1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP: Reichweite AirPort

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von beetlefrosch, 30.04.06.

  1. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit die Reichweite meines eingebauten AirPort zu erhöhen? Ich sitze hier ungefähr 5-6 Meter von meiner Fritz!Box weg und habe nur mässigen Empfang, der manchmal ganz zusammenbricht.

    Über Tips wäre ich dankbar

    O.
     
  2. Also, wenn Du so nah am Router schon keinen Empfang hast, solltest Du mal überprüfen, ob da nicht etwas stört - Lautsprecher, elektrische Geräte etc. Mikrowellen haben bsp. auch schon ganze Büro-Netzwerke zum Zusammenbruch gebracht (kein Scherz!).

    Liebe Grüße, brandtaucher
     
  3. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Hast du Vergleichsmöglichkeiten, um festzustellen, ob das ein MBP-Problem ist oder allenfalls andere Einflüsse in Frage kämen? Wieviele Striche gibt dir "Internet-Verbindung" wieder? Auf diese Distanz müsste der Empfang auf jeden Fall noch gut sein.
    Andere Einflüsse: Microwelle in der Nähe oder grad eingeschaltet? TV, Beamer...? Das könnten alles Störfaktoren sein. Funkverbindungen sind nun Mal sehr anfällig. Viel Glück!

    Gruss RoG5
     
  4. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Leider ist da nichts dazwischen, keine Lautsprecher und auch keine Mikrowelle. Ist einfach nur 5 Meter den Flur lang und um die Ecke.

    Und: Leider habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten . Ich habe manchmal bur einen oder zwei Striche.
     
  5. Naja, da müssen die Störgeräte auch gar nicht unbedingt "dazwischen" stehn. Geh' doch mal mit dem Lappi ganz nah ran, tariere den dann mal aus und entferne Dich langesam wieder vom Router. Vielleicht ist in der Wand irgendetwas schlecht isoliert? Wie RoG5 schon sagte, WLAN ist EXTREM anfällig.
     
  6. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Bodenheizung? Das ist DER WiFi-Killer schlechthin.

    Gruss RoG5
     
  7. Nicht im Ernst, oder? :oops:
     
  8. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    542
    Das ist weil wegen der aufsteigenden warmen Luft. Da gehen dann die ganzen W-Lan-Molekühe mit nach oben. Wenn Du den Notebook unter die Decke halten tust, tust Du damit den Empang besser machen.

    ;)
     
  9. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Nein, auch keine Fussbodeneizung, nicht mal der Fernseher auf Standby
     
  10. Ok, am Router ist auch alles in Ordnung? Also Antenne oben (gerade in die Höhe, bitte), Router steht "frei" etc.? Mal den Compi drehen? Ist es dann besser?
     
  11. harrym

    harrym Fuji

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    37
    Das Problem hatte ich auch. Komischer Weise hat das WLAN prima funnktioniert, wenn man das MBP unter Windows XP laufen läßt.
     
  12. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Sorry, das bringt mich aber nicht wirklich weiter.
     
  13. Diese Lösung werde ich in keiner Weise unterstützen! ;)
     
  14. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Meine Linux-Büchse, welche zwei Meter daneben steht hat vollen Empfang, mehr geht nicht. Auch das MBP hat an der Stelle den vollen Empfang, die Antenne steht nicht senkrecht, kann ich ja mal machen.
     
  15. harrym

    harrym Fuji

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    37
    Im Forum auf der Apple Website kursiert seit ein paar Tagen ein Kernel-Hack, mit dem ging es bei mir, lässt das MBP aber superheiß werden, macht die Batterie in Rekordzeit alle und braucht lange zum Booten.
     
  16. Das ist ja erst einmal super. Ich würd' mal mit der Routerantenne "spielen" und das MacBook schön "austarieren". Die Fritzbox hat sowieso den Ruf, keine allzu große Reichweite zu haben.
     
  17. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Also schein ich nicht der Einzige mit dem Problem zu sein.
     
  18. harrym

    harrym Fuji

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    37
    Ich bin beim Musikhören übers Netz mit iTunes drauf gekommen, weil es immer wieder Aussetzer gab. Mit iTunes unter WinXP gab's die bei mir nicht. Dass das keine Alternative ist, das MBP unter Windows zu betreiben ist mir auch bewußt, aber es hilft, die Fehlerquelle einzukreisen und festzustellen, ob es an der Basisstation, an der Airportkarte oder der Software liegt.
     
  19. Fersy

    Fersy Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    30.04.06
    Beiträge:
    247
    aktuelle firmware auf der fritzbox??

    hab bei meiner vollen empfang...
     
  20. beetlefrosch

    beetlefrosch Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    733
    Habe jetzt mal in der Box auf Kanal 11 umgestellt (vorher 6) mal sehn ob es was nutz. Firmware ist die 14.04.01. Komm gerade nicht auf die Site von AVM.
     

Diese Seite empfehlen