1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP Probleme beim Aufwachen aus dem Ruhezustand und USB-Funktion

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Piradel, 21.09.08.

  1. Piradel

    Piradel Erdapfel

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    wir haben seit einem knappen Jahr einen MBP im Familiengebrauch. Standardmäßig wird das Gerät über den Ruhezustand durch Zu-/Aufklappen des Displays geparkt und gestartet. Leopard wird so gut wie nie sauber neu gestartet. Es sei, denn der MBP hängt sich auf. D.h., man öffnet das Display, hört das typische Startgeräusch vom DVD-Laufwerk und des Display bleibt komplett schwarz. Im Hintergrund kann man auch die Festplatte rödeln hören. Es bleibt aber eben schwarz. Die Betriebsanzeige (LED am Verriegelungsknopf) ist dann auch aus. Also als wäre das Gerät wieder vollkommen aufgetaut. Abwarten (auch 10 min.) bringt nix! Die einzige Möglichkeit, das Gerät zu starten, ist ein Reset durch langes Drücken der Einschalttaste. Danach fährt Leopard komplett neu hoch. Das Phänomen tritt eigentlich seit Kauf auf.
    In diesem Zusammenhang ist mir aufgefallen, wenn das Gerät im Ruhezustand ist und ein USB-Gerät (bspw. Kamera oder ext. HDD) angeschlossen oder entfernt wird, tritt der eingefrorene Zustand sehr regelmäßig auf.

    Deshalb zwei Fragen:

    1. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen beim Abnabeln oder Andocken von USB-Geräten im Ruhezustand gemacht?

    2. Gibt es im System eine Möglichkeit den USB-Zugriff im Ruhezustand zu deaktivieren, um das Thema somit vielleicht zu entschärfen?

    Übrigens, Leopard ist updatetechnisch immmer auf dem neusten Stand.

    Danke für Eure Vorschläge

    Grüße

    piradel
     
  2. nucki

    nucki Jamba

    Dabei seit:
    19.09.08
    Beiträge:
    59
    Hallo!
    Leider hab ich keine Antwort darauf, vielmehr das gleiche Problem bei meinem MacMini. Manchmal (nicht immer) beim aufwachen aus dem Ruhezustand, schaltet sich der Monitor nicht ein. Der MacMini erwacht aus dem Ruhezustand (zumindest scheinbar, das sich die LEDs am USB Hub einschalten, man hört die HD, nur eben der Monior schaltet sich nicht ein. Der Monitor is neu, und ich vermute eigentlich nicht, das er das Problem ist. Ganz am Anfang ist mir das Problem nicht aufgefallen (ca. vor einem halben Jahr) aber jetzt ist es fast bei jedenmal erwachen das gleiche nervende Problem.
    Deshalb bleibt er auch seit dem immer eingeschaltet, weil mich das ziemlich nervt. Manchmal nutz es wenn man den Einschaltknopf drückt und so den MacMini wieder in den Ruhezustand versetzt. Wartet man dann ein wenig, und erweckt ihn wieder, kann es sein, das sich der Monitor wieder einschaltet. Aber nicht immer, meinstens muß man mehrmals probieren.
    Es dürfte sich anscheinend nicht um ein Problem mit deinem MBP handeln... sonst hätt ichs ja nicht ;)

    Versuch mal das MBP nach einer Zeit wieder in den Ruhezustand zu versetzten und ihn dann nach ein paar Minuten wieder erwecken. (nicht beim ersten Mal aufgeben, ich muß auch mehr mals probieren...)

    Vielleicht hat ja noch jemand andere das gleiche Problem?

    lg
    peter
     
  3. MacOkieh

    MacOkieh Empire

    Dabei seit:
    26.11.07
    Beiträge:
    85
    Ja, hier!! Ich habe exakt das gleiche Problem, zumachen, später aufmachen - das Ding wacht auf, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Daß es im Hintergrund arbeitet merkt man am "ping" des Mail-Programms wenn eine Mail reinkommt, nur eben: man sieht nix.

    Das Ganze konnte ich ein bischen näher eingrenzen. Neulich klappte ich das Gerät zu. Kurze Zeit später sagte meine Frau: hör mal, dein Notebook hat eben so ein komisches Geräusch gemacht. Offenbar hatte es sich im zugeklappten Zustand (!) kurz eingeschaltet, um dann wieder in den Ruhezustand zu gehen. Danach war eindeutig der Fehler vorhanden. Ich schätze also mal, dass irgendein Gerät innerhalb des Notebooks (ich habe keine Peripherie angeschlossen) dafür sorgt, dass es aufwacht. Man sollte also mal alle "Wach-Wieder-Auf" Funktionen prüfen, also Bluetooth, USB, Netzwerk etc. Habe ich noch nicht gemacht, werde ich aber mal tun.

    Bis denne, ich berichte weiter...
    Heiko
     

Diese Seite empfehlen