1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MD5 Checksumme ermitteln

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von Mr-Orange, 17.11.07.

  1. Mr-Orange

    Mr-Orange Gloster

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    64
    Hallo,

    mit welchem Programm kann man auf einem Mac die MD5-Checksumme ermitteln, um zu schauen, ob man eine Datei richtig herunter geladen hat?

    Danke schon mal!
     
  2. ruelpsnase

    ruelpsnase Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    71
    Mit "MD5" ;)

    Also: Terminal öffnen und dort einfach 'mal "man md5" oder "md5 -?" eingeben. Oder auch gleich "md5 <dateiname>".
     
    Apfelsaft_trüb gefällt das.
  3. Apfelsaft_trüb

    Apfelsaft_trüb Ingrid Marie

    Dabei seit:
    25.03.09
    Beiträge:
    269
    Gibt es hier jemanden, der sich einen bequemen Dienst mittels Automator zusammengebaut hat und diesen gerne Teilen möchte?

    Ich würde gerne eine MD5 Prüfsumme angezeigt bekommen, wenn ich eine auf einer Datei im Finder rechtsklicke (und dann Dienste -> z.B. 'MD5 anzeigen' wähle.
     
  4. martinv2

    martinv2 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.04.12
    Beiträge:
    388
    Mit dem folgenden AppleScript als Automator-Finder-Dienst-Aktion bekommst Du die MD5-Prüfsumme angezeigt:
    Code:
    on run {input, parameters}
        set MD5 to do shell script "md5 " & posix path of input
        display dialog MD5
        return input
    end run
     
    Apfelsaft_trüb gefällt das.
  5. Apfelsaft_trüb

    Apfelsaft_trüb Ingrid Marie

    Dabei seit:
    25.03.09
    Beiträge:
    269
    Bildschirmfoto 2014-07-02 um 15.40.25.png
    Vielen Dank, so funktioniert es nun prima, da zuerst folgende Fehlermeldung kam:
    POSIX path of {foo} kann nicht in Typ Unicode text umgewandelt werden.
     
  6. martinv2

    martinv2 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    14.04.12
    Beiträge:
    388
    Danke für die Rückmeldung. Ja, "quoted form of" übersehe ich häufiger, bis ich in die Falle tappe...
     
  7. Apfelsaft_trüb

    Apfelsaft_trüb Ingrid Marie

    Dabei seit:
    25.03.09
    Beiträge:
    269
    Hallo,
    eine erneute Rückmeldung, denn interessanterweise bekomme ich nun eine neue Fehlermeldung, bei deren Behebungsversuch ich im Netz nicht so richtig weitergekommen bin:

    quoted form of POSIX path {} kann nicht in Typ Unicode text umgewandelt werden.

    Bildschirmfoto 2014-08-21 um 14.17.02.png


    Am Skript hat sich nichts geändert:
    Code:
    on run {input, parameters}
       set MD5 to do shell script "md5 " & the quoted form of the POSIX path of input
       display dialog MD5
       return input
    end run
    Die Datei, bei der ich die Fehlermeldung bekomme: /Users/user/Library/Services/md5 anzeigen.workflow

    Hat jmd. hier ne Idee, woran das evtl. liegen könnte?
     
  8. Pill

    Pill Adams Parmäne

    Dabei seit:
    07.07.12
    Beiträge:
    1.310
    input ist eine Liste, daher muss es heißen POSIX path of item 1 of input.
     
    Apfelsaft_trüb gefällt das.
  9. Apfelsaft_trüb

    Apfelsaft_trüb Ingrid Marie

    Dabei seit:
    25.03.09
    Beiträge:
    269
    Ein gute Idee, danke,
    die Zeile sieht nun so aus:
    Bildschirmfoto 2014-08-21 um 15.45.44.png

    leider ändert sich dadurch die Fehlermeldugn nur minimal:
    quoted form of POSIX path of item 1 kann nicht in Typ Unicode text umgewandelt werden.

    Das scheint es nicht gewesen zu sein. (oder ich hab "of item 1" falsch platziert...)

    Frage nebenbei: Wenn es das gewesen wäre, wieso kann es dann vorher funktioniert haben? (Ich habe immer nur eine Datei im Finder ausgewählt)
     
  10. Pill

    Pill Adams Parmäne

    Dabei seit:
    07.07.12
    Beiträge:
    1.310
    Hast du denn einfach auf den Ausführen-Button geklickt? In diesem Fall bekommt dein Dienst keine Eingabe und der Fehler erscheint. Zum Testen empfiehlt es sich die Aktion "Angegebene Finder-Objekte abfragen" am Anfang des Dienstes einzufügen und dort eine Datei anzugeben.

    Mit Ordnern funktioniert dieses Skript übrigens nicht, da md5 eine Datei erwartet.

    input ist immer eine Liste, auch wenn sich in dieser Liste kein oder nur ein Objekt befindet. Das Skript kann auch ohne "... item 1 of ..." funktionieren, spätestens aber, wenn du mal 2 Dateien übergibst, geht es schief. Ideal wäre es natürlich alle Dateien der Liste mit einer repeat-Schleife durchzugehen.
     
    Apfelsaft_trüb gefällt das.
  11. Apfelsaft_trüb

    Apfelsaft_trüb Ingrid Marie

    Dabei seit:
    25.03.09
    Beiträge:
    269
    Danke f.d. Hinweis, der kommt ja -erfreulicherweise- auch jedesmal, wenn man etwas im Automator ausführen möchte (via Klick auf "Ausführen"):
    Bildschirmfoto 2014-08-21 um 17.05.28.png

    Aber natürlich hatte ich das nicht bedacht, als ich testete, denn bei dem grünen Aktionsbezogenen Ausführen Button, kommt die Meldung nicht.
    Bildschirmfoto 2014-08-21 um 17.16.59.png

    Danke auch für den Hinweis mit den mehreren Dateie und dem Ordnern, ich habe nun herausgefunden, das -wie so oft unter OSX- eine augenscheinliche Datei nicht immer eine Datei sein muss.

    Ich hatte es ja mit "/Users/user/Library/Services/md5 anzeigen.workflow" getestet, aber das ist keine Datei, sondern ein Verzeichnis...
    Bildschirmfoto 2014-08-21 um 17.14.01.png


    Und zuguterletzt hatte ich mir auch schon überlegt, das es schon sehr praktisch wäre, wenn ich nicht 10 Dateien einzeln anklicken müsste, und deren MD5's dann händisch einzeln kopieren müsste, sondern alles in einem Rutsch zu machen, aber -wie so oft- fehlt mir die Zeit am Stück, mich mit dem diversen Themen, die dabei aufpoppen, auseinander zu setzen und diese dann auch noch im Hinterkopf zu behalten.

    Hab Dank ob der Hilfestellung!
     

Diese Seite empfehlen