1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP mit zwei externen Bildschirmen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Juuro, 11.10.06.

  1. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Hallo!

    Ich habe ein MacBook Pro. Demnächst möchte ich mir einen 20" TFT von Dell kaufen. Weil ich es nciht einsehe mehr als doppelt so viel für einen 24" TFT zu zahlen nehme ich den 20". Gibt es vielelicht eine Möglichkeit später dann noch einen 20" dazu zu kaufen und den auch noch an das MBP zu hängen?

    Viele Grüße, Juuro
     
  2. Scan1

    Scan1 Adams Apfel

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    513
    Schließt du ihn über vga an ?
     
  3. lutz123

    lutz123 Ontario

    Dabei seit:
    14.02.06
    Beiträge:
    343
    hab da mal was gesehen von einem usb auf vga adapter, habe aber leider keinen link mehr, das problem ist eben nur, dass du auf dem bildschirm der über das usb geschaltet wird keine großen grafikberechnung machen kannst, also keine spiele usw.
    ich habe mir das ganze für meinen beamer für meinen 20er imac gedacht, da bei diesem schon ein externer 19 zoller hängt.
    ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiter helfen


    gruß lutz
     
  4. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Nein, den werde ich dann selbstverständlich über DVI anschließen
     
  5. Scan1

    Scan1 Adams Apfel

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    513
  6. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Und was soll das bringen? Wenn ich das richtig verstehe wird das Signal nur gespiegelt, d.h. auf beiden Schirmen wird das gleiche Bild gezeigt.
     
  7. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Nein, das geht nicht. Die Auflösung des 20" ist zu groß. Von Matrox gibt es zwei Lösungen, um mehrere Monitore an einen Grafikausgang anzuschliessen, um der Grafikkarte einen Monitor mit höherer Auflösung vor zu gaukeln:
    Allerdings sind die max. unterstützten Monitorauflösungen 1280x1024, womit dann bei 2/3 Monitoren 2560/3840x1024 erreicht werden. Ausserdem ist ein Nachteil, dass der Anschluss nur VGA unterstützt. Aber ansonsten ist es eine nette Idee, um z.B. an den Mac mini mehrere Monitore anzuschliessen.

    ByE...
     
  8. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Hmm schade... naja vielelicht gibts das ja für diesen Monitor bis ich mir den zweiten leisten kann! ;)
     

Diese Seite empfehlen