1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP schlechter zum spielen als MB???

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von cheezi88, 16.06.08.

  1. cheezi88

    cheezi88 Gast

    Hallo Leute,
    ich weiß nicht ob dieses Thema hier schonmal diskutiert wurde jedenfalls hab ich nix gefunden dazu.....
    Ich habe folgendes Problem:
    Ich hatte bis vor 3 Tagen noch ein normales MacBook mit 1,3 Ghz....Nun besitze ich ein MacBook Pro mit 2 Ghz. Auf beiden habe ich Windows XP draufgezogen um Pro Evolution Soccer 6 zocken zu können. Das Problem ist, dass es auf dem MacBook bestens lief und auf dem MacBook Pro mit vermeintlich mehr Leistung nur am ruckeln ist, egal bei welchen Einstellungen. Kennt jemand das Problem? Kann man da was machen und wenn ja wie?
    Benutze es zwar eigentlich für Musik fand es aber ganz Lustig und gerade zur EM jetzt nen bissel Pro Evolution Soccer spielen zu können.
    Danke im Voraus
    lg
    cheezi
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hört sich nach Konfigurationsproblem an... Das MBP ist dank dedizierter Grafikkarte wohl die bessere Gaming-Maschine.
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo Cheezi88

    Ja, man kann etwas dagegen tun: Hör auf zu spielen ;)
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Wie? Es gibt kein MacBook mit 1,3GHz? Oder meint du 1,83?
     
  5. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Hast du die BootCamp Treiber korrekt installiert?
     
  6. jowokeller

    jowokeller Antonowka

    Dabei seit:
    02.12.04
    Beiträge:
    358
    Moin,

    1,3 GHz kann nicht sein beim MacBook, meintest du vielleicht 1,83??
    Hast du unter Windows auch die Treiber für die Grafikkarte installiert, die sind Grundvorraussetzung dass es gescheit läuft.

    Gruß
     
  7. cheezi88

    cheezi88 Gast

    ja hatte mir vertippt also den Macbook 1,83 Ghz hatte ich...
    ich habe nach dem installieren von windows die jaguar cd eingelegt, die ja dann automatisch alle treiber installiert...oder bin ich da falsch informiert?
     
  8. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Bist du dir sicher das es die jaguar CD war? Und was viel spannender ist, welche Treiber hast du von da installiert. Jaguar gab es IIRC nur für PPC, was Bootcamp und damit auch Windows Treiber ein wenig ausschließt.
    Du solltest es also lieber mit einer Leopard DVD probieren und die Treiber von dort installieren ;).

    NoaH
     
  9. cheezi88

    cheezi88 Gast

    oh sry ja es war leopard(da kommt man so schnell durcheinander mit diesen ganzen jaguar,tigar,leopard usw.) also 10.5!! so :D
     
  10. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Macbook Pro mit 2 GHz? Also eines älteres mit ATI X1600 und Core Duo oder hast du dich da auch vertan? Also PES 5 lief bei mir sehr gut neben vieler grafiklastigeren Games. Das ist sicherlich kein Macbook-Problem, daher hilft es vielleicht mal konkret im Zusammenhang zwischen Grafikkarte und dem Game zu googlen.

    Ein Update meiner ATI-Grafiktreiber hat nur unter XP funktioniert, weil ich vorher so ein .Net-Dingsbums installiert habe und die alten Treiber vorher deinstalliert. Ich weiß nicht, ob´s dir hilft, aber unter Windows sind die Lösungen von Problemen oft sehr weit hergeholt, apfeltalk.de hilft dir da eher selten und ohne genaue Hardware-Beschreibung geht´s mal gar nicht.
     
  11. cheezi88

    cheezi88 Gast

    ja es handelt sich um genau die vin dir beschriebene hardware 2ghz duo core und der ati x1600
     
  12. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Du bist ja äusserst freigiebig mit Informationen. Was hast du denn noch ausprobiert um zu prüfen das die 3D Funktionen hinhauen?
    De facto ist es so dass das MacBook Pro schneller sein muss als das MacBook dank der dedizierten Grafikkarte. Also hast du irgendwas in den Sand gesetzt.

    Vielleicht schreibst du mal etwas mehr zu dem was genau du gemacht hast und vor allem was du anders gemacht hast als beim MacBook.

    NoaH
     
  13. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die Drecks-Bootcamp-Treiber installieren seit der 2.0 nicht mehr die vollständigen Grafiktreiber inkl. dem ATI Catalyst Control Center. Ich weiß nicht, ob´s daran liegt, aber kann nicht schaden die hier zu installieren. Es hat mich allerdings Stunden gekostet, da einfaches drüberinstallieren bei mir nicht funktionierte.
    Erst musste ich das .NET-Framework installieren, dann alle ATI-Treiber in der Systemsteuerung Software deinstallieren und erst danach wollten die neuen Treiber funktionieren. In meinem Fall hat es sich gelohnt, da ich seit dem mein externes TFT als Hauptmonitor einstellen kann.

    Bei diesem Modell "übertakte" ich regelmäßig die Grafikkarte mit diesem Tool, da Apple diese völlig übertrieben untertaktet hat. Statt 450/450 MHz Standardtakt läuft die nur auf 310/278 MHz. Mit 410/430 MHz läuft es bei mir seit Jahren stabil. Da wollte Apple wohl nur das darauf folgende MBP-Modell ins bessere Licht stellen, die mit gleicher Karte plötzlich 418/450 MHz takteten. Bei PES dürfte es nicht nötig sein, wenn das Macbook es schon schafft, aber Games wie Stalker oder Gothic 3 werden damit erst spielbar und die Settings kann man allgemein deutlich höher stellen.
     
  14. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Oh Mann und ich dachte diese Übertaktungsmanie gäbe es nur auf Windows PC's *kopfschüttel*. Mir wurde es nie in den Sinn kommen die grafikkarte in einem Laptop zu übertakten. Schnonmal drüber nachgedacht das dies eventuell auch der Tatsache geschuldet ist das die grafikkarte mit höherem takt mehr Strom verbraucht und damit wärmer wird?
    Spätere Prozessoren verbrauchen deutlich weniger Strom, daher kann man dann auch die Grafikkarte höher takten.

    Das mag stabil sein, erweitert aber nicht unbedingt die haltbarkeit ;)

    NoaH
     
  15. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das ist doch Blabla und bei einem neuen MBP würde ich das auch nie machen. Die sind schon hoch genug getaktet. Aber ich lasse mir von Apple nicht vorschreiben, wie gut die Games laufen sondern von der Grafikkarte. Die kann nunmal deutlich mehr als was Apple da auf Radeon-9000-Niveau eingestellt hat und bleibt dabei kühler als aktuelle Grafikkarten im Idle. Außerdem benutze ich noch einen aktiven Notebooklüfter, der das Ding beim gamen voll runterkühlt. Aber geht auch stundenlang ohne Kühlung und Abstürze. Wenn die Grafikkarte zu heiß würde, würde man das schon merken.

    Am heißesten wird das MBP übrigens beim Gamen unter OS X ganz ohne Übertaktung, da meistens beide Kerne voll ausgelastet werden, während Games unter XP da CPU-schonender sind und trotzdem mehr FPS bringen.

    Außerdem ist es doch Apple, die gerne mal Übertakten. Einen G5 2,7 GHz hat es von IBM nie gegeben. Der 2-GHz-G5 wurde auf 2,33 GHz übertaktet, der 2,33 MHz auf 2,5 GHz usw. und wenn Apple den schnellsten Xeon anbietet, haben die da auch bloß an der Schraube gedreht.

    Die sollten erst mal dafür sorgen, dass die HDDs im aktuellen iMac nicht über der Spezifikation des Herstellers laufen. Eine Unverschämtheit, was Apple da teilweise zusammenfrickelt. Auch der 2,6 GHz Core 2 Duo ist für so dünne Notebooks wie das MBP nicht geeignet, sondern für dickere 17"-Modelle.
     
  16. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Na wie konstruktiv ist das denn…
    Bist du dir da wirklich sicher? Ich habe die CPU's von IBM aber genutzt, ich meine genau die mit 2.7GHz, die es anscheinend nicht gibt. Dafür laufen sie aber immer noch sehr gut. Sie laufen übrigens nicht in einem G5 sondern in einem Industrie-PC.
    Schau mal bei Intel nach wie viel Leistung der C2D 2.6GHz mehr braucht als ein 2.1GHz. Nicht ein Watt, alle CPU's ab 2.1GHz aufwärts sind mit 35Watt spezifiziert, was für Notebooks völlig in Ordnung ist, oder?

    NoaH
     
  17. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Der 2,7 GHz G5 war ein übertakteter 2,5er. Merkte man auch an Temperatur und Stromverbrauch. Mit der Kühlung kann das natürlich ein paar Jahre gut gehen. Meistens geht ja das Netzteil hops, was ja schon im Idle 250 Watt liefern muss und die Kühlflüssigkeit (Wasserkühlung, har har) läuft ja auch zu gerne mal aus.

    Das ist kein Wunder, da Apple die Taktung mit Speed Stepping künstlich niedrig hält. Nur unter Volllast kann die Taktung praktisch erreicht werden und dann sieht´s mit Stromverbrauch und Temperatur auch anders aus. Die neuen MBPs sollen ja auch lauter sein als Vorgängermodelle.

    Das MBP CD läuft übrigens noch auf 1000 RPM Mindestlüfterdrehzahl. Die neuen alle auf 2000 RPM. Hast du dafür eine Erklärung? Meines muss ich mit Fan Control und Cool Book künstlich kühlen, da Apple mir sonst kein kühles Macbook gönnt. Also auch umgekehrt legt Apple nicht überall Wert auf vernünftige Kühlung.
     
    #17 Anindo, 17.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.08
  18. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Ich habe privat eines aus der zweiten Hälfte des letzten Jahres und hier in der Firma ein nagelneues, beide sind gleich leise. Beim neuen habe ich aber das Gefühl das es kühler bleibt und seltener "lüftet". Is t aber kaum empirische zu belegen.
    Lies dir mal die Spezifikationen von Intel durch. Auch unter Volllast ist mit den neuen CPUs einiges weniger an Leistungsaufnahme da als es noch vor 6 Monaten war. Wir setzen C2D und C2D Quad in versiegelten Gehäusen ein, die qausi immer unter Vollast laufen.
    Ich habe da weder wegen der Temperatur noch wegen der Stabilität sogern, den für beides bürgt Intel schriftlich.

    Aber das war ja nicht der Punkt oder? es ging ja hier um grafikkarten die deutlich höhere Leistungsaufnahmen haben und meist extra runter geregelt sind da die Luftzirkulation in Laptops nicht so wirklich gut ist.

    anyway, du wirst das schon hinbekommen,
    NoaH
     
  19. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die neuen Grafikkarten im MBP werden sind schon im Idle-Mode 10° bis 15° C heißer als meine X1600. Durch das Übertakten sind es dann nur noch 5° bis 10° C. Damit kann ich leben. Im Gegensatz zu Apples iMac-HDDs betreibe ich die Grafikkarte noch deutlich unter der Hersteller-Spezifikation.
     
  20. cheezi88

    cheezi88 Gast

    um noch einmal zum thema zurückzukommen.....der bruder meiner freundin hat jetzt einen neuen rechner bekommen....kein super ding aber auf jeden fall besser als der meiner freundin....sie hat nen normalen prozessor und on board grafik und1 gb ram bei ihr läuft das spiel super.....bei ihrem bruder hingegen mit dualcore ner ati grafikkarte und 2 gb ram hakt es teilweise bei einfachsten einstellungen......nun habe ich also den verdacht dass das spiel vielleicht probleme mit einigen ati grafikkarten hat....zumindest wäre das für mich jetzt eine logische lösung da andere grafisch bei weitem aufwendigere spiele super laufen.....
     

Diese Seite empfehlen