1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Media Daten im Heimnetz überall abrufen

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Der-Engel05, 20.09.09.

  1. Der-Engel05

    Der-Engel05 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    128
    Servus

    ich habe 1 iMac (Leo), 1MBP (SL) , 2 Win-XP-PC, 1 Vista-PC und ein Vista-Notebook im Haus. Auf allen habe ich Fotos, Musik, Filme und auch Daten. Das Netzwerk läuft über die Fritz7270-Box.

    ich habe folgendes vor:
    Alle Mediendaten werden zentral auf einem Server gelagert. Der iMac und der Vista-PC werden regelmäßig darauf gesichert. Die Bilder und Filme will ich auch am TV ansehen (mit Zusatzhardware)

    So jetzt meine Fragen:
    Wie realisiere ich dies am günstigsten?
    Nehm ich einen Home-Server auf Win Home Server Architektur? (z.B. das Angebot vom MM)
    Schließ ich einfach eine externe Festplatte an die Fritzbox an und greife nur als Festplatte im Netz darauf zu?
    Wie machen ich Backup´s und mit welchem Programm?

    Mal sehen, ob ich mich verständlich genug ausgedrückt habe

    Peter
     
  2. stu

    stu James Grieve

    Dabei seit:
    04.06.06
    Beiträge:
    139
    Ich bin in einer aehnlichen gleichen Lage und ich werde mir demnaechst sowas wie das hier holen Foxconn Barebone, eine 1TB HDD, ubuntu (+AFP) draufsetzen und an meinen Router haengen.
    Habe gelesen dass es mit Time-Machine hinhauen sollte und falls nicht gibt ja genug zum Teil kostenlose backup-apps.
    Videos werd ich weiterhin von meinem MBPro aus schauen (per HDMI an TV).
     
  3. SZoege

    SZoege Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.03.07
    Beiträge:
    151
    Bei mir läuft nen MacMini der am Fernseher angeschlossen ist.
    Und den füttere ich von den Sachen, die auf dem Mini sind oder ggf auf ner Netzwerkfestplatte, die an der Fritzbox hängen.

    Alles aber verkabelt, da W-Lan zu langsam war und Videos ruckelten.

    Frontrow ist dann super, um am Fernseher Videos etc anzusehen.

    Alle anderen MAcs und XP Rechnern können super drauf zugreifen.
     
  4. Der-Engel05

    Der-Engel05 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    128
    der Mac Mini würde mir auch gefallen, aber ist dafür etwas teuer - Leider
     
  5. raffster

    raffster Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    69
    Ich habe 2 Synology 209j nas. Beide haben 2 x 1TB drinn. das eine verwende ich um alle 6 macs mit TM zu sichern. das waere dann mit em einem RAID 1 im NAS. Das andere habe ich Raid 0 (=1.8TB) und da hab ich die ganze mutlimediageschichte drauf.

    Wenn du mit der TM sicher willst brauchst du nur ein ordner zu erstellen und im Menue zu sagen das du mit TM in diesen Ordner savesd. super einfach.

    Das NAS is DLNA Zertifiziert. ich streame mit per PS3 ohne Probleme alles auf meinen TV. echt klasse sache.

    NAS Synology 209j ca. 250sfr
    1 x 1TB Segate ca. 100sfr (keine serverplatte, 7200rpm)

    super einfach alles zum installieren und konfigurieren.
    wenn du mehr fragen hast dann schreib einfach.

    gruesse
    raffster
     
  6. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Also nochmal:
    eine Synology ds-209j mit festplatten drin oder externen Festplatten
    RAID erstmal egal.
    Time Machine geht auch in einem extra ordner, idealerweiser /backup
    Welches Gerät kann man denn benutzen (am besten günstig) für DLNA?
     
  7. raffster

    raffster Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    69
    hallo,

    sorry das ich erst jetzt schreibe war die letzten tage voll flach gelegen zu Hause.

    welche geräte günstig und gut sind kann ich dir nicht sagen. ich nutze die ps3 das funktioniert sehr gut. man muss einfach ein wenig auf die formate schauen. viele neue tv geräte haben dlna integriert so als tipp wenn ein neuer tv ansteht;)

    ich hoffe ich konnte dir einigermasse helfen und sonst einfach weiterfragen...
     
  8. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    hallo,
    danke. Ein neuer Fernseher war erst vor ein paar Monaten. Jetzt bräuchte man eine Möglichkeit, vom PC und Mac aus rüber zu streamen.
     
  9. raffster

    raffster Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    69
    ja ich würde sagen dann ist die synology-variante gar nicht schlecht weil dann hast du alles central.
    was fuer ein streamgeraet du nimmst fuer den tv ist jetzt noch die knacknuss.

    http://www.synology.com/support/faq_show.php?q_id=298&lang=enu

    beim link wuerdest du alle geräte sehen die mit dem NAS funktionieren. achtung nicht alle NAS haben den DMA service integriert wenn micht nicht alles teuscht.
    also wenn du keine blue ray player brauchst wuerde ich dir auch die popcorn empfehlen. die kann sogar mkv abspielen. ein par leute vom büro haben diesen tank.
     
  10. apedance

    apedance Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    528
    Ich hab einen Windows Vista Server. Darauf läuft:

    ExtremeZ-IP; AFP Programm für Time-Machine Backup und sonstige Freigaben.
    ExtremeZ-IP stellt auch die Druckerverwaltung für die Mac-Clients.

    Musik kommen via Logitech Squeezecenter auf meinen Stereoanlage und meinen Fernsehr.

    Die SMB-Sharings von Windows werden von den Windows Clientcomputern genutzt.

    Userverwaltung macht auch das SMB-Share mit Netzlaufwerken für die Accounts auf den Rechnern und entfernte Usereinstellungsspeicherung auf dem Server.

    Des weiteren läuft noch ein FTP-Server (Filezilla)
    Airfoil Basisstation für die iPhones (Musikstreams,...)

    Filme werden via SMB-Share auf meinen Philips TV gestreamt. (Wlan)
     
  11. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    danketöön =)
    ja, die popcorn hour wollt ich mir schon mal angucken
     
  12. Der-Engel05

    Der-Engel05 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    128
    Sorry

    ich habe jetzt vollkommen den Durchblick verloren.
     
  13. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Die zentrale Ablage machst Du mit dem HP Media-Server.
    http://www.shopping.hp.com/product/computer/categories/home_servers/1/accessories/FL704AA%23ABA
    Der streamt nicht kopiergeschützte Sachen auch im Netzwerk. Ein iTunes-Server ist zwar eingebaut, unterliegt aber dieser Beschränkung.
    Für die Wiedergabe am TV nimmst du einen D-Link , Linkysys oder sonstigen DNLA-kompatiblen Empfänger.
    Schande, das sowas am besten mit dem Windows Media-Center und der XBox oder PS3 geht.
    Der HP-Media-Server soll TM-kompatibel sein.
    Damit sicherst Du auch die Windows-PC's.
    Warum nur werden wir mit sowas auf die Windows-Schiene gehetzt?
    Apple müsste doch mal peilen, das es mehr gibt als das iTunes-Gekröse.
    Wenn Sie wenigsten Apple-TV öffnen würden. Mod's gibts reichlich.
     

Diese Seite empfehlen