1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Me.com und Email Aliasse

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von jota, 11.07.08.

  1. jota

    jota Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    77
    Hallo.
    Von z.B. web.de kenne ich es das man beliebig viele Versandadressen anlegen kann, die als Absender einer Email fungieren. Sprich wenn man eine Email sendet kann man als Absender z.B. meinname@yahoo.de angeben, obwohl man gerade in seinem web.de Account ist.

    Ich habe nun nach dieser Möglichkeit bei MobileMe (me.com) auf der Online Oberfläche gesucht und bislang nichts gefunden. Wahrscheinlich sind die Email Aliasse (von denen wohl nur max. 5 Stück angelegt werden können) der Schlüssel zum Glück. Allerdings glaube ich, dass nur Aliasse mit @me.com Endungen angelegt werden können. Als Absender dann meinen web.de Account einzusetzen wäre somit nicht möglich.
    Ich habe bislang nur den me.com Testaccount und kann deswegen selbst noch keine Aliasse anlegen. Könnte mal jemand mit einem Voll-Account für mich ausprobieren, ob man jetzt nur @me.com Adressen oder auch andere anlegen kann?
    Weiß sonst noch jemand ob dies bei .mac überhaupt ging und wo ich bei me.com ansonsten noch gucken könnte?

    Danke & Gruß
     
  2. steffenwe

    steffenwe Granny Smith

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    16
    Von solch einer Möglichkeit ist mir nichts bekannt. So ganz erschliesst sich mir auch nicht der Sinn dieses Unterfangens.
     
  3. jota

    jota Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    77
    Nehmen wir an du hast eine eigene Domain und du bekommst Email an deine dort eingerichtete Emailadresse und willst diese langristig auch nicht ändern. Nun gefällt dir aber das Online-Interface von deinem Provider nicht besonders und du würdest gerne me.com nutzen um deine Emails zu verwalten. Sobald es an das versenden von Email geht steht man vor einem Problem: Man muss zwangsweise seine Emails mit dem Absender meinname@me.com versenden, anstatt mit dem Absender zu versenden der auch Empfänger der Emails war.
    Verstanden?
     
  4. steffenwe

    steffenwe Granny Smith

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    16
    Ich habe gerade nochmal nachgesehen, es geht definitiv nicht. Der Versand der Emails erfolgt immer @me.com oder falls man schon .Mac Nutzer war mit @mac.com. Also wirst du dir eine andere Lösung suchen müssen.
     
  5. jota

    jota Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.03.06
    Beiträge:
    77
    hmm, schade. Aber danke Dir fürs nachgucken!
     
  6. srheker

    srheker Gast

    Der Sinn


    Das macht durchaus Sinn. Stell Dir einfach vor Du hast eine Firma und die emailadresse auf all Deinen Visitenkarten ist stefan@firma.de, dann ist es für Kunden und so weiter doof, wenn Deine mails plötzlich von stefan@me.com kommen, nur weil Du das z.B. wegen dem iPhone benutzen willst. Das nervt und verwirrt Deine Kunden.

    Mal abgesehen davon, daß es schwer werden dürfet adressen wie stefan@me.com zu bekommen.


    Bei t-online geht das alles, wenn man deren smtprelay Server benutzt. Apple sollte da also mal nachbessern.
     
  7. chris755

    chris755 Erdapfel

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    4
    Das wäre füe mich ein K.O. Kriterium!! Ich würde den mobileme Dienst sehr sehr gerne verwenden, jedoch will ich meine bisherige Mailadresse (mit eigener Domain) unbedingt behalten, weil sie einfach viel einfacher und schon sehr verbreitet ist.

    Hoffentlich bessert Apple da nach!!!

    Trotzdem "spiele" ich momentan mit dem Testzugang herum... Kann mir jemand sagen wieso ich die Mail Aliase nicht einrichten kann?? Wenn ich auf den Reiter klicke kommt ein Button "Jetzt abonnieren" und danach muss ich Kreditkartendaten eingeben! Koster der Alias Dienst extra oder wieso ist das so??

    LG
    Christian
     
  8. Switch2Mac

    Switch2Mac Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    758
    ich glaub der Aliasdienst bekommt man nicht im TEstzugang, also musst du es kaufen :)

    Sehe ich das richtig?
     
  9. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Siehst du richtig! Ist definitiv so.
     
  10. Henry

    Henry Gast

  11. theangel

    theangel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    141
    Und das ist alles auch Sinnvoll so wie es ist.

    Heutzutage überprüfen viele Mailserver bei eingehenden Mails (z.B. per SPF-Eintrag im DNS) ob der Mailserver der eine E-Mail versendet hat, auch berechtigt ist für die angegebene Domain E-Mails zu versenden.

    Würde also der .me oder .mac Mailserver eine E-Mail mit dem Absender ...@web.de versenden, würden viele Mailserver diese als Spam einordnen.

    Anders sieht es natürlich aus, wenn man bei einer eigenen Domain die DNS-Einträge selbst verwaltet.
     

Diese Seite empfehlen