1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mbp und beamer geht nicht

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von le_petz, 23.06.09.

  1. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    hallo leute,
    wollte heute ne präsentation vorführen und es ging nicht richtig. obwohl ich echt ahnung von technik habe, verstehe ich nicht, was das problem war....

    habe das mbp der ersten gen mit 1,83ghz cd.
    der beamer in der uni wird standardmässig über vga angesteuert. habe bislang auch noch nie probleme in der uni gehabt.

    also, laptop an beamer per dvi auf vga -adapter und vga angeschlossen und das bild war da, aber total ruckelig. so wie das bild ist, wenn man früher vhs-kasetten gespult hat, so mit querstreifen. dann habe ich am kabel gewackelt und irgendwie wurde es besser, aber nicht perfekt. also neues kabel geholt, ohne adapter und zwar ein direktes kabel dvi auf vga.
    trotzdem das bild wurde nicht besser. auch hier konnte ich am stecker wackeln und das bild wurde besser, aber die wackler gingen nicht weg.

    dann habe ich die auflösung des externen monitors runtergedreht auf 800x600 und das bild wude schlagartig besser, aber auch nicht richtig. hmmm, dann noch bei der bildwiederholungsrate rumgedreht (gab aber nur 56, 6?, usw) und das beste bild hatte ich bei 56hz. trotzdem kein gutes bild, sondern immer noch das flackern. wenn ich den stecker fast rausgezogen hatte, wurde das bild viel besser. leider wurde es im laufe der präsi immer schlechter und das flackern stärker.

    nach 20min war es so schlimm, dass es nicht mehr ging. nun half auch kein wackeln am stecker oder so. es musste der beamer vom kommilitionen dran. der hatte mit einem vga-ausgang direkt ein super bild. und ich musste mit der exportierten keynote ohne fotos und videos vorlieb nehmen. sehr nervig. woran kann das liegen? kann mir das gar nicht erklären!
    ich hoffe, die problembeschreibung ist nicht zu wirr. danke schonmal!
     
  2. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
    Der Projektor müsste doch eigentlich eine Auto-Adjust Funktion haben.

    Also MB auf native Auflösung d. Projektors und 60 Hz Bildwiederholfrequenz einstellen, dann Auto-Adjust im Projektor-Menü aufrufen.

    Haste mal so gemacht?


    MfG, Sawtooth
     
  3. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    im projektor kann ich gar nichts einstellen, da die uni-beamer über ne extra-verbindung gestartet werden. man kann nur an- und aus-stellen. dieses autoadjust ist aber wohl standardmäßig an. funktioniert ja auch in anderen räumen. an 60hz habe ich auch gedacht, aber das wurde mir vom osx nicht angeboten, nur 64 oder so.
    dass ich selbst die auflösung runterregeln musst, hat mich schon irritiert, weil das sonst auch automatisch geschieht.
     
  4. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675

    OT: Das ist etwas, was ich echt abgrundtief hasse. Man darf bzw. kann sogar nix einstellen, und falls dann wirklich mal die K*cke am dampfen ist, müssen erst die hochqualifizierten und noch höher bezahlten IT-Hiwis anrücken.
    Beliebter Kommentar: Nee (stöhn), mit Mac kenn' ich mich nich' aus, warum verwendet ihr nicht Linux, das kostet nix ...


    Ja gut, aber ein Projektor kann auch mal hängen, und wenn es auch nur "zufällig" passiert, als er an 'nem Mac hängt. Da wäre ein manuelles Auslösen des Auto-Adjust oder auch ein Reset (falls bei dem Gerät möglich) schon sinnvoll. Aber wenn bei Euch die Teile kastriert sind ... schulterzuck ... :(

    Denke jedenfalls, das die Ursache nicht beim MB liegt.


    MfG, Peter
     
  5. le_petz

    le_petz Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    3.376
    tja, die hängen halt an der decke und fernbedienung ist nicht. nur son kleines pult, wo man an- und ausmachen kann. da könntest du natürlich recht haben, dass diese auto-funktion einfach gesponnen hat. nächstes mal könnte man dann ja testen, den beamer an- und auszuschalten.
     

Diese Seite empfehlen