daten in einem Ordner ablegen und dann darauf zugreifen wie wenn sie lokal wären - da wäre dann das NAS ausreichend.

    Im Fall des streamens kann ich dir für Windows tversity ans Herz legen. Soweit ich weiß ist das sogar Freeware.
    Eine Linuxvariante für streaming war glaub ich mediathomb oder so ähnlich...

    greets
     
  8. tekken

    tekken Jamba

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    57
    genau das hab ich gesucht.
    was ich gemeint habe, gibt es noch irgendetwas, dass ihr mir empfehlen könnt um den "server" nicht nur für medien zu nutzen.

    Danke soweit ;)
     
  9. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085

Diese Seite empfehlen