1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mbp und 5.1 sound bei windows spielen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von neijY, 16.10.07.

  1. neijY

    neijY Granny Smith

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    17
    hey
    ich habe mir heute für mein logitech z 5500 soundsystem ein optisches kabel für den anschluss an das mbp gekauft. ohne irgendetwas in mac os oder windows umzustellen wird der sound nun über den optischen ausgang übertragen, wunderbar eigentlich. in mac os konnte ich es leider noch net ausprobieren, aber unter windows wird auch über den optischen ausgang nur ein stereo signal ausgegeben. in dem realtek hd audio treiber von bootcamp kann ich bei spdif auch keine lautstärke o.ä. einstellen. auch kann ich bei der audioausgabe nur zwischen kopfhörer und stereoboxen wählen.
    muss ich noch irgendwas einstellen, damit ich 5.1 sound habe? wär echt nett, wenn mir jmd helfen könnte.

    danke im voraus
    gruss niko
     
  2. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Hallo Niko,

    um 5.1-Sound optisch / digital an einen Verstärker weiterleiten zu können, muß der Sound entsprechend codiert werden. Bei DVDs mit Dolby Digital oder DTS im Format AC3; andere Quellen wie MP3s werden als PCM weitergereicht. Und das geht nur in stereo.

    Um z. B. in Spielen oder bei der MP3-Wiedergabe dynamisch und digital 5.1 zu erzeugen, benötigt ein Computer einen entsprechenden ENCODER (nicht Decoder). Nvidia nForce-Mainboards können das, Stichwort Soundstorm. Der Mac nicht, ihm fehlt ein Surround-Encoder (wie auch 99% der PC-Soundkarten da draußen).

    Anders gesagt: Digital wirst Du aus Deinem Mac nur bei bereits encodeten Daten (Video-DVDs mit DVD Player, z. B., oder entsprechende AVI-Dateien mit VLC) Surroundsound hinbekommen. Alles andere wird nur stereo als PCM ausgegeben.

    SPDIF läßt sich in der Regel auch nicht lautstärkemäßig regeln. Es werden halt Nullen und Einsen durchgejagt; man muß das Signal entweder an der Quelle regeln (z. B. in iTunes oder Winamp); am Ausgang selbst geht das eigentlich nicht.

    Cheers,
    -Sascha
     
  3. neijY

    neijY Granny Smith

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    17
    aber doom3 z.b. müsste doch eigentlich ein auch mehr kanäle als nur 2 ausgeben können oder? auch wenn ich bei doom3 in den einstellungen sorroundsound "ein" einstelle, ändert sich nichts. oder bräuchte man dafür auch eine soundkarte mit encoder?

    gruß
     
  4. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Wenn Du Dein Boxenset digital anschließen möchtest, dann ja. Analog geht Surround eigentlich immer, aber am MacBook Pro brauchst Du dann eine externe Soundkarte mit genug Analog-Ausgängen.

    Cheers,
    -Sascha
     
  5. neijY

    neijY Granny Smith

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    17
    hey
    ich hab mein soundsystem ja digital angeschlossen. mein mbp gibt aber bei doom3 nur stereosignale aus. ne dvd mit dts zum ausprobieren hab ich leider grad net hier.. ich hoffe, dass wenigstens das geht..
     
  6. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Ja, Dolby Digital und DTS laufen bestimmt. Du mußt im DVD Player den Soundausgang umschalten, dann wird auch AC3 ans Boxenset weitergereicht.

    Und eben, ist ganz normal, daß der Mac bei Doom3 digital nur Stereo ausgibt. Er kann ja nicht on-the-fly kurz AC3 encodieren, da ihm der Encoder-Chip fehlt – für die CPU wäre das zu viel, einfach so nebenbei. Vielleicht in ein paar Jahren …

    Das Problem hast Du auch an den allermeisten PCs, die digital an einer Anlage hängen. Ist nicht wirklich Mac-spezifisch.

    Cheers,
    -Sascha
     

Diese Seite empfehlen