1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MBP neue Festplatte

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von unex, 06.03.08.

  1. unex

    unex Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    145
    Schönen guten Tag.

    Die 120 GB in meinem Macbook Pro (gut ein Jahr alt) sind mir langsam etwas zu wenig. Habe mal ein bisschen rumgeschaut; kann es sein dass mehr als 250 GB bei 2,5 Zoll S-ATA zur Zeit nicht geht? Ist es dann empfehlenswert, sich jetzt 250 GB zu holen oder wird die Speicherkapazität in absehbarer Zeit erhöht werden?

    Habe beispielsweise die Platte gefunden: Samsung Spinpoint M5 HM250JI 250GB 2,5 Zoll SATA Festplatte (5400RPM, 8MB Cache) .
    Kann ich diese problemlos in meinem Macbook Pro verwenden? Die Umdrehungen und der Cache sollten nach Möglichkeit gleich oder höher verglichen mit der jetzigen HDD (deren Daten ich leider nirgendwo gefunden habe) sein.

    Ich habe ein MBP 2,33 GHz Intel Core 2 Duo mit 2 GB 667 MHz DDR 2 SDRAM mit MacOS X 10.5.2 (wie gesagt, gekauft ca. Januar 2007)


    Danke für Tipps und hilfreiche Antworten schonmal!
     
  2. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    250GB reicht fuer die meisten Sachen eigentlich aus. Ich selber bin vor einem Monat von 120 auf 250GB umgestiegen..... Aber lasses von nem Autorisiertem Service Provider machen, da sonst garantie/Gewaehrleistung floeten geht.
     
  3. kamekazegoldi

    kamekazegoldi Boskop

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    209
    Hi, ich hab das gleiche mit meinem noch nicht vorhandenem MBP vor :) Hoffe es kommt nächste Woche, die 320GB HDD werkelt im Moment in meinem Macbook! Weis jemand was der Umbau von einem autorisiertem Service Provider kostet? Habe schon eine Anleitung gefunden und so schwer sieht das ganze dann nicht aus...http://www.ifixit.com/Guide/Mac/MacBook-Pro-15-Inch-Core-2-Duo/115/
     
  4. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    wenn du das von nem ASP machen laesst kostets dich nur die Platte wenn du sie bei ihm kaufst..... vlt n bisschen teurer als im netz aber man hat eben den Ansprechpartner und alles
     
  5. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Das Problem ist nicht ob es einfach oder schwer ist die HD auszutauschen, das Problem ist das wenn mal was kaputt geht die Dir die Schuld dafür zuschieben könnten mit der Begründung: " Das ist durch den Wechsel der HD entstanden.

    Steht glaube ich auch in den AGB's das sobald Du es öffnest die Garantie flöten ist.
     
  6. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    bis auf ram darf man echt nix an seinem Mac machen..... aber irgendwie wuerd ich mich des auch net traun......selbst den ram hab ich austauschen lassen.....im selben vorgang wie der austausch der HD aber ich hatte so n besseres gefuehl :)
     
  7. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Wenn Ihr schon die HDD im MBP wechseln möchtet, nehmt am besten gleich eine 320GB-Western Digital oder -Samsung-HDD.

    Anleitungen zum Wechsel der Platte im MBP gibt es auf Youtube zur Genüge. Es ist erheblich aufwendiger als im MacBook und wie bereits zu Recht darauf hingewiesen wurde, wird bei einer eigenmächtigen Öffnung des MBP die Garantie gefährdet, sofern noch vorhanden.
     
  8. foppa

    foppa Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    131
    Hallo, ich hatte vor mir in den nächsten Tagen 2x2GB Riegel für mein MacBook zuzulegen.
    Das wollte ich eigentlich selbst erledigen. Geht mir dann auch die Garantie flöten?
    Fände ich von seitens Apple ja wohl absolut lächerlich!
     
  9. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Keine Sorge, RAM-Erweiterung durch den User beim MB und MBP sind seitens der Garantie absolut unbedenklich und gerade beim MB eine Sache von 1 Minute. :)
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Kein Problem, das zu erledigen... ist wie mein Vorgänger bereits gesagt hat erlaubt und du brauchst nichts weiter als einen Präzisionsschraubendreher (Kreuz) und ggf. eine Pinzette, um die winzigen Schrauben herausnehmen bzw. wieder einsetzen zu können.
    Lass das MB am Stecker zwecks Erdung und erde dich auch, bevor du den RAM anfasst (hab schon selbst mitgekriegt, dass ein Riegel mitsamt Motherboard angeraucht ist, weil den einer ungeerdet angefasst hat).
     
  11. foppa

    foppa Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    131
    danke für die schnellen antworten.
    Das es so extrem schnell geht und es jeder laie kann weiß ich ja.
    Deswegen wäre ich ja so sauer gewesen wenn ich es zwecks Garantieerhaltung nicht selber hätte machen dürfen.
     
  12. Happy Mac

    Happy Mac Gloster

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    61
    Moin Moin,

    habe gestern mein MacPro bei Apple bestellt und nochmals wegen der Ram Erweiterung angerufen und verwiesen mich auf folgendes was auch im
    Benutzerhandbuch steht ...

    "Bei der Installation entstehende Schäden sind nicht durch
    die einjährige Herstellergarantie für Ihren Computer abgedeckt"

    Weitere Informationen stehen im Benutzerhandbuch des MacBook Pro Kapitel3 / Seite 36

    Das ist mein Senf dazu

    Gruß

    Happy Mac
     
    #12 Happy Mac, 06.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.08
  13. unex

    unex Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    145
    Also als ich bei Gravis angefragt habe, sagten die mir, dass der Einbau Aufpreis kostet. Und ich glaube das waren mehr als 30 €.


    Zu den 320 GB: Hat jemand von euch 320 GB in sein MBP eingebaut? Ist da eher Samsung oder Western Digital zu empfehlen? Samsung wäre zumindest schonmal billiger was ich da so gesehen hab.
     

Diese Seite empfehlen