1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP das richtige für mich

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sab25, 17.03.10.

  1. sab25

    sab25 Allington Pepping

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    191
    Hallo,

    ich beschäftige mich jetzt schon ein paar Tagen mit dem MBP's und dem MacOSX. Ich will mir evtl. das 2.53 15.4" MBP holen.

    Ein paar Fragen hab ich aber dennoch dazu:

    Kann ich mit dem:

    HD Videos ansehen (720p & 1080i als .avi etc. Dateien)
    World of Warcraft mit hohen Einstellungen ohne Ruckeln spielen

    Unterstützt es Mail4Exchange für den Kalender, Kontakte und E-mail (in Verbindung mit Googlemail)

    Ich möchte gerne DVD's von meiner Sony Kamera in ein anderes Format unwandeln, geht das mit onboard mitteln? Vll. sogar schneiden?

    Stimmt es das das MacOSX wirklich mit der Zeit nicht langsamer wird, wenn man viele Programme installiert löscht etc. Ich bins ja von meinen Windows Systemen gewohnt alle 6 Monate formatieren zu müssen...

    Wie sieht denn mit Programmgeschwindigkeit aus wenn mehr installiert ist (die apple stores sind dafür für mich nicht realitätsnah genug). Wie schnell starten Programme, und wie verhält sich iPhoto wenn mal mehr Bilder drin sind?

    Gibt es irgendwo ne Kompatibelitätsliste für Eingabegeräte? (meine MX518 Maus und mein ML1610 Drucker werden anscheinend nicht 100% unterstützt?)


    Mich nervt an meinen Windows Rechner:

    das alles mit der Zeit unerträglich langsam wird, Programmstarts, überall Dateileichen...
    Unter Windows nutz ich Acronis true image für Backups aber das ist irgendwie auch nicht so toll wie time machine.
    Es gibt kein wirklich hochwertig und schön aussehendes Notebook.
     
  2. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    Hallo ,

    laut meinen Erfahrungen funktionieren alle Mäuse , habe 2 Logitech Mäuse und 1 Ms Maus und 1 Targa und natürlich Applemäuse nur die einen besser die anderen schlechter - desweiteren hat MacOs eine Mausbeschleunigung was bei einigen spielen sehr stört man kann dies nur minimieren aber nicht deaktivieren.

    Mein Mac Mini ist 3,4 Jahre alt und musste noch nie formatiert werden bzw neuaufgesetzt ( allerdings habe ich von Leo auf Snow Leo geupgraded ) und der läuft 24/7 .Allerdings installiere ich da nicht sooo viel rum anfangs das was ich brauche installiert und in "Sonderfällen" ma was neues dazu und gelöscht.

    Einige sagen das man mit der 9400m alles auf Max stellen kann , ich habe eine Macbook Alu mit einer 9400 ( 13 " ) und eine SSD und ich habe nicht alles auf Maximum , da es mir manchmal zu langsam ist und bei einem 15" der höhere Auflösung kann , kann ich es mir noch weniger vorstellen.

    1440 x 900 kann das 15" Nativ darstellen also nur HDready , also kein Full HD .. 1080i habe ich keien Ahnung ich hatte einen HDready TV der hat 1080i gemacht aber keine Ahnung genau wie sich das auswirkt.
     
  3. sab25

    sab25 Allington Pepping

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    191
    Hallo,
    vielen dank für deine Antwort.

    Wie sieht's denn mit mail4exchange aus?

    Ich hab eigentlich gemeint hd Videos ruckelfrei abspielen?
     
  4. FCK'LER

    FCK'LER Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    07.12.09
    Beiträge:
    176
    HD-Videos sollte dein MBP gähnend abspielen !
     
  5. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Du solltest zum zocken eher das teurere Modell mit 2,66Ghz nehmen, da dies auch noch eine zusätzliche GPU (9600GT) mit eigenem Grafikspeicher hat. Damit lässt sich dann deutlich besser zocken!

    - Filme schneiden geht mit dem mitgelifertem iMovie
    - Nein, MacOS wird nicht langsamer, weil es einfach keine Registry wie bei Windows gibt
    - Im grunde starten Programm nach 6 Monaten Betrieb noch genauso schnell wie es bei den Macs im Apple Store der Fall ist ^^
    - Mäuse sollten eigentliche alle ohne Probleme laufen. Die meisten SDrucker laufen sogar ohne zusätzlichen Treiber
    - Die Time Machine is absolut klasse =)

    Viel Spaß mit deinem ersten Mac, aber spar lieber nicht an der Grafikkarte! Mit der 9400m lässt sich nicht so viel reißen...
     
    kayone gefällt das.
  6. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    das halte ich für schlichtweg gelogen! habe mein MacBook nun knapp 1,5 Jahre. Anfangs lief alles flüssig, schnell und reibungslos. inzwischen ist das anders! der Bootvorgang geht länger, Programme starten nicht mehr so ''flüssig'' und der Beachball ist längst keine Seltenheit mehr.

    - klar reden wir hier nicht von unerträglichen Verzögerungen und ewiges Einfrieren des Systems, wie es nach 1,5 Jahren ohne formatieren bei Windows der Fall wäre, aber zu behaupten, MacOS würde mit wachsender Festplattenbelegung nicht langsamer werden, ist nicht wahr! -
     
  7. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Naja ich benutze meinen Mac jetzt ca seid November (also noch keine Ewigkeit) und bisher ist mir nicht aufgefallen, dass die Programm starts merklich länger dauern als am Anfang. Den Beachball sehe ich so gut wie nie... Vielleicht kommt das ja noch, aber bisher läuft bei mir alles super.
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.953
    Wenn der Mac langsamer wird, hängt das in fast allen Fällen mit dem vor dem Monitor sitzenden User zusammen (die wenigen Ausnahmen die die Regel bestätigen lassen wir mal aussen vor),
    da werden Zusatztools installiert bist der Arzt kommt und wenn man sie nicht nutzt oder für schlecht befindet nur mangelhaft entfernt, da werden gegen allen Tipps Antivirentools installiert oder Systemverschlimmbesserungstools genutzt, da man so etwas ja unter dem StandardSystem genutzt hatte und es dort auch immer mehr oder weniger Erfolge brachte, zumindest als iPlacebo taugen die Tools ja was, da werden NTFS Treiber installiert oder auch Programme die generell schon oft für Probleme sorgten, da wird die Menüleiste mit zusätzlichen Tools gepflastert und an der GUI geschraubt bist der Arzt kommt, da werden vermeindliche störende Programme und Erweiterungen gekillt, oder auch schon mal an den Rechten geschraubt, etc
    In den letzten Threads, die hier über die Verlangsamung des System angelegt wurden, waren es ausnahmslos eben diese Tools und dieses Userverhalten, das man auch gut in den LogDateien nachverfolgen konnte, die Losung lag dann immer recht nahe, aber eigentlich nie war es ein Problem des Systems, das lief rund, nur schlechte Drittherstellertools oder ein etwas blauäugiger User waren die Auslöser.
     
  9. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    wie gesagt, ich rede hier nicht von einem wesentlich langsameren System, nur geringfügig

    p.s. solche Tools haben bei mir noch nie den Weg auf den Rechner gefunden.
     
  10. sab25

    sab25 Allington Pepping

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    191
    Danke für eure Antworten.

    Ich hab mir heute morgen oben genanntes MBP bestellt, auch wenn ich die Preise unglaublich ausgeschämt finde (hab 1399€ für ein refurbished Modell bezahlt dazu kommen dann noch ~200€ für Garantie die eigentlich selbstverständlich sein sollte...)

    Mal schauen ob die Mac's dann wirklich das viele Geld wert sind.
     
  11. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Ist es dein erster Mac (scheint so)? Hast du schon Erfahrungen mit OS-X?
    Du wirst meiner Meinung positiv überrascht sein, wenn du eine Weile mit deinem neuen MBP gearbeitet hast. Aber bei so vielen Fragen, die du so stellst, wundert es mich schon, dass du dir solch ein Gerät nicht schon angesehen und ausgiebig getestet hast, zumindest das mit der Performance kann man beim Händler vor Ort testen. Man will ja nicht die Katze im Sack kaufen (keine Angst, das tust du nicht, ich übertreibe wohl ein wenig).

    Viel Spaß dann mit deiner neuen Errungenschaft!

    74er
     
  12. sab25

    sab25 Allington Pepping

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    191
    Das wird mein erste Mac ja.

    Ich hab mir die Mac's im apple store schon angesehen.

    Wenn er mir nicht gefällt kann ich ihn ja innerhalb von 14 Tagen noch zurückschicken.

    Aber ich persönlich denke das er genau das richtige für mich ist (was ich bis jetzt rausgefunden hab, macht er vieles besser was mich an Windows bis jetzt gestört hat).

    Einzige die Tatsache ergärt mich ein bisschen, das man für ein Gerät das weit über 1000€ kostet nochmal 200€ für Garantie drauflegen muss. Ich finde bei so einem Preis sollten erst recht 3 Jahre Garantie inkl. sein. Ich sitz hier vor einem Asus Laptop, der hat 1200€ gekostet und hat auch 2 Jahre Garantie.


    Kann mir noch jemand die Frage beantworten ob ich Mail, Kontakte und Kalender in Verbindung mit Mail4exchange nutzen kann?
     
  13. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Die Frage nach Mail4exchange kann ich dir leider nicht beantworten, aber an einen ACPP kommst du sicherlich günstiger als für 200€ (ab ca. 130€. original von Apple, in der Bucht. Hab ich auch so gemacht). Musst ihn ja nicht direkt bei Apple kaufen.

    74er
     

Diese Seite empfehlen