1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP erkennt SuperDrive nicht

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von caputter, 11.11.09.

  1. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    Hallo,

    ich benötige leider die Hilfe der Community.

    Ich habe das Problem, dass das Superdrive meines MBP 15" (Unibody late08), nicht mehr erkannt wird.

    Zur Ausgangslage: Ich habe heute Vormittag das Security-Update heruntergeladen und instaliert den erforderlichen Neustart allerdings auf "später" verschoben, wenig später ist mir dann das Book stehen geblieben und lies sich nur noch per Ein/Ausschalter Neustarten. Alles gut soweit, dachte ich.

    Heute Nachmittag dann schob ich eine Film-DVD ins Laufwerk, es begann wie immer zur surren.
    Allerdings tauchte die DVD nicht im Finder auf, verwundert öffnete ich den System Profiler und siehe da, das SuperDrive ist im System nicht auffindbar.

    Neustart: unverändert

    Neustart+ PRAM-Reset: MBP fährt nicht mehr hoch, mist!

    SMC-Reset: MBP fährt wieder hoch... puh glück gehabt.

    Security-Update neueingespielt+Neustart: unverändert!

    Jetzt kann ich hier zwar wieder schreiben aber die DVD liegt weiterhin im Laufwerk und lässt sich nicht auswerfen weil dem System ja nicht bekannt.

    Die DVD lässt sich auch direkt nach dem Neustart nicht per Trackpad-Taste auswerfen.
    Beim drücken und halten der "alt"- Taste erscheint nur die Macintosh HD zur Auswahl.

    Ihr merkt, ganz unwissend bin ich nicht und habe auch schon eine Menge probiert, ich schätze auf zerschossene Boot-Caches, aber wie bekomm ich die wieder hin.

    Achso verwendetes System ist 10.5.8

    Vielen Dank im Vorraus

    Gregor
     
  2. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    Wirklich niemand eine Idee?
     
  3. Schimy

    Schimy Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    05.10.08
    Beiträge:
    102
    Meins war auch defekt, habe es tauschen lassen und nun alles wieder bestens. Hat die CD/DVD eingezogen und dann kam ein immer gleiches wiederkehrendes Geräusch und dann wurde die CD wieder ausgespuckt...


    Gruß Mario
     
  4. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Das Versagen des Laufwerks fiel wahrscheinlich zufällig mit dem Update zusammen. Du hast ja damit ja nicht die Firmware des optischen Laufwerkes geändert. (wobei man es tatsächlich killen kann wenn was schiefgeht)

    Die DVD kriegst du mit einer Plastikscheckkarte oder mehrere übereinandergelegten Visitenkarten (was sanfter ist) wieder raus indem du damit kurz nach dem Neustart in den Laufwerkssschlitz fährst und durch Druck auf die DVD von oben das drehende Medium abbremst (Notauswurf bei Blockierung)

    Ich habe hier noch ein Superdrive UJ-857-C aus einem Book was den Logicboardtod gestorben ist, sollte noch tun.
     
  5. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    Nee defekt ist das Laufwerk nicht, arbeitet voll, nur das MacBook Pro weiß nicht, dass es ein Laufwerk hat.

    Der SystemProfiler hat ein Problem SATA geräte zu finden. Denke da liegt das Problem.

    trotzdem Danke!
     
  6. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    Ach die DVD habe ich mittels des Karten-tricks entfernt.

    Außerdem bin ich immernoch überzeugt, das es nicht das Laufwerk ist, sondern der SATA controller.
     
  7. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Schon mal den Apple Hardwaretest gemacht ? Gibt dann evtl. eine Fehlermeldung aus.

    Du hst schon recht dass theoretisch der Controller selbst auch getoastet sein könnte, in den meisten Fällen ist es jedoch das optische Laufwerk selbst. Frag mal in den Werkstätten nach, die können ein Lied davon singen dass die Dinger nix taugen.....
     
  8. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hast Du -mutig wie Du bist- eine andere CD versucht (Linux z.B.), auch auf die Gefahr hin, dass sie wieder stecken bleibt?
    Gruß
    Andreas
     
  9. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    Also, ich habe gerade noch einmal gespielt, mit der Firmware Restoration CD 1.7, doch das wiederherstellen der Firmware funktioniert nicht, weil wahrscheinlich auch unterhalb von OS X das Laufwerk nicht zur Verfügung steht, darum meine Frage:

    Ist die Möglichkeit der Firmware Restoration irgendwie auch ohne optisches Laufwerk gegeben?

    zB mit Firewire iPod oder so?
    USB Stick ?

    die Möglichkeit mittels Target-Mode gekoppelten iMac-Laufwerk ist nicht erfolgreich gewesen.
     
  10. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Erst war es der Boot Cache...dann der SATA Controller........jetzt die Firmware deines Books ?

    Nochmal:
    Der Apple Hardware Test gibt dir Error Codes bei wirklichen Hardware Problemen aus. Wenn der SATA Controller am optischen Laufwerk in ist kommt im Error Code wahrscheinlich SATA und SLAVE vor.
    Einfach bei neueren Books die Taste D nach dem Start drücken.

    Übrigens: Das Medium im Laufwerk dreht sich paradoxerweise auch wenn das Laufwerk nicht mehr "angesprochen" werden kann.

    ich verabschiede mich mal aus dem Thread.
     
  11. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    Also nach wiederholtem Ratschlag, habe ich mich am Apple Hardware Test versucht, mit dem Ergebnis, das mein Gerät den Test nicht ausführen kann, ohne Begründung.

    So langsam bin ich echt ratlos!
     
  12. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    Das MBP ist jetzt beim Händler, erste Mutmaßung des Technikers: Hauptplatine, man darf gespannt sein!
     
  13. caputter

    caputter Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    587
    MBP wieder zu Hause. SuperDrive wurde getauscht, war wohl einfach eine unglückliche Verkettung der Ereignisse.
    Damit ist das Problem auch abgeschlossen!

    Gregor
     

Diese Seite empfehlen