[MacBook Pro] MBP13" 2017 m Funktionstasten - TIPP!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von redbull-kalli, 01.12.18.

Schlagworte:
  1. redbull-kalli

    redbull-kalli Spartan

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.598
    Hallo Apfeltalker,
    diesen Sommer habe ich mir o. a .MBP gegönnt. Am 29.11.2018 23:02 erhielt ich eine Email von Apple mit folgendem Inhalt:

    Eine begrenzte Anzahl von Geräten dieses Typs mit 128/256GB-SSDs welche zwischen Juni 2017 und Juni 2018 verkauft wurden, können einen Defekt der SSD aufweisen, welcher zu Datenverlusten führen kann. - Apple empfiehlt die SSDs der betroffenen Geräte möglichst bald kostenlos austauschen zu lassen.

    Die Email erhielt desweiteren einen Link auf die Apple-Homepage mit dem Hinweis dort mehr über das Verfahren zu erfahren. Dort war von einem Firmwareupgrade die Rede. - Da ich bisher noch nie in die Verlegenheit eines solchen Servicefalls gewesen bin, rief ich am nächsten Tag apple-Care an. Leider wußte man zunächst nichts über diese Aktion. Und was dann gesagt wurde ordne ich der Kategorie "gut gemeint aber wenig hilfreich" zu.

    Fakten: Tatsache ist, dass dieses Modell tatsächlich über eine austauschbare SSD verfügt. Zwar mal wieder in einer eher ungewöhnlichen Spezifikation, das ist man ja von Apple inzwischen gewohnt, aber immerhin. Diese wird zunächst geprüft und dann vorsorglich getauscht. Das geht natürlich nicht auf einem Rutsch. Da es eher unwahrscheinlich ist, dass der aufgesuchte Servicepartner die benötigte Anzahl von SSDs vorrätig hat. Ein Termin vorausgesetzt dauert die ganz Aktion etwas 3-4 Werktage. Da ich auf meinen Mac solange nicht verzichten wollte habe ich die SSD zunächst prüfen lassen und den Austausch in Auftrag gegeben. Zwischenzeitlich wird die neue SSD bei Apple bestellt. Sobald diese eingetroffen ist wird ein weiterer Termin vereinbart und mit ein wenig Wartezeit verbunden umgehend eingebaut. Das nenne ich Service.

    Achtung: Leider läuft zur Zeit die Akkutauschaktion für diverse iPhones aus (Ende Dezember), welche die Servicepartner, Gravisshops und Apple-Stores stark auslastet. Ich habe versucht bei den "Großen" der Branche einen kurzfristigen Termin zu erhalten. - Vergebens! - Ich empfehle daher sich an einen autorisierten Fachhändler zu wenden. Bei mir hat es in Düsseldorf bei "DTPdirekt geklappt". Dafür vielen Dank.

    Ich setzte als bekannt voraus, dass ein Datenverlust unumgänglich ist und sich daher ein aktuelles Backup empfiehlt.
     
  2. redbull-kalli

    redbull-kalli Spartan

    Dabei seit:
    21.04.15
    Beiträge:
    1.598
    Hallo Apfeltalker,
    heute wurde ich von meinem Händler darüber informiert, dass das Ersatzeil eingetroffen sei. Ich könne umgehend vorbeikommen. Nach etwa 1:45 Minuten war die SSD erneuert, das umfangreiche Testprogramm durchgelaufen und macOS X 10.14.1 Mojave wieder installiert. Jetzt geht es ans Backup.