1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP Late 2008 über 100° bei Cinebench?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ullione, 04.01.09.

  1. ullione

    ullione Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    als ich gerade mal Cinebench R10 auf meinem MBP Late 2,53 Ghz ausführte, spuckte mir der Temperatur Monitor eine CPU Temperatur von etwas über 100° aus, was mich sehr beängstigte!
    Ich habe nun ein SMC Reset gemacht und das Ganze noch einmal ohne Akku probiert wo die Temperaturen dann so im Bereich von ca. 80° Lagen aber dann mit Akku ging die Temperatur wieder beim Test mit Cinebench auf 100° ohne, dass sich die Lüfter bemerkbar machten, sie drehten sich eigentlich ständig (laut "iStat Pro") im 2000 RPM Bereich.

    Könnte mir nun einer weiterhelfen? Ich habe sowohl Fan Control als auch smcfancontrol hier wollte es aber noch nicht einfach so installieren ohne mich vorher zu informieren wie ich es einstellen muss bzw. was ich da beachten muss.

    Vielen Dank im vorraus.

    Schöne Grüße

    Ulli
     
  2. >OT<

    >OT< Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    256
    Also sowas hohes habe ich bisher auch noch nicht erlebt. Ich komme vllt mal auf 80° aber das ist das höchste, wundere mich wirklich warum die Lüfter nicht von selber angehen. Aber ich selber hab auch "nur" das MacBook

    Mal warten was die Anderen sagen, aber meiner Meinung nach ist das zu hoch.
     
  3. Hurly

    Hurly Gloster

    Dabei seit:
    19.07.06
    Beiträge:
    62
    ist bei mir auch der Fall; (MBP 2,53 4GB) beim Videorendern geht die CPU bis auf 101° hoch, die GPU je nach Anforderung auch bis an die 95°; hält der Zustand mehrere Sekunden an ziehen die Lüfter hoch und laufen konstant nach oben, bis sich die Temp so um die 84° eingependelt hat; die Lüfter springen zeitverzögert an, wenn der Bedarf besteht, dass Kühlleistung erforderlich ist, sollte die Last längere Zeit andauern.
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Also meine Meinung: wenn du Temperaturen von 100 oder 80 Grad bekommst und deine Lüfter nicht hochdrehen, dann würde ich mich mal an Apple wenden...
    Fan Control bietet dir die Möglichkeit eine Beziehung zwischen Hitze/Lüfter selbst herzustellen. (auch schön auf dem Bild auf der HP zu sehen) Also wenn die Temperatur auf x Grad steigt, dann soll der Lüfter mit y rpm laufen.
    smcfancontrol erlaubt es dir den Lüfter jederzeit auf die gewünschten rpm zu stellen. (oder auch vorsorglich)

    Was musst du beachten?
    Du fummelst da an etwas herum, was automatisch geschehen sollte. Je nach falscher Einstellung kommt es zu einem Überhitzen oder zu einer unnützen Beanspruchung der Lüfter. Ich lasse daher prinzipiell die Finger von soetwas.
     
  5. Kralle205

    Kralle205 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    24.08.08
    Beiträge:
    890
    Also bei mir, wenn auch nur MB, das selbe. Erst drehen die Lüfter gar nicht und dann ab 80°C, wenn diese Temperatur eine Weile besteht, fangen die Lüfter an schneller zu drehen, bis auf 5000 rpm.
    Wobei 100° bei einem DualCore auch noch nicht schädlich ist, jedoch bedenklich wenn die Lüfter gar nicht anspringen, auch bei längerem Temperaturerhalt.
     
  6. koksnutte

    koksnutte Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    299
    problem ist bekannt... schon seit dem release der unibody MBP. nur apple kommt nich ausm arsch oder kriegts nich auf die reihe den bug zu fixen. :mad:
    haben hier im forum auch schon mehrere threads zu diesem thema.
    im apple discussions board sind auch ne menge threads wie dieser hier z.b.:
    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1823105&tstart=0
     
  7. darius-jogi

    darius-jogi Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    144
    moin moin!
    das Problem ist wirklich bekannt!Ich habe es auch bei 108 Grad laufen die lüfter immernoch nihct an! dann friert das Book ein und nur noch ausschalten hilft!

    Schau mal hier das haben auch schon einige hier im Forum geschrieben!
     
  8. justdoitDSC

    justdoitDSC Cox Orange

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    96
    Bei meinem MBP Late 2008 war es am Anfang auch so, Temperatur ging bei Volllast an die 80 Grad und die Lüfter faulenzten immer noch so bei 2000rpm rum.

    Habe mir daher Fancontrol installiert und seitdem ist alles ok. Ab 50 Grad gehen sie langsam hoch, ab 75 habe ich volle Leistung eingestellt.

    Hatte einmal unter Volllast und mit dem MBP auf einer Decke auf dem Schoß einen Kernel Panic, bei dem ich eine mögliche Ursache in den Temperaturen vermute.

    Nach Installation von FanControl hatte ich bei gleichen Situationen keine Probs mehr.
     
    micki gefällt das.
  9. ullione

    ullione Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    7
    Hey,

    ich habe nun Fan Control installiert und der regelt jetzt die Temperatur, nun ging die Temperatur bei Cinebench nicht mehr über 80°C, also schonmal sehr schön!

    Ich habe die Standarteinstellungen genommen wie auf dem Screenshot zu sehen ist.

    Mir hat SMC Fan Control eigentlich besser gefallen z.B. wegen der Funktion, dass er mir immer die RPM und Temperatur neben der Uhr anzeigt aber da musste ich irgendwie immer selbst den Lüfter steuern und konnte nicht einstellen ab wieviel Grad er hochdrehen soll. Kann man das einstellen und ich habe den Punkt übersehen?

    Jetzt bleibt noch die Frage, inwiefern so etwas gut für das MBP ist, werden die Lüfter nun überansprucht wenn ich solche Programme benutze?

    Ich persönlich würde ja fast behaupten, lieber den Lüfter etwas "überanspruchen" als es über 100° heiß werden zu lassen, oder?

    Schöne Grüße

    Ulli
     
  10. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325
    Nen kaputter Lüfter ist in jedem Fall günstiger als ne CPU die am Hitzetod gestorben ist.
     
  11. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Ohne Belastung ist es bei mir 60°

    Und unter wirklicher Last, Video encodieren etc...schon mal 100°-110°

    Aber ich glaub das ist normal.
     
  12. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325
    Das Problem ist nur das die Lebensdauer bei solchen hohen Temps >100° nicht unbedingt sich verbessert.
     
  13. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Ja aber dein Book wird ja nicht ständig unter Volllast laufen oder?
     
  14. florian86@

    florian86@ Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    325
    Natürlich nicht, dennoch ist es ein pro-Gerät was sowas eigentlich länger als zwei jahre durchhalten müsste ;) und nicht vorher schon nen Hitzetod sterben darf

    Auf Deutsch:
    Es gibt mit Sicherheit Leute die ihr Book Quälen, aber dafür sind die Dinger nunmal gemacht, wenns das nicht packt dann ist es kein Pro-Gerät mehr, und Temps von über 100° sind auch im Dauerlastbetrieb nicht so ganz normal, zumindest kenne ich kaum vergleichbare Geräte die so heiss werden, selbst der Vorgänger wird nicht soo heiss!
     

Diese Seite empfehlen