1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP nach Update auf 10.6.2 Bildschrim tot

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von AcidR4in, 16.11.09.

  1. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    Hallo, hab gerade auf meinem MBP Late 2007 (Santa Rosa) 10.6.2 installier neu gestartet ... alles ging ohne Probleme hab ihn nur kurz zugeklappt... sprich schlafen geschickt, wollte ihn aufwecken alles ging ist ganz normal aufgewacht (man hat kurz das laufwerk gehört) nur der biildschrim wollte nicht angehn, ich hab ihn 2-3 mal versucht aufzuwecken (auf und zu machen) jedoch half das nix.

    habe ihn danach neugestartet (einige sekunden auf I/O Knopf gedrückt) ich hörte den Bong vom angehn nur der Bildschirm will nicht mehr.... also er geht überhaupt nicht mehr an. Der Mac funktioniert ganz normal ich höre dass ich neue mails habe usw. nur der bildschrim ist tot.

    Ich habe versucht einen exteren Bildschirm anzuschließen allerdings hat das auch nicht geklappt. PRAM reset habe ich auch hinter mir.... nix hat geholfen.

    So irgendwer ne Idee oder ist wirklich was defekt... wenn ja was Bildschrim / Graka? ... was wird mich die Reperatur denn kosten?
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    naja wenn der externe monitor auch nicht funktioniert, wirds wohl die grafikkarte sein.
     
  3. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    Ja es ist der Fernseher den ich versuche anzuschließen hab hier leider keinen richtigen externen wo ichs ausprobieren könnte.

    Das seltsame ist wenn ich ihn hochfahren lasse höre ich zb. das Mail welches meint dass ich ne neue Mail habe.
     
  4. apfelbutzen

    apfelbutzen Pferdeapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    78
    Ab in die nächste APFELWERKSTATT, nur nicht zu GRA***. So gings bei mir auch los, mit dem Effekt, dass nach dem zweiten PRAM-Reset gar nichts mehr ging. Erste Panik rief nach Totalschaden, neues Logicboard, Kosten ca. 700 Euronen. Beim Apple Service Partner wurde dann die DIAGNOSE-CD eingeschoben, und es war die Grafikkarte am Arsch. Erweiterter Garantieanspruch liess die Kosten dann auf 2 Fahrten a 30 km und die damit verbundene Zeit zusammenschrumpfen. Nicht lange warten und rumbasteln, klemm dir den Schleppi untern Arm und ab gehts. Ich hatte meinen Rechner dann 4 Tage später wieder.

    Edit: Die Ursache liegt an einem bekannten Fehler im Grafikchip von NVIDIA und wird von Apple im Rahmen eines erweiterten Garantieanspruchs kostenlos behoben.
    Link zur Apple-Supportseite
     
    #4 apfelbutzen, 16.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.09
  5. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    Also bin jetzt wieder zuhause.. habe es an meinem externen Monitor versucht über Dvi nichts geschah also kann man den internen Monitor als fehlerquelle vergessen. Ich glaube wirklich es ist die Grafikkarte.. was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe sogar bei meiner freudin mein MBP über FireWire angehängt und als Targetdisk verwenden können weil ich noch einige wichtige files gebraucht habe und das ging ohne probleme....

    Ich werde heute zu MCPlus in Wien gehn die sind ein AASP die haben mir schon meinen defekten Superdrive damals auf Garantie gewechselt.


    Ich glaube eine defekte Grafikkarte wäre das beste für mich.

    Und ich danke dir 1000mal für deine antwort apfelbutzen
     
  6. apfelbutzen

    apfelbutzen Pferdeapfel

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    78
    Nichts zu danken,

    für solche moralische Unterstützung ist ein Forum doch auch zuständig ;)

    Gutes Gelingen, und Vorfreude: in meinem Fall ist so ein quasi neuer Rechner nach 2 1/2 Jahren Gebrauch doch ein nettes Weihnachtsgeschenk :)
     
  7. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    Naja ich will den Tag nicht vor dem Abend loben. Hab's hingebracht und extra darauf hingewiesen auf die Garantie Verlängerung und sogar dem Techniker einen Ausdruck davon mitgegeben. Der am schalter hat gemeit ja also die machen das mit der Apple Diagnose Software und falls es der grafikchip ist dann wird es auf jeden Fall auf Kulanz getauscht. Ich kann nur hoffen dass es der grafikchip ist. Melde mich dann wenn ich mehr weiß.
     
  8. dwasser

    dwasser Erdapfel

    Dabei seit:
    18.11.09
    Beiträge:
    2
    Bei mir ist es ähnlich...

    Hallo Zusammen,
    seit demUpdate auf 10.6.2 habe ich auch Graphikprobleme. Die Darstellung ist gepunktet und verzerrt wenn der Rechner aus dem Standby erwacht. Einen ScreenShot habe angehangen.

    Starte ich den Rechner neu, oder melde mich wieder neu an, Ist das Bild wieder bis zum nächsten Stanby Ok.

    Ich habe auch ein MB-Pro mit 2,4 GHz
    und GeForce 8600M GT das Anfang 2008 hergestellt wurde.

    Ist das nur ein Problem mit 10.6.2 oder ist es auch das Graphikkartenproblem?

    Danke für eure Hilfe,
    Daniel
     

    Anhänge:

  9. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    also ich würde auf die grafikkarte tippen im apple dokument von oben steht auch verzerrte oder fehlerhafte video ausgabe, hast noch über 1 jahr zeit um es in die reperatur zu bringen


    Mein Macbook hab ich wieder LogicBoard wurde auf Apples kosten getauscht.

    Jetzt habe ich ein weiteres Problem, hab es dort ausprobiert... ging auch alles also ich bin bis zum login Bildschirm gekommen... ich wollte es runterfahren bin unabsichtig auf Neustart gegangen...musste dann schnell weg und habe es dann während des 2ten bootens einfach so ausgeschaltet (5 Sekunden auf den I/O Schalter gedrückt)

    Jetzt bin ich daheim und wollte es booten allerdings bootet es nicht mehr... also ich höre einen Gong, Bildschirm geht an, graues Apple Symbol erscheint, eine kleine graue Bar erscheint unten und füllt sich zu ca. 10% verschwindet dann wieder. Dann dreht sich das kleine Symbol unten ewig und nichts passiert.

    hab schon einen PRAM reset gemacht hat nichts geholfen... die Festplatte wird erkannt wenn ich beim Booten auf den Option Key gehe.


    Ich hoffe irgendwer hat eine Idee
     
  10. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    hab jetzt mit apfel + v gebootet das ist das ergebnis
    [​IMG]
     
  11. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    Hab mir anscheinend beim forced shutdown die festplatte zerschossen.... werds mit diskwarrior versuchen und hoffen dass es klappt
     
  12. FreakKitchen

    FreakKitchen Roter Delicious

    Dabei seit:
    31.10.09
    Beiträge:
    94
  13. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    DW hats repariert
     

Diese Seite empfehlen