1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MDS von Spotlight spinnt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von snob, 14.01.09.

  1. snob

    snob Jonagold

    Dabei seit:
    08.08.08
    Beiträge:
    23
    Hi Apfeltalkuser,
    seit drei tagen lastet die Funktion mds mein Macbook nun schon fast ständig zu 100% aus (beide Kerne), d.h. der Lüfter läuft ständig und das nervt ganz schön. Laut Rechechen bei Google handelt sich dabei um ein eine Funktion von Spotlight, die meine Dateien für die Suche vorbereitet, bei 120 GB sollte das nach drei Tagen endlich vorbei sein...ich brauche dringend Hilfe!
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ist der Rechner in diesen drei Tagen durchgelaufen?
    Falls ja, dann starte einfach mal neu, falls nicht, dann schieß mittles Aktivitätsanzeige (Dienstprogramm) den Prozess mal ab.
     
  3. snob

    snob Jonagold

    Dabei seit:
    08.08.08
    Beiträge:
    23
    Das Macbook wurde zwischendurch ausgeschaltet, nach einem Neustrat gibt der mds Prozess zirka 10-1 min. ruhe und fängt dann wieder an richtig losulegen. Wenn ich den Prozess manuell beende startet er sofort wieder neu.
     
  4. IceHouse

    IceHouse Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.09.04
    Beiträge:
    297
    /Programme/Dienstprogramme/Terminal

    sudo mdutil -E /

    mdutil -- manage the metadata stores used by Spotlight
    -E Erase and rebuild index.

    Danach den mds durchlaufen lassen.

    Gruss von IceHouse
     
    ImperatoR gefällt das.
  5. snob

    snob Jonagold

    Dabei seit:
    08.08.08
    Beiträge:
    23
    Danke für den Tip, leider hat das nicht funktioniert. Nach Eingabe in Terminal kam in Spotlight die richtige Anzeige (Bild 1) und Terminal zeigte folgendes an (Bild 2) doch kurz nach abgeschlossenem indizierungsprozess begann die mds bis jetzt wieder loszulegen.
     

    Anhänge:

  6. IceHouse

    IceHouse Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.09.04
    Beiträge:
    297
    Ich glaube, wir haben erst einmal ein Grundsatzproblem des Verstaendnisses was den Indexierungsprozess und seine Dauer angeht. Du sprichst von "abgeschlossen" ohne den Indikator zu nennen, wie du das erkannt hast. Der Prozess des indexierens kann von mehreren Minuten bis Stunden dauern. Dieser ist abhaengig von der Art der Daten und den verwendeten Spotlight Plugins. Spotlight sucht ja nicht nur nach Dateinamen, sondern auch nach Inhalten in Dateien die als Metadaten abgelegt werden.

    Schau bitte mal unter:
    /Library/Spotlight
    /~Library/Spotlight

    nach evtl. Fremdplugins zu Spotlight nach und lege diese mal in einen Ordner auf den Screibtisch. Mit diesem Vorgang koennte man defekte Plugins ausschliessen die den mds zum Absturz bringen oder ihn in einer Endlosschleife indexieren lassen. Danach kann man den Vorgang des indexierens nochmals anstossen.

    Weiterhin koennte man vorher noch in /Library/Logs/CrashReporter schauen ob schon mds Crashlogs existieren. Das wuerde die These untermauern.

    Sonst faellt mir erst mal nichts weiter ein, was man prophylaktisch noch unternehmen koennte.

    Gruss von IceHouse
     
  7. snob

    snob Jonagold

    Dabei seit:
    08.08.08
    Beiträge:
    23
    Mit fertig meinte ich wenn der Fortschrittsbalken auf der Spotlight Anzeige fertig ist. Ich habe das Microsoft Plugin ausgelagert, was sekundär nicht geholfen hatt. Außerdem habe ich nach einem Chrashreport gesucht aber für Spotlight oder mds keinen gefunden. Heute, nach einer Ewigkeit, ist die mds endlich fertig geworden. Ich danke dir nochmal für deine vielen Hinweise und Tipps, ich wette ohne würde die mds immer noch rumrechnen o_O
     

    Anhänge:

  8. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    Hallo,
    oft hilft es auch unter "Systemeinstellungen -> Spotlight -> Privatsphäre" die Festplatte(n) in die Liste zu ziehen. Danach Systemeinstellungen beenden und wieder starten. Wenn die Festplatte(n) nun wieder aus der "Privatsphäre" gelöscht werden, beginnt Spotlight von neuem zu indizieren. Entspricht (denke ich) dem Terminalbefehl der weiter oben schon gepostet wurde, nur dass man dabei rumklickt, nicht tippt ∆
     
  9. apfelstarter

    apfelstarter Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.08.08
    Beiträge:
    7
    bei mir läuft dieser mds prozess schon seit wochen! und das macbook ist ziemlich oft an..
    wo kann ich denn den fortschrittsbalken von diesem prozess sehen??
     
  10. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    „Ziemlich oft an“ ist etwas schwammig. Bei meinem Update von 10.4.11 auf 10.5.4 mußte ich den Rechner total 10 Stunden am Stück anlassen, damit mds durchrennen konnte. Und ich hatte gerade mal 50 GB auf der Festplatte zum Indexieren.

    Cheers,
    -Sascha
     
  11. apfelstarter

    apfelstarter Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.08.08
    Beiträge:
    7
    und wo kann ich nun diesen Fortschrittsbalken sehen?
     
  12. snob

    snob Jonagold

    Dabei seit:
    08.08.08
    Beiträge:
    23
    Eigentlich oben wenn du auf die Lupe von Spotlight klickst, defakto arbeitet er aber auch weiter wenn der Balken schon längst "fertig" signalisiert bzw. schon verschwunden ist. Er ist also kein ernsthafter Indikator.
    Meint ihr nicht auch 10h sind zu lange für 50 GB? Ich schätze da hat Apple unsauber programiert, wenn 4,4 GhZ so lange voll ausgereitzt werden!
     
  13. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Kommt drauf an, welche Spotlight-Plugins Du installiert hast, und wie die Dateien aussehen. Unter Tiger hatte ich mal das Problem, daß MDS immer bei derselben Mellel-Datei abbrach. Die war korrupt, aber das Plugin der Mellel-Leute konnte damals nicht einfach „überspringen“. Also wurde die Indexierung abgebrochen und hat von vorne angefangen …

    Gut möglich, daß ich bei den 50 GB da oben ein ähnliches Problem hatte, aber immerhin hat er nach 10 Stunden wirklich aufgehört. :D

    -Sascha
     
  14. apfelstarter

    apfelstarter Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.08.08
    Beiträge:
    7
    also wenn ich einfach ein fesnt aufmache und auf die lupe oben rechts klicke passiert nix..

    dieses mds läuft jetzt schon seit wochen.. da sind mind. schon 20 stunden netto.
    der geht mir tierisch auf en keks..
     
  15. IceHouse

    IceHouse Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.09.04
    Beiträge:
    297
    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber du hast leider nicht im geringsten den Mechanismus des mds und seine Arbeitsweise verstanden. Wenn du wirklich den mds "weghaben" willst und auf die Suche der Dateien in der Lupe verzichten kannst, dann schalte Spotlight ab.

    sudo launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist
    sudo launchctl unload -w /System/Library/LaunchAgents/com.apple.Spotlight.plist

    Gruss von IceHouse
     
  16. apfelstarter

    apfelstarter Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.08.08
    Beiträge:
    7
    natürlich will ich nicht auf spotlight verzichten sonst hätt ich das schon längst getan..

    mein macbook lief jetzt an zwei tagen hintereinander jeweils 16 stunden am stück!!!!

    und das scheiß teil dreht immernoch hoch und mds is immer noch nicht fertig.. das kann doch nicht sein dass der für diesen vorgang mehrere wochen braucht..??

    mir gehts ganz einfach darum dass hier irgendwas nicht stimmen kann.. bei allen anderen gings ja auch schneller. 94 GB sind auf meiner HDD belegt.

    das arbeiten mit dem MB ist extrem nervig mit diesem prozess
     
  17. snob

    snob Jonagold

    Dabei seit:
    08.08.08
    Beiträge:
    23
    Da hilft vieleicht wirklich nur nich der Apple Support, du kannst uns ja mitteilen was dabei herausgekommen ist.
     
  18. snob

    snob Jonagold

    Dabei seit:
    08.08.08
    Beiträge:
    23
    Nachdem Spotlight nach einer Woche plötzlich wieder angefangen hatte fast zu 100% beide Kerne auszulasten und das für nunmehr drei Wochen (!!!) und somit das mobile Arbeiten nicht mehr wirklich möglich war (ganz abgesehen von dem ständigen Lärm des MB) habe ich mich nochmal im Netz umgesehen und diesen intereßanten Artikel gefunden, ich habe es gerade durchgeführt und werde demnächst berichten ob ich Erfolg hatte oder nicht, aber ich bin ganz optimistisch.

    http://www.netzturbine.de/osx/mds-e...en-spotlight-indexes-hohe-cpu-und-prozesslast
     

Diese Seite empfehlen