1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP schläft nicht ein...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von galdo, 11.10.08.

  1. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    Hi zusammen,

    habt ihr vielleicht noch einen Tipp, warum mein 2.4 Ghz MBP aktuelle Gen. nicht mehr einschläft. Ich hab Smart Sleep installiert und nutz es im "Sleep and Hibernate" Modus.

    Anwendersoftware läuft nichts mehr außer der Finder - ich find einfach das Problem nicht :(

    Habt ihr noch eine Idee, woran das liegen könnte, oder wo ich sehen kann, was Ursache des ganze ist? Ich verwende das Standard-Energieprofil "Normal"...

    Hoffentlich ist nicht was an der Hardware futsch!

    Danke
    Galdo
     
  2. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    hat keiner einen Tipp für mich :(

    Danke Galdo
     
  3. mina

    mina Roter Delicious

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    93
    Ich kenne das Programm Smart Sleep leider nicht, aber schläft dein MBP denn ohne die Software?
     
  4. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Klappt denn der manuelle Ruhezustand?

    Schlafprobleme auf ApfeltTalk: ;)
     

    Anhänge:

  5. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    Es hat schonmal mit SmartSleep Problemlos funktioniert - und auf einem MB tut die Kombination ohne Probleme. Der manuelle Schlafmodus funktioniert, wobei ich das Gefühl habe, dass er ab und zu mal selbst aufwacht (und dann - logischerweise - nach einer Weile im Loginscreen) wieder einschläft

    Ich werde wohl aber wirklich mal SmartSleep löschen - vielleicht bringts ja doch was!
     
  6. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    Hat leider nichts gebracht... Problem besteht weiterhin :(
     
  7. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Schon mal Parameter-Ram gelöscht oder mit gedrückter Shift-Taste gestartet?
     
  8. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    PRAM hab ich schon resettet, die SMC ebenfalls...

    keine besserung :(
    Hat jemand noch eine Idee - ich will jetzt ungern deswegen neu installieren? Kann das in irgendwelchen Logfiles stehen?

    Danke Galdo
     
  9. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Hängen USB-Geräte an dem MBP?

    Zusatz:

    Wenn es kein externes Gerät ist, das den Ärger verursacht, dann kann die Sache schwierig werden. Offenbar gibt es unter Leopard sehr viele Probleme mit dem Ruhezustand (sieht hier: http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=6457677&tstart=0).

    Ein Tipp, der mir erfolgversprechend scheint, wenn wirklich gar keine Lösung in Sicht ist, findet sich hier:

    http://www.windley.com/archives/2007/10/fixing_macbook_pro_sleep_problems.shtml

    (Kann nichts dazu sagen, ob es klappt. Bin Tiger-User.)
     
    #9 MacBat, 14.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.08
  10. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    Danke für den Tipp,

    allerdings glaube ich nicht, dass es was bringt, da genau SmartSleep die identische Funktionalität wie das pmset Kommando hat! Ich werd mir den Artikel aber nachher mal in aller Ruhe nochmal durchlesen!

    Sämtliche Ports sind frei!

    Galdo
     
  11. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Mein Macbook ist schoneinmal auch nicht mehr eingeschlafen. Dachte, es läge wohl an irgendwelchen Hintergrundprozessen, habe dort aber nichts gefunden, was da nicht sein sollte. Schlussendlich habe ich dann einmal angefangen meine Dämonen aufzuräumen (die führen ja auch schonmal bei Menschen zu Schlafproblemen) und siehe da - auf einmal ging es wieder. Es war ein User-Agent, der das verursachte, nämlich Dates2iCal. Vielleicht solltest du dir mal Lingon runterladen und schauen, was sich so bei "my agents" und "user daemons" tummelt. Diese dann sukzessive entladen und schauen. Löschen würde ich sie nicht, nur eben ein "unload" und von "system agents/daemons" völlig die Finger lassen. Mein System ist übrigens ein Tiger.

    P.S.: Viel Erfolg!
     
  12. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Ich hatte das Problem auch mal. Bei mir war allerdings der Sensor defekt, der beim Zuklappen des MBP auf die Naehe des im Displayrahmen eingebauten Magneten reagiert und dann den Ruhezustand aktiviert. Ueber das Apple-Menu ging es jederzeit problemlos.

    Der Sensor wurde bei einem Servicepartner ausgetauscht (durfte sogar zusehen) und seitdem ist wieder alles ok.
     
  13. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    Update:
    - UserProzesse waren keine Schuld
    - Hardware ist auch nicht das Probleme, beim Zuklappen und selbst bei manuellen Ruhezustand schläft er ohne Probleme :(

    Ich weiß nicht mehr weiter!
     
  14. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Klappt es denn evtl. unter einem neuen Benutzer?
     
  15. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    Ich weiß jetzt nicht genau, was ich gemacht habe, aber es geht grad wieder - hoffentlich nicht nur sporadisch ;)

    Danke für eure Tipps - der richtige war bestimmt dabei!
     
  16. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Was hast du denn alles gemacht, wenn man fragen darf?
     
  17. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ist doch klar, dein MacBook wollte wegen dem Apple Event einfach nicht schlafen. Nun ist der Event vorbei und er kann wieder beruhigt schlafen. ;)
     
  18. galdo

    galdo Auralia

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    201
    Nicht wirklich...

    Was konkret den Ausschlag gegeben hab, weiß ich nicht. Ich hab erstmal:
    - alle User-Hintergrunddienste abgeschossen
    - die hp-framework files gelöscht
    - einen Prozess abgeschossen, der auch nach einem Neustart immer 90% CPU verbraucht hat (war irgendwie ein Teil von Update-Installer Prozess???)

    ja - und so wie es aussieht geht es jetzt wieder!


    Danke an alle...
    Galdo
     

Diese Seite empfehlen