1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP Hardwaredefekt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mausegurk, 06.10.08.

  1. mausegurk

    mausegurk Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    177
    Hallo, mein MBP ist etwas über 14 Monate alt. Es bleibt aus heiterem Himmel ca 1-2 Mal pro Monat stehen (lässt sich dann nur mit Zwangs Shutdown ausstellen). Den Fehler kann ich leider nicht so einfach reproduzieren, insofern brachte ein 2-tägiger Aufenthalt des MBP bei Gravis ausser einer Rechnung nichts. Ich habe inzwischen auch eigenständig Festplatte und RAM getauscht bzw. tauschen lassen, aber der Fehler ist noch da. Selbst mehrere Neuinstallationen brachten keine Abhilfe.

    Was kann man noch tun? Ist es vielleicht doch ein Leopard Defekt und ich warte auf einen Fix? Soll ich das Logik Board tauschen lassen? Was kostet das?

    Vielen Dank für einen gut gemeinten Rat!
     
  2. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Softwaretechnisch ist es auf dem 10.5.5 Stand?
     
  3. mausegurk

    mausegurk Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.03.08
    Beiträge:
    177
    Ja, habe immer sofort alle Updates geladen. Es war seinerszeit mal von einem Grafikkarten Firmware Update (bei 10.5.1 oder so) die Rede, dass es Probleme bereitet. Ich habe dieses leider damals auch geladen. Aber ob es wirklich daran lag..? Liegt es vielleicht an Safari, müsste es dann nicht mehrere MBP User betreffen?
     
  4. fabischm

    fabischm Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    605
    Ich hatte das gleiche Problem mal zu meiner, weit hinter mir gelassenen Dosen-Zeit. Da war bei meinem Laptop der Lüfter nicht in Ordnung und sobald man das Laptop auf den Teppich, ein Bett oder den Schoß gelegt hat, hat es sich aufgehängt. Das Laptop ist überhitzt, da es nicht mehr "atmen" konnte und so erstickt oder, auch im Computer-Jargon auch gerne erwähnt: "eingefroren" .
    (Ist zwar ein Gegensatz, nennt man aber so;)). Der Lüfter musste gewechselt werden.
     
  5. AndiProe

    AndiProe Gloster

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    64
    hi,

    mein dad hat ein ähnliches problem und es ging schon weiter:

    er hat ein mac book das inzwischen ca. 15 monate alt ist. nach einem 2 wöchigen urlaub konnte er das book nur mit grafik fehler starten. nach 3 oder 4 mal ließ es sich gar nicht mehr starten.

    er brachte das book zum händler seines vertrauens mit der bitte um einen kostenvoranschlag.
    gebrauchtwert seines books ist 1200 euro glaub ich.
    nach ein paar tagen sagte ihm der händler, dass die reparatur 1190 euro kosten sollte!!!! eigetnlich eine frechheit. angelblich ist der grafik-chip kaputt und da der auf dem mainboard festgeklebt is muss man das gesamte board austauschen. inklusive arbeitszeit also 1190 euro.

    leider hab ich jetzt schon öfter beobachtet, dass apple nach einem jahr ziemliche hardwareprobleme hat. kostenpunkt für die kunden is dann auch gar nicht so ohne.

    hat jemand eine idee was man in so einem fall tun soll? mein dad hat sogar schon angerufen und mit einem höheren tier gesprochen. aber da gibts leider keine kulanzlösung.

    1190 euro is doch ein bisschen hart für die reparatur..
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Macbook oder Pro? Bei den Pro könnte das auch der bekannte Fehler des Grafikchips sein. Vielleicht fällt das ja drunter.
     
  7. gong

    gong Granny Smith

    Dabei seit:
    28.05.06
    Beiträge:
    13
    ähnliche probleme

    mein mbpc2d hat nach irgendeiner freezeaktion grafik fehler wenn ich es ohne netzteil betreibe. also richtig fiese querstreifen und anschl. freeze. hab battery wechsel getestet, ram wechsel getestet. nada an änderung .hab auch schon im forum gepostet-keine antwort. battery capazität ist seitdem bei 50-60%. also mit kalibrieren kann ich mir auch nicht vorstellen es zu richt. es scheint als ob die memory funktion vom akku defkt ist. alle updates im os.
    irgendwelche tipps?
    danke
    gong
     
  8. AndiProe

    AndiProe Gloster

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    64
    ja, macbook pro. kannst du mir dazu genauere infos geben? gibts da eine möglichkeit, dass man die reparatur nicht bzw. billiger bekommt??
     
  9. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Also ohne jetzt wieder den Streit von Garantie und Gewährleistung etc pp. vom Zaun brechen zu wollen... Aber auch Apple muss sich an die 2 Jahre Herstellergarantie halten, und wenn das Gerät nach weniger als 2 Jahren plötzlich kaputt geht (und das nicht aus Eigenverschulden) dann muss der Hersteller dafür gerade stehen.
     
  10. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    N E I N !!!

    Gewährleistung != Garantie. Ein Jahr Garantie, zwei Jahre Gewährleistung. Bei Gewährleistung gibt es ab dem sechsten Monat eine Beweislastumkehr. Sprich: Du musst beweisen, dass der Fehler schon bei Auslieferung bestand.

    Bitte informiere dich bevor du solche Unwahrheiten verbreitest.
     
  11. AndiProe

    AndiProe Gloster

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    64
    und gibts für das mac book pro einen produktionsfehler mit dem grafikchip?
    ist euch da was bekannt bzw wo kann ich da was herausfinden?
     
  12. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Bemühe mal Google nach "G84" und "G86" + "nVidia" + "Grafikfehler".

    Ganz kurz dazu (denn es wurde schon sehr oft besprochen):

    In den Grafikchips wurden minderwerte Materialen verbaut, die bei hohen Temperaturen einen höheren Verschleiß aufweisen.
    Kann bei einigen Modellen zu Ausfällen führen, muss es aber nicht.

    Ich habe mir trotzdem ein MBP gekauft. Was soll's. Fehler gibt's überall.
     
  13. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229

Diese Seite empfehlen