1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MBP gibt kein Bild mehr aus.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Peitzi, 13.03.09.

  1. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Servus zusammen,

    mein Book (MBP Mid 07 [2,4GHz, 8600GT 256Mb Vram]) gibt kein Signal mehr auf die Monitore aus.
    Weder der interne Bildschirm, noch der externe zeigen was an.
    Das Book selbst hingegen läuft wunderbar. Schreibe gerade mit einen USB Monitor daran diesen Thread.

    Ich tippe mal darauf, dass es die Grafikkarte zerrissen hat.
    Kann man das noch irgendwie testen, bevor man es zur Reperatur gibt?
    Irgendwelche Resets oder so?
    Ich möchte ungern 100km eine Strecke fahren, damit dann dort beim Service festgestellt wird das es nur ein Softwareproblem ist.
     
  2. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Hast mal im Profiler nachgeschaut?
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Wonach soll ich denn da schauen?
     
  4. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ob OS X noch die Grafikkarte erkennt...
     
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Also unter "Grafik/Monitore" steht folgendes bei mir:

    Typ: Monitor
    Bus: Integriert
    VRAM (gesamt): 64 MB gemeinsamer Systemspeicher
    Hersteller: Intel (0x8086)
    Geräte-ID: 0x2a02
    Versions-ID: 0x0003
    Information zur Kernel-Erweiterung: Keine Kext geladen
    Monitore:
    Monitoranschluss:

    Das sieht ganz nach der USB Grafikkarte aus.
     
  6. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ich hab auch das gleiche Book:
    Code:
    GeForce 8600M GT:
    
      Chipsatz-Modell:	GeForce 8600M GT
      Typ:	Monitor
      Bus:	PCIe
      PCIe-Lane-Breite:	x16
      VRAM (gesamt):	256 MB
      Hersteller:	NVIDIA (0x10de)
      Geräte-ID:	0x0407
      Versions-ID:	0x00a1
      ROM-Version:	3175
      Monitore:
    Farb-LCD:
      Auflösung:	1440 x 900
      Farbtiefe:	32-Bit Farbe
      Core Image:	Hardware-unterstützt
      Hauptmonitor:	Ja
      Synchronisierung:	Aus
      Eingeschaltet:	Ja
      Quartz Extreme:	Unterstützt
      Integriert:	Ja
    Monitoranschluss:
      Status:	Kein Monitor angeschlossen
    Hast du irgend eine Live CD? Oder boote mal mit der OS X DVD...
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Hm...
    Mit einem Reset oder so kann man das nicht nochmal durchchecken?
     
  8. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Also wenn du PRAM etc resettet hast und selbst von der OS X DVD kein Bild bekommst, ist deine GF wohl hinüber.
     
    Peitzi gefällt das.
  9. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Verdammte Axt.
    Ok, dann weiß ich bescheid und werde wohl die insgesamt rund 400Km fahrt auf mich nehmen müssen.
    Naja, immerhin die Reperatur ist kostenlos. ;)
     
  10. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Viel Glück mit dem Kundendienst. ;)

    Ich warte auch noch auf den Tag, immerhin ist das ja nVidias Schuld. Selbst ohne APP müsstest ein neues Logic Board bekommen.
     
  11. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Hab schon mit dem Service Provider gesprochen.

    Teile bestellen inkl. Einbau dauert 3 Werktage. Also Dienstag, spätestens Mittwoch hab ich mein Book wieder.
    Und da ich einen ACPP habe, ist das ganze ganz sicher kostenlos. :)
     
  12. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
  13. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Versuch mal das:
    1) connect the nonworking computer to another mac with a firewire cable
    2) turn the nonworking computer and hold down T - will let you access it as if it is an external hard drive
    3) access the /private/var/vm/ directory on the nonworking computer from the working computer. This is invisble so you will have to press cmd+shift+g in the finder and go to /volumes/YOURHARDDISKNAME/private/var/vm to get there or use an application that lets you view invisble folders like PathFinder.
    4) delete the sleepimage file
    5) delete the /system/library/extensions.mkext file
    6) eject the drive (drag to the trash)
    7) press the power button to turn off the non working computer
    8) turn the nonworking computer back on normally(cross your fingers) then if it works,
    9) open up the the terminal.app in /applications/utilities
    10) type sudo pmset -a hibernatemode 0
    11) make sure there is no sleepimage file again


    BTW Danke fürs Karma.
     
  14. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Also mit einen Firmwareupdate hat das bei mir sicher nichts zu tun.

    Das Book lief auch heute morgen noch einwandfrei. Dann wollte ich es mitnehmen, klappe es also zu und 5 min später, als ich es wieder aufklappe, passiert nix mehr.

    Wie gesagt, es läuft ja. Nur eben ohne Signal an den Monitorausgängen der 8600.

    Diese Step by Step Anleitung kann ich leider mangels zweitem Mac (bekomme ich erst heute abend) nicht ausprobieren, aber dann ist das Book schon beim Service.

    Aber per USB Monitor kann ich ja direkt drauf zugreifen? Meinst du das funktioniert trotzdem?

    Edit:
    Ich nehme alles zurück!
    Das Teil läuft wieder, nachdem ich jetzt zum dritten mal die Boot CD reingeschmissen hatte und auch schon eigentlich damit abgeschlossen hatte, startet das Ding auf einmal wieder ganz normal.
    Signal auf allen Ausgängen. :)
     
    #14 Peitzi, 13.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.09
  15. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Hehe ... noch mal Glück gehabt.
    Es seint tatsächlich am sleep-image gelegen zu haben. Da hat sich OS X wohl bei verhalspelt.
     
  16. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich werd das Problem auf jeden Fall im Auge behalten.

    Dank deiner Anleitung (schon als Datei abgespeichert :)) weiss ich ja jetzt auch wie man es am besten behebt bevor man zu nem Service Provider fährt.
    Besten Dank nochmal!
     
  17. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Und siehe da, es war doch kein Softwareproblem wie angenommen.

    Die Grafikkarte ist definitv hinüber.
    Das es plötzlich wieder ging lag wohl an der Betriebstemperatur des Books, denn als ich es eine Zeit lang nicht benutzt hatte, gab es wieder kein Bild.

    Sieht ganz klar nach dem Problem aus wie sie wohl die meisten 8600er irgendwann bekommen, sprich sich durch Hitzeschwankungen irgendwas am Chip verschiebt und dadurch kaputt geht.
    Ich hoffe beim Austauschchip wird das nicht auch der Fall sein.
    Wir werden sehen. Donnerstag bekomm ich das Book wieder.
     

Diese Seite empfehlen