1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP: Laufwerkdisfunktion nur unter OS X?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Gofid Letterker, 09.07.09.

  1. Gofid Letterker

    Gofid Letterker Cox Orange

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    98
    Hallo zusammen,

    ich bin stolzer Besitzer eines 15" MBP 3. Generation und musste nun leider feststellen, dass mein Laufwerk unter OS X immer öfter CDs oder DVDs nicht oder erst nach dem X-ten Versuch einließt (Mein Laufwerk: HL-DT-ST DVDRW GSA-S10N). Ich habe übrigens schon einige Threads gefunden, die sich mit prinzipiellen Disfunktionen des Laufwerks beim MBP beschäftigen und auch überall gelesen, dass das Laufwerk wohl in den meisten Fällen kaputt war und getauscht werden musste.

    Was mich nun allerdings doch sehr stutzig macht ist die Tatsache, dass das Laufwerk unter Windows (XP, SP2 - Boot Camp) zwar nicht "tadellos", aber doch immerhin funktioniert. Soll heißen: Zwar braucht das Laufwerk unter XP auch einige Anläufe, bis es die CD/DVD 'wirklich' erkennt und ließt, allerdings ließt es sie durchweg alle! Die Brennfunktion ist auch intakt (zumindest mit CDs getestet).

    Die Vermutung die ich nun habe wäre folgende: Offensichtlich ist das Laufwerk nicht komplett defekt, ansonsten könnte ich unter XP ja keine Spiele installieren, DVDs schauen, CDs brennen etc. Allerdings braucht das Laufwerk auch unter XP inzwischen wesentlich länger um eine Disc zu erkennen, als früher. Könnte es also sein, dass das Laufwerk einen 'leichten Schaden' hat, also z.B. irgendwie verschmutzt ist, oder etwas durch eine (etwaige) Erschütterung leicht verrutscht ist, sodass es 'schwerer' ist einen Datenträger korrekt zu erkennen? Könnte dementsprechend dann die praktisch nicht vorhandene Funktionalität des Laufwerks unter OS X nur dadurch zustande kommen, dass OS X den Einlesevorgang schneller abbricht als XP?

    Ich kann mich erinnern, dass ich an meinem alten Windows-Rechner teilweise echte Probleme hatte defekte Discs wieder aus dem Laufwerk zu bekommen, weil er nicht aufhören wollte zu versuchen die CD zu erkennen - ist es möglich, dass ich von diesem Fehlverhalten Windows XPs profitiere?

    Natürlich habe ich nicht wirklich viel Verständnis von der Zusammenarbeit zwischen Soft- und Hardware und speziell von DVD-Laufwerken schonmal gar nicht, aber das ist das einzige, was für mich Sinn ergeben würde. Wenn das außer mir jemand für möglich hält: Gibt es eine möglichkeit OS X dazu zu bringen eine Disc länger abzutasten, bevor er sie wegen Disfunktion auswirft? Natürlich wäre es nur eine Übergangslösung, aber ich vermisse mein Laufwerk unter OS X doch schon gelegentlich!

    Memo an mich selbst: Mich kürzer fassen, wenn ich Probleme zu beschreiben versuchen.

    Grüße,
    Christoph
     
    #1 Gofid Letterker, 09.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.09

Diese Seite empfehlen